X
#1

NAMIBIA 2012 - Reiseplanung eines Ersttäters

in REISEPLANUNG VON A-Z ROUTEN / UNTERKÜNFTE / REISETIPPS 26.01.2012 15:29
von Erongo • Moderator | 569 Beiträge

Hallo liebe Fomis!

Ich möchte hier nun meine Reiseplanung- und anschließend danach auch die geplante Route einerseits zur Diskussion stellen, nicht nur um von den "erfahrenen Namibiern" noch Tipps und Verbeserungsvorschläge zu erhalten, sondern auch um anderen Neulingen Denkanstöße für Ihren Urlaubs- und Reiseplan zu geben und ihnen somit eventuelle Anfangsfehler zu ersparen die ich gemacht habe. Aus letztgenanntem Grund versuche ich immer die genaue Bezeichnng und möglicht zu Beginn keine Abkürzungen zu verwenden. Es hört sich zwar immer sehr cool an wenn jemand schreibt: "Von WDH in den KTP gelangt man am besten.......", aber damit kann man eben erst was anfangen wenn man bereits einige Zeit in einschlägigen Foren unterwegs war.

REISEPLANUNG

WARUM - WER - WIE - WOMIT -WANN

Zu meinem 30. Gebutstag äußerste ich so nebenbei den Wunsch, dass ich meinen 50er gerne in einem Heißluftballon über der Serengeti feiern würde. Seither sind 20 Jahre vergangen und somit wurde es Zeit eine Afrikareise zu planen. In Nord- und Ostafrika war ich schon, die Preise haben in dieser Zeit mächtig angezogen und außerdem üben Allradfahrzeuge auf mich schon immer eine gewisse Anziehung aus. Also erschien mir eine Selbstfahrer Campingtour in Namibia als Ersatz für den Heißluftballon über der Serengeti als beste Alternative

Meine liebe Frau konnte mich aus gesundheitlichen Gründen nicht begleiten, also musste ihr Bruder einspringen. Hannes hatte schon eine vierwöchige, geführte Reise von Kapstadt bis zu den Viktoriafällen hinter sich und ist ebenfalls allraderfahren.

Die Buchung des Fluges bei Air Namibia hatten wir einem Freund meines Schwagers überlassen, welcher ein Reisebüro führt. Die Freigepäcksgrenze von 30 Kg + 1 Handgebäck mit 7 kg sollte im Gegensatz zu meinen Tauchurlauben hier kein Problem darstellen.

Die Planung

Die gesamte weitere Planung hatte ich übernommen. Es war mir jedoch gleich zu Beginn klar, dass ich in dieser Reisezeit nur die erste und die letzte Unterkunft buchen würde, der Rest sollte so flexibel wie möglich bleiben. Während der Reise war geplant wir uns immer telefonisch bei der nächsten Campsite telefonisch melden bzw. nach freien Plätzen fragen. Mein Schwager und ich waren uns einig das Risiko einzugehen und auch auf Alternativeplätze ausweichen zu müssen. Man sollte sich dessen auf jeden Fall bewusst sein.

Um in Namibia telefonieren zu können benötigt man eine freigeschaltetes Handy, am besten eines das zu Hause unnötig herumliegt. Danach sollte man sich gleich am Flughafen eine Telefonwertkarte kaufen. Die beste NETZABDECKUNG hat angeblich der Anbieter M T C. Hier gibt es es auch Angebote für Internetsticks.

Elektrizität
Das Stromnetz in Namibia ist auf 220/240 Volt Wechselstrom ausgelegt, weiters werden 3-polige Stecker benutzt. Die entsprechenden Zwischenstecker (Adapter) können im Land in jedem größeren Supermarkt gekauft werden.

Was man auf jeden Fall noch benötigt ist natürlich das liebe Geld:

Die namibischen Geldautomaten akzeptieren die meisten bei uns gängigsten Kreditkarten. Der Geldautomat am Flughafen ist jedoch von der Bank Windhoek und von dieser wird keine Mastercard angenommen! Das Tagesmaximum liegt normaler Weise bei N$ 2000, bitte unbedingt das Wochenmaximum und den Verfügungsrahmen zu Hause bei Eurer Bank erfragen. Beim Verfügungsrahmen bitte die Fahrzeugmiete, eventuelle Schäden (Fahrzeugkaution) und die Kosten für die Unterkünfte mit einkalkulieren, hier stößt man allzu leicht an die Grenze und steht plötzlich ohne Geld da. Ich habe immer zwei Kreditkarten bei mir und verwahre diese getrennt auf..

Über den Umgang mit Kreditkarten und die Möglichkeiten und Tricks der Kreditkartenbetrüger erkundigt Euch bitte bei euren heimischen Scherheitsdienststellen oder googelt den Begriff "manipulierte Bankomaten". Um dieses Thema einigermaßen umfassend behandeln zu können, währe ein eigener Thread notwendig.


Natürlich ein Fahrzeug brauchten wir ja auch noch

Nach längerer Suche bin ich auf ein Sonderangebot der Fa. ASCO CAR HIRE in Windhouk gestoßen, welches genau für unsere Reisezeit passte.
Das heißt jetzt nicht, dass alle sofort zu dieser Firma laufen sollen, sondern ist als Aufforderung zum genauen Preisvergleich zu verstehen. Der Mietpreis des Fahrzeuges stellt vor allem bei Camperurlauben einen wesentlichen Brocken im Reisebudget dar - hier kann sehr viel Geld gespart, aber auch unnötig ausgegeben werden.
Beurteilen sollte man einen Fahrzeugvermieter immer erst nach der Fahrzeugrückgabe.

Dazu hier auch noch eine Liste der Fahrzeugvermieter welche der Mietwagen-Vereinigung von Namibia angehören:

CARAN - CAR RENTAL ASSIOCIATION OF NAMIBIA

Offroad war ein Schwerpunkt unserer Reise, daher buchte ich schließlich einen

TOYOTA HILLUX 4x4 DOUBLE CAB




Double CAB (DC) wählte ich aus einem einfachen Grund. Der hintere Laderaum bei Pickup Fahrzeugen ist nie staubdicht, daher steht bei DC Fahrzeugen die größere Fahrerkabine als Stauraum für empfindliche Geräte, Kleidung usw. zur Verfügung. Man hat so auch wichtige Dinge wie Fernglas, Kartenmaterial, Wasserflaschen, Reispaß, Fotoapparat usw. während der Fahrt auch immer griffbereit und doch geschützt. Die Betonung liegt hier auf während der Fahrt. Bei unbeaufsichtigt abgestellten Autos in Wohngebieten sind diese Dinge unsichtbar zu verstauen!

Da wir beide über 1,80 cm groß sind und ich viel Platz zum Schafen brauche, wurde ein Fahrzeug mit 2 Dachzelten gebucht. Die Zeltgröße beträgt ja nur 2,40 x 1,20 Meter. Als Zusatzausrüstung mietete ich noch eine Kühlböx und einen 12 Volt Kompressor. Einen Spannungswandler hatte ich noch von früheren Reisen und ein Navi zu kaufen erschien mir billiger als eines um N$ 60,00 pro Tag zu mieten (mehr zu Navis kommt noch bei der Routenplanung)


REISEZEIT
Abflug Wien 10.04.2012 bis Rückkehr Wien 01.05.2012

Mir war klar das wir hier noch in der REGENZEIT reisten, aber ich wollte das Land so grün wie mögich sehen, mit blühenden Pflanzen und vor allem bei erträglichen Temