X
Thema als Reisebericht lesen


#126

RE: Namibia 2009 "suchen & finden" ... 2 Campingnoobs bei ihrer ersten Reise durch Namibia!

in REISEBERICHTE 27.03.2012 20:07
von janet (gelöscht)
avatar

Was aber immer noch fehlt, ist unser neues Auto. Auch auf Nachfragen gibts nix neues. Naja, warten wir halt weiter ..... :( ... gegen Mittag erfahren wir dann endlich, dass NUN entschieden wurde, dass wir doch ein Ersatzfahrzeug bekommen und das Auto unterwegs wäre. Es würde zwischen 16-18 Uhr erwartet. Na toll ...... damit haben wir 1,5 Urlaubstage im Etosha fast verschenkt.

Am Wasserloch ist auch nix los.


(bis auf Mopanebäume)


nach oben springen

#127

RE: Namibia 2009 "suchen & finden" ... 2 Campingnoobs bei ihrer ersten Reise durch Namibia!

in REISEBERICHTE 27.03.2012 20:07
von janet (gelöscht)
avatar

Es ist furchtbar heiss und wir haben keine Lust auf Wasserloch für Tiere und so suchen wir das grosse hellblaue Wasserloch für Menschen auf. Wir gammeln also rum. Alle anderen sind draussen auf Pirsch, und wir hocken hier fest ..... ich bin richtig deprimiert.

Nachmittags gehen wir dann wieder ans Wasserloch, es ist immer noch nix los. Irgendwann kommen dann aber Elefanten! Sie planschen ^^






























nach oben springen

#128

RE: Namibia 2009 "suchen & finden" ... 2 Campingnoobs bei ihrer ersten Reise durch Namibia!

in REISEBERICHTE 27.03.2012 20:08
von janet (gelöscht)
avatar

Irgendwann kommt auch noch jemand anderes vorbei, und wir könnens gar nicht glauben: ein Campangesteller eröffnet uns dass unser Auto da wäre. Um 18 Uhr !!!! ...... Heiko läuft mit nach vorne ins Camp um das neue Auto zu übernehmen, ich bleibe noch um den Sonnenuntergang anzuschauen.





















nach oben springen

#129

RE: Namibia 2009 "suchen & finden" ... 2 Campingnoobs bei ihrer ersten Reise durch Namibia!

in REISEBERICHTE 27.03.2012 20:09
von janet (gelöscht)
avatar

Auch die lieben Achtbeiner wagen sich nun raus!



Das neue Auto hat noch mehr Kilometer drauf als das alte, ist aber moderner. Es hat elektronische Fensterheber und Zentralverriegelung. Und es zieht im Vergleich zum alten wie Sau !!!! Äusserlich schaut es fast gleich aus.

Da ich heute weder Lust auf Kochen habe noch unser Kühlschrank noch was vernünftiges hergibt (und in DEM stinkigen Shop kaufe ich sicher nichts!) gehen wir heute im Restaurant essen.
Ich versuche nicht an den Shop zu denken und hoffe inständig dass die Kühlschränke des Restaurants mehr taugen und ich morgen nicht Dauergast auf irgendwelchen dubiosen Toiletten bin.^^

Wir nehmen draussen Platz und inspizieren das Essen. Es gibt Oryx, Huhn und Salate sowie Kartoffeln. Kantinencharme, aber essbar, und nichtmal so schlecht! Kein kulinarisches Highlight, oder besser gesagt gut davon entfernt, aber essbar :)

Danach gehts nochmal ans Wasserloch.





Da aber ausser Eulen und einer Hyäne wie ausserm Gruselfilm erstmal nix erscheinen mag und wir auch müde sind, treten wir den Heimweg an und gehen ins Bett. Gute Nacht!


nach oben springen

#130

RE: Namibia 2009 "suchen & finden" ... 2 Campingnoobs bei ihrer ersten Reise durch Namibia!

in REISEBERICHTE 27.03.2012 20:10
von janet (gelöscht)
avatar

Samstag, 10.10.2009 - endlich wieder on the road ... und leider wieder Richtung WDH!

Auch heute wieder gleiches Prozedere: Wasserloch: nix los, also ab zum Frühstück. Heute neben der obligatorischen Glanzstargang- Überfälle mit einem weiteren Highlight: unser kaputtes Auto soll zurück nach Windhoek transportiert werden, auf einem Anhänger.
Achja ein Detail am Rande, das uns auch erst gesagt wurde (und auch erklärt warum das Auto soooo spät ankam): der arme Mann der uns das Auto aufm Anhänger gebracht hat hatte in Etosha zwei (!!!) Platte am Anhänger..... na ja^^




nach oben springen

#131

RE: Namibia 2009 "suchen & finden" ... 2 Campingnoobs bei ihrer ersten Reise durch Namibia!

in REISEBERICHTE 27.03.2012 20:10
von janet (gelöscht)
avatar

Die Jungs vom Camp plagen sich dabei ganz schön ab, bis wir ihnen nen heissen Tipp geben: der Motor läuft ja solange man den Zündschlüssel nicht loslässt. Mit der Info ist das Ganze dann natürlich ein Kinderspiel :laugh:
Unser Auto wird somit zur Belustigung für das gesamte Frühstückspublikum.



Wir tanken nochmal voll und machen uns dann auf den Weg zurück nach Okaukuejo.



Unterwegs und an den Wasserlöchern sehen wir wieder die obligatorischen Zebrasherden, Streifengnus, Springböcke, Oryx und auch Elefanten, Giraffen und Dik-Diks.






















nach oben springen

#132

RE: Namibia 2009 "suchen & finden" ... 2 Campingnoobs bei ihrer ersten Reise durch Namibia!

in REISEBERICHTE 27.03.2012 20:10
von janet (gelöscht)
avatar

Gegen ein Dik-Dik ist Bambi wirklich ein Witz! ^^







Unterwegs sehen wir auch etliche Bauten von Stegodyphus spp.


nach oben springen

#133

RE: Namibia 2009 "suchen & finden" ... 2 Campingnoobs bei ihrer ersten Reise durch Namibia!

in REISEBERICHTE 27.03.2012 20:11
von janet (gelöscht)
avatar

Wir fahren ein kurzes Stück in die Etoshapfanne rein. Wahnsinn, die weisse Pfanne erstreckt sich scheinbar endlos, verliert sich im Horizont, definitiv kein Ort für Leute mit Platzangst!
Die haben wir zum Glück nicht und so geniessen wir die tolle Atmosphäre.








- der Mann auf der Jagd nach Früsstück^^-




nach oben springen

#134

RE: Namibia 2009 "suchen & finden" ... 2 Campingnoobs bei ihrer ersten Reise durch Namibia!

in REISEBERICHTE 27.03.2012 20:12
von janet (gelöscht)
avatar

Unterwegs nach Okaukuejo dann wieder Herden Herden Herden ..... die Masse an Tieren hier ist wirklich beeindruckend.












































nach oben springen

#135

RE: Namibia 2009 "suchen & finden" ... 2 Campingnoobs bei ihrer ersten Reise durch Namibia!

in REISEBERICHTE 27.03.2012 20:13
von janet (gelöscht)
avatar

Kurz vor dem Anderson Gate sehen wir verschiedene Feuer im Park - es sieht fast aus wie Gewitter, wenn man das Fenster öffnet riecht man aber deutlich den Rauch.


- Sekretär mit Rauch im Hintergrund -



Unterwegs nach Outjo überholen wir unser Auto!


nach oben springen

#136

RE: Namibia 2009 "suchen & finden" ... 2 Campingnoobs bei ihrer ersten Reise durch Namibia!

in REISEBERICHTE 27.03.2012 20:14
von janet (gelöscht)
avatar

In Outjo kaufen wir diesmal nur das Nötigste an Getränken ein, da wir ja nur noch einen Tag vor uns haben, denn übermorgen früh gehts wieder nach Hause ins nasskalte Deutschland :(

Auf der Strasse sitzen Himbafrauen mit Kindern und verkaufen Schmuck, ich schaue mich um und werde direkt genötigt, überall zu kaufen .... die Mädels sind sehr aufdringlich und beleidigt wenn man nur bei einer kaufen möchte, bei den anderen jedoch nicht. Ich verbrate die Dollars die ich aus dem Auto mitgenommen habe, rette mich durch beherzte Flucht ins Auto vor den beiden bei denen ich nix mehr kaufen konnte und kann mich nun also in Deutschland nach Himbaart behängen!





Was noch nicht geklärt ist ist die Frage der Übernachtung heute. Wir haben nix vorgebucht um am letzten Tag wenigstens etwas flexibel zu sein. Da ich aber in Windhuk noch einkaufen möchte (in Swakopmund habe ich das was ich wollte nicht bekommen und das Craftcentre hat nur bis 13 Uhr geöffnet), möchte ich recht nahe an der Stadt nächtigen.

Auf unserem Weg in den Süden sehen wir Rock Dassies, schnelle Warzenschweinfamilien und Paviane. Bei den Pavianen fährt Heiko einfach weiter!!!! (Er hört es heute noch :p )




- ja, ich bin auch stolz auf ein schlechts Warthog-Pic, Hauptsache ich hab eins!!!! - :p








- hier sieht man die Verwandtschaft zu Elefanten xD-








nach oben springen

#137

RE: Namibia 2009 "suchen & finden" ... 2 Campingnoobs bei ihrer ersten Reise durch Namibia!

in REISEBERICHTE 27.03.2012 20:14
von janet (gelöscht)
avatar

Auf gut Glück fahren wir nach Düsternbrook, denn das liegt auf der Strecke und ja nur ne knappe Stunde von WDH entfernt. Auf der Farmpad fallen die ersten Regentropfen, und das alte Farmanwesen erhebt sich bedrohlich vor einem düsternen Gewitterhimmel. Wow, hier ist der Name ja echt Programm!



Wir werden recht reserviert von einer jungen farbigen Frau empfangen. Ein Zimmer ist noch frei, und da wir keine Lust mehr haben weiter rumzufahren nehmen wir es. Es ist in einem alten Nebengebäude untergebracht und .... naja .... sagen wir mal seltsam^^.
Auf den ganzen Areal riecht es stark nach Kurkuma.
















- unsere Freunde mit den Schnäbeln !!!! -






nach oben springen

#138

RE: Namibia 2009 "suchen & finden" ... 2 Campingnoobs bei ihrer ersten Reise durch Namibia!

in REISEBERICHTE 27.03.2012 20:15
von janet (gelöscht)
avatar

Leider ist es schon zu spät für den Gamedrive und so schauen wir uns den Garten an. Auf dem Weg zum Campingplatz entdecke ich ein Gehege mit einem Geparden. Das Wetter hellt langsam wieder auf und es gibt einen schönen Regenbogen. Heiko schaut sich auch bissl um und hat einen Friedhof entdeckt, den er mir zeigen will. Auf dem Weg dorthin kommen wir wieder bei dem Geparden vorbei. Ein junger Mann ist im Gehege und wir werden neugierig und bleiben stehen. Er kommt raus und wird gefolgt von einem Geparden, der humpelt - bei genauerem Hinsehen hat er nur noch drei Beine :(





Wir fragen was passiert ist. Die Gepardin ist als junges Tier in eine Falle geraten und es gelang nicht das Bein zu retten. Sie hat sich aber gut an ihre Situation angepasst, und lebt nun hier und bekommt täglich zweimal einen Spaziergang verordnet. Wir fragen ob wir mitdürfen, der junge Mann ist erst skeptisch weil wir kurze Hosen anhaben, aber wir erzählen dass wir von Kunni daheim einiges gewohnt sind und so willigt er ein. Er ist sicher auch froh über ein bisschen neue Gesellschaft :)

Wir laufen zum Flussbett runter und ein Stück entlang. Die Katze lässt sich immer ein Stück zurückfallen und nimmt dann Anlauf und rennt einem von hinten in die Beine rein. Ausserdem scheint sie auf Schuhe zu stehen, denn sie knabbert und schleckt unsere Sandalen aus O_o Na Mahlzeit *g


nach oben springen

#139

RE: Namibia 2009 "suchen & finden" ... 2 Campingnoobs bei ihrer ersten Reise durch Namibia!

in REISEBERICHTE 27.03.2012 20:16
von janet (gelöscht)
avatar

Also fit ist sie, und fast so schnell wie ein vierbeiniger. Wir erfahren dass sie gerne Warzenschweine jagt und auch stellt, aber nicht tötet, da sie das nie gelernt hat. Sie spielt dann mit den Tieren und erschrickt sich wenn sie sich wehren^^

Wir laufen nach einer Weile gemeinsam zurück und bedanken uns für den Spaziergang. Dann schauen wir uns noch den kleinen, sehr gepflegten Friedhof und den schönen Campingplatz an, der schön schattig unter riesigen Bäumen liegt.

Wir entdecken noch riesige Nester in den Bäumen hier





sowie kleinere ;)



Auf dem Zimmer machen wir uns frisch fürs Abendessen und sehen durchs Fenster zwei junge Männer mit riesigen Teleobjektiven. Sie werden vom Geländewagen der Farm abgeholt .... aha, gabs heute wohl doch noch eine ausserplanmässige Fahrt, wohl zu den Leoparden. Schade! ... da wäre ich schon gerne mitgefahren :(

Vor dem Abendessen in der Lapa nehmen wir noch ein Bier an der Bar und kommen mit dem Mädel ins Gespräch, das hinter der Bar steht. Sie kommt aus Kanada und macht ein Volontariat als Lehrerin für die Kinder hier auf der Farm, sie ist total nett, witzig und offen. Wir unterhalten uns angeregt und sie erzählt uns allerhand über die Farm und ihre Pläne hier im Land, wenn das Volontariat zuende ist. Die Arme, ständig hört sie von den Touristen wie schön es da und dort ist, und hat selber noch nichts vom Land gesehen ausser dem Flughafen in WDH und der Farm selber^^

Plötzlich kommen die beiden Jungs die ich vorher mit den Objektiven gesehen habe dazu. Ich bin natürlich neugierig und frage nach wo sie denn schon überall waren und ob sie die Bilder nur für sich machen oder verkaufen oder ein Buch machen wollen. Normal freut man sich ja immer über etwas Konversation und Austausch, grad wenn man zu seinem Hobby gefragt wird, und ich fotografiere ja auch gerne, auch wenn ich mich nicht wirklich damit auskenne.

Leider werde ich kurz und bündig mit einer knappen Antwort abgespeist und die beiden ignorieren auch die anderen Gäste die sich noch an der Bar befinden gekonnt. Wenn ich gewusst hätte dass es sich dabei um einen FoMi handelt ...tztztz!!! :p

Auch beim gemeinsamen Abendessen entwickelt sich leider mit den beiden kein Gespräch, obwohl wir es noch mal versucht hatten und beide neben mir sitzen. Schade, denn ich hätte gerne mehr von den beiden erfahren. Aber wer nicht will der hat schon ....

Dank unseres Barmädels, die gegenüber von mir Platz nimmt und zwei anderen netten Mädels, die wir dann beim Essen kennenlernen, wird es aber doch noch sehr lustig und so haben wir beim Essen viel Spass. Es schmeckt fein und wir albern noch eine zeitlang rum. Ich beschmuse noch kurz die bildhübsche Russisch Blau und dann machen wir uns auf den Weg ins Bett. Die Betten sind hart, aber schon nach kurzer Zeit schnarche ich mich ins Reich der Träume^^ ... gute Nacht!


nach oben springen

#140

RE: Namibia 2009 "suchen & finden" ... 2 Campingnoobs bei ihrer ersten Reise durch Namibia!

in REISEBERICHTE 27.03.2012 20:17
von janet (gelöscht)
avatar

Sonntag, 11.10.2009 - janet wird desillusioniert

Wir wachen früh auf und packen unsere Koffer. Durch den Autowechsel vorgestern haben wir das Ausräumen ja schon vorgezogen und so ist wenig zu tun, bevor wir heute nachmittag in Windhoek unser Auto abgeben.

Aber erstmal gibts Frühstück, und zwar nicht in der Lapa sondern auf dem wunderschönen riesigen Balkon des alten Herrenhauses. Angerichtet ist es im Speisesaal mit Kamin.





Der Ausblick ist wunderschön, man überblickt das Flussbett.


nach oben springen

#141

RE: Namibia 2009 "suchen & finden" ... 2 Campingnoobs bei ihrer ersten Reise durch Namibia!

in REISEBERICHTE 27.03.2012 20:18
von janet (gelöscht)
avatar

Auch das Frühstück ist gut, es gibt alles was das Herz begehrt. Herr Vaatz sitzt wieder bei uns und macht Smalltalk. Auch unsere beiden fotografierenden Sympathiebolzen von gestern gesellen sich irgendwann an den Nebentisch, den Blicken und Kommentaren der anderen Gäste an unserem Tisch zufolge sind wir nicht die einzigen die die beiden mehr als merkwürdig finden :laugh:

Wir albern noch etwas mit den anderen Leuten rum und brechen dann auf. Auf der Farmpad zur B1 sehen wir noch eine Nilgans.



Windhoek ist schnell erreicht und unser Weg führt uns zuerst ins Craftcenter. Hier bummeln wir stundenlang und erstehen wunderschöne bunte handbestickte Tischwäsche und ein paar andere schöne Sachen. In der ersten Etage links hinten beim Schmuck hätte ich noch ein Vermögen lassen können ....

Dann fahren wir zum NICE, in der Hoffnung was Leckeres zum Essen zu bekommen - leider hat es zu. Naja schade. Von aussen sieht es aber toll aus!!


nach oben springen

#142

RE: Namibia 2009 "suchen & finden" ... 2 Campingnoobs bei ihrer ersten Reise durch Namibia!

in REISEBERICHTE 27.03.2012 20:18
von janet (gelöscht)
avatar

Als Ausklang dieses wunderschönen Urlaubs entscheiden wir uns dorthin zurückzukehren, wo der Urlaub für uns begonnen hat: auf die Terrasse der Heinitzburg.



Auch heute entdecken wir wieder farbenfrohe Echsen.






nach oben springen

#143

RE: Namibia 2009 "suchen & finden" ... 2 Campingnoobs bei ihrer ersten Reise durch Namibia!

in REISEBERICHTE 27.03.2012 20:22
von janet (gelöscht)
avatar

Windhoek hat sich in den drei Wochen sehr verändert: vor uns liegt ein violetter Tupfenteppich, die Jacarandas blühen um die Wette!



Auch die Berge sind heute schöner zu erkennen, da es nicht so diesig ist.


nach oben springen

#144

RE: Namibia 2009 "suchen & finden" ... 2 Campingnoobs bei ihrer ersten Reise durch Namibia!

in REISEBERICHTE 27.03.2012 20:26
von janet (gelöscht)
avatar

Die Sachertorte schmeckt feinst, genau wie Heikos Eis. Irgendwie können wir uns gar nicht vorstellen gleich unser Auto abzugeben und morgen früh ins sicherlich nasskalte Deutschland zurückzufliegen, und ich bin traurig, dass diese wunderschönen drei Wochen nun vorbei sein sollen. Viel zu schnell ist die Zeit vergangen und ich würde jetzt gerne gleich nochmal eine Runde drehen.




nach oben springen

#145

RE: Namibia 2009 "suchen & finden" ... 2 Campingnoobs bei ihrer ersten Reise durch Namibia!

in REISEBERICHTE 27.03.2012 20:27
von janet (gelöscht)
avatar

Wir verabschieden uns vom netten Parkwächter, der sich noch an uns erinnert hat und dem sogar aufgefallen ist dass wir ein neues Auto haben. Unterwegs zu unserem Vermieter mache ich noch ein paar Bilder von Windhoek.








- wieder Echsen vor der Kirche -





Die Autoabgabe selbst entpuppt sich als recht unspektakulär und kurz. Die Chefin selbst ist da und entschuldigt sich nochmals für die Panne mit dem ersten Auto. Nach wenigen Minuten ist auch schon unser Taxi da, das uns zu unserer letzten Unterkunft dieser Reise fährt: der Airportfarm.

Direkt nach dem Flughafen geht links die Farmpad ab und wir werden sehr herzlich von Rotraud, Irmchen und Max Trümper begrüsst. Die drei haben uns schon erwartet. Uwe ist geschäftlich in Windhoek. Wir setzen uns zusammen, trinken Kaffee, Bier und mampfen Kuchen und erzählen von unserer Reise, es kommt mir vor als wären wir bei Freunden und würden uns schon ewig kennen. Dann zeigen Max und Rotraud uns das Farmgelände und den riesigen Autounterstand mit all den Schätzen, die hier untergestellt sind. Ach, jetzt hier ein Auto aussuchen und morgen wieder los, das wär was!

So ein eigenes Auto hat natürlich schon was. Man könnte es hier unterstellen und wüsste was man hat und würde Gepäck sparen, da man ja was drinnen lassen kann. Ausserdem könnte man bei günstigen Flügen direkt zuschlagen, sofern man Urlaub bekommt ..... *grml*

Ich erzähle Max dass ich ja schon immer einen Defender wollte, mein jahrelanger Traum. Max lacht mich aus und meint wenn ich mal in einem gesessen hätte würde ich diesem Traum nicht so nachhängen - kurzerhand setzt er mich auf den Fahrersitz in einen, der in der anderen Halle steht, knallt die Türe zu und amüsiert sich über mein erschrockenes Gesicht. Dann meint er grinsend: "und nun kurbel mal das Fenster runter!"

Mein linker Arm klemmt schon an der Türe und mit meinen Knien stosse ich gegen das Lenkrad. Ich versuche mich zu verrenken und schaffe es halbwegs, unter dem Gelächter der Aussenstehenden das Fenster runterzukurbeln. Toll! *g* .... Goodbye Defendertraum und herzlichen Dank Max fürs Desillusionieren! ..... :laugh:

Gefrustet quäle ich mich wieder raus. Max meint nur "und nun komm mal mit" und zeigt auf den Landcruiser, der wenige Meter weiter steht. Auch schick!
Ich nehme innen Platz und freue mich über das nette Platzangebot und die bequemen Sitze :D

Ich beschliesse dass der besser zu meiner Körpergrösse passt und möchte jetzt also einen Landcruiser! :p Heiko verdreht dezent die Augen *g*

Nach einer Führung durch Haus und über den Hof machen wir uns kurz fürs Abendessen frisch und packen die letzten Sachen in die Koffer.
Irmchen erfüllt mir unbewusst noch einen Wunsch: ich komme doch noch an mein Oryx Stroganoff! :D

Lecker lecker lecker .... als Nachtisch gibts dann noch Guavencreme. Wir sind in dieser Nacht die einzigen Gäste und unterhalten uns noch lange an diesem Abend. Irgendwann müssen wir aber dann doch ins Bett, denn morgen um 7 Uhr gehts ab zum Flughafen .....



Montag, 12.10.2009 - wenn Katzen sich freuen!

Nach einem leckeren Frühstück mit selbstgemachtem fantastischem Kudu-Rauchfleisch (kann mir da mal evtl. wer der mal dort ist was mitbringen?) fährt uns Max zum Flughafen. Unterwegs sehen wir noch ein paar Kuhantilopen. Am Airport treffen wir noch Uwe und quatschen noch ein bisschen, bis wir in die Boardingarea gehen.

Im DutyFree verbraten wir unsere letzten Dollar für eine Flasche Amarula und etwas Biltong. Dann dürfen wir auch schon an Board. Ich bin ziemlich traurig, freue mich aber auch schon auf meine Raubkatzen zuhause :)

Der Flug verläuft ereignislos und wir landen abends in MUC. Es regnet und hat 7 Grad ... ich will gar nicht raus! *g*

In der SBahn kriege ich meinen ersten Anfall von Zivilisationskoller .... und kriege kaum Luft. Die UBahn gibt mir dann den Rest, ich will nur noch raus. Tausende Menschen, es stinkt, es ist laut, es ist GRAUSAM.

Bei meiner Schwester die nächste Überraschung: sie ist nicht da, in der Kinderkrippe ihrer Tochter grassiert die Oink-Grippe und so ist sie mit ihr zu meinen Eltern nach Franken geflüchet. Zum Glück hat die Nachbarin den Wohnungsschlüssel, und so kippen den Inhalt unseres Koffers und der Reisetasche einfach in den Kofferraum meines kleinen Audis, weil da ja wieder kein Koffer und nix reinpasst. Ich nehme mir ein Reisebier mit und Heiko fährt uns auf ungewohnt rechter Strassenseite heil nach Hause.

Es ist 23 Uhr als wir daheim ankommen, und dann geschieht das grosse Wunder: kein einziger meiner Microtiger ist beleidigt! Normalerweise dauert es nach Urlauben 1-2 Wochen, bis sie sich wieder einkriegen und mich beachten, aber diesmal ist alles anders. Sie sind einfach nur glücklich uns wieder zu haben ... und so steht mir noch eine schlaflose Nacht bevor, eine Nacht in der ich von zwei glücklichen, schmusigen Katzen belagert werde. Nur meine Kunni .... die spielt mal wieder die ganz coole ;)

- ENDE -

Kurzes Resumee .... das war einer der schönsten Urlaube die ich je gemacht habe und mein erster grosser Urlaub mit Heiko.

Folgende Erkenntnisse haben wir dabei gewonnen:
- das Land ist ein absoluter Traum, die Menschen sehr nett und das Reisen auf eigene Faust supereinfach und angenehm
- wir haben uns super verstanden, auch in manchmal stressigeren Situationen und viel gemeinsam gelacht
- wenn man sucht, findet man meist, ausser es ist Bautzener Senf
- wir mögen das Campen sehr, allerdings nicht auf engen, vollen Campingplätzen ... wir lieben aber auch schöne, kleine Lodges
- das Essen unten ist ein Traum^^.
- und last but not least: WIR KOMMEN WIEDER! *g*


zuletzt bearbeitet 27.03.2012 20:28 | nach oben springen

#146

RE: Namibia 2009 "suchen & finden" ... 2 Campingnoobs bei ihrer ersten Reise durch Namibia!

in REISEBERICHTE 27.03.2012 20:52
von steffi • Leopard | 403 Beiträge

boah janet,

Respekt! Vielen Dank für Deinen Reisebericht. Könnt ich nicht Zwar ist Botswana mein zur Zeit erklärtes non plus ultra, aber das macht schon Lust auf NAM!

Vielen Dank! Mein Rotwein steht bereit und ich lese alles jetzt genau durch!

st@ffi


nach oben springen

#147

RE: Namibia 2009 "suchen & finden" ... 2 Campingnoobs bei ihrer ersten Reise durch Namibia!

in REISEBERICHTE 28.03.2012 23:26
von Piscator • Cheetah | 56 Beiträge

Hallo Janet,
ich habe eben deinen Bericht in einem Rutsch verschlungen. Super! Das weckte Erinnerungen und steigerte die Vorfreude auf den Juni.
Ich muss mir den Bericht wegen der tollen Bilder auf jeden Fall noch ein zweites mal ansehen, weil ich ja eben auch den Text lesen musste.

Danke sagt Piscator


nach oben springen

#148

RE: Namibia 2009 "suchen & finden" ... 2 Campingnoobs bei ihrer ersten Reise durch Namibia!

in REISEBERICHTE 29.03.2012 07:10
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hallo Janet,

nun habe ich Deinen RB bereits das zweite Mal verschlungen. Vor unserer SA Reise April 2011 das erste Mal. Beim zweiten Male wurden nun erneut Erinnerungen wach, da wir eine ganz ähnliche Strecke gefahren sind. Im Eagle view waren wir ebenfalls. Traumhafte Gegend und eine phantastische Ruhe.
Gratuliere zu dem sehr informativen und witzigen Reisebericht.


nach oben springen

#149

RE: Namibia 2009 "suchen & finden" ... 2 Campingnoobs bei ihrer ersten Reise durch Namibia!

in REISEBERICHTE 29.03.2012 13:19
von eggitom • Admin | 1.049 Beiträge

Hallo janet

ich habe mal die Mittagspause genutzt, um deinen Bericht - natürlich ebenfalls zum zweiten Mal - zu lesen. Nach Seite 6 muss ich leider unterbrechen; die Arbeit wartet

Mal spontan ein paar Feststellungen:
* habe eigentlich nur ich immer das Gefühl, meine Berichte und Fotos seien viel weniger interessant, als die der anderen?
* du kannst deine Gefühle so anschaulich ausdrücken - so nach dem Motto: "Genauso wollte ich es eigentlich auch beschreiben!"
* die Fotos wirken hier natürlich viel mehr - sogar auf dem Laptop!
* es wäre interessant, mal ein paar Reiseberichte inkl. Fotos nebeneinanderzustellen: teilweise gleich, teilweise ganz andere Wahrnehmungen
* das Sossusvlei habe ich letztes Jahr sogar mit Wasser erlebt

Und, bevor ich heute Abend weiterlese, eine Frage: Warum sieht man deinen Heiko eigentlich andauernd beim Futtern?

Ach ja: Saõ Tome & Principe warten ja auch noch

Gruss
Thomas


Für mich ist Denkmal ein lebenslanger Imperativ, der aus zwei Wörtern besteht(Fritz Grünbaum)

EGGI'S REISESEITEN - Zahlreiche Panorama-Bilder von unseren Reisen rund um die Welt
nach oben springen

#150

RE: Namibia 2009 "suchen & finden" ... 2 Campingnoobs bei ihrer ersten Reise durch Namibia!

in REISEBERICHTE 29.03.2012 14:02
von janet (gelöscht)
avatar

Mahlzeit!

Erstmal danke für das viele Lob

Zitat von eggitom
* habe eigentlich nur ich immer das Gefühl, meine Berichte und Fotos seien viel weniger interessant, als die der anderen?



Thomas, sei beruhigt, mir gehts immer genauso!

Zitat
* es wäre interessant, mal ein paar Reiseberichte inkl. Fotos nebeneinanderzustellen: teilweise gleich, teilweise ganz andere Wahrnehmungen
* das Sossusvlei habe ich letztes Jahr sogar mit Wasser erlebt



ohhhja! Und zum Vlei: NEID! *g*

Zitat
Und, bevor ich heute Abend weiterlese, eine Frage: Warum sieht man deinen Heiko eigentlich andauernd beim Futtern?



das liegt daran dass er zum einen sehr verfressen ist und zum anderen daran dass ich meist zum Glück fotografiert habe ^^

Zitat
Ach ja: Saõ Tome & Principe warten ja auch noch



Entschuldige bitte dass ich soviel von Deiner Zeit klaue

Liebs Grüssle
janet


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Fragen zur anstehenden Reise durch Sambia und Co.
Erstellt im Forum SAMBIA - ZIMBABWE - MALAWI - MOSAMBIK von Leondercoole
3 23.04.2017 20:53
von heart4zw • Zugriffe: 516
Air Namibia ab sofort über Lusaka (Sambia) nach Windhoek
Erstellt im Forum Alle anderen Fragen und Themen zu diesen Ländern von Crazy Zebra
3 31.07.2014 12:26
von eggitom • Zugriffe: 816
Rooidrum - Oranjedrum - Groendrum - Bloudrum // Rote Tonne - Orange Tonne - Grüne Tonne - Blaue Tonne im Kaokeveld, Namibia
Erstellt im Forum RUND UM DAS FAHRZEUG - MIETWAGEN - OFF ROAD - ODER ALLES WAS BEWEGT von Crazy Zebra
1 02.09.2013 17:11
von Crazy Zebra • Zugriffe: 547
Botswana 2009, Im Jahr als der Regen kam
Erstellt im Forum REISEBERICHTE von Tom Swiss
21 20.05.2015 10:20
von Galokas2 • Zugriffe: 2930
Hitradio Namibia 99.5 Stream-Link
Erstellt im Forum YOUTUBE & CO von Crazy Zebra
7 21.10.2013 14:42
von Windhuk • Zugriffe: 1017
Folgen des Klimawandels in Namibia
Erstellt im Forum INTERNET MEDIENWELT von Afrika Sonne
0 14.02.2012 11:32
von Afrika Sonne • Zugriffe: 945
Namibia auf Platz 6 der afrikanischen Länder
Erstellt im Forum INTERNET MEDIENWELT von Afrika Sonne
0 27.01.2012 16:55
von Afrika Sonne • Zugriffe: 590
NAMIBIA 2012 - Reiseplanung eines Ersttäters
Erstellt im Forum REISEPLANUNG VON A-Z ROUTEN / UNTERKÜNFTE / REISETIPPS von Erongo
11 25.10.2012 10:48
von borninsouthafrica • Zugriffe: 1665
Namibia & Botswana GEO-Special (Vorsicht Afrikavirus!)
Erstellt im Forum FOTO - VIDEO - AUDIO von Silberadler
3 15.12.2011 12:10
von Silberadler • Zugriffe: 1228

     
  IP-Adresse



Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Kurt Euring
Besucherzähler
Heute waren 43 Gäste , gestern 89 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 2110 Themen und 12208 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 200 Benutzer (14.09.2019 16:35).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0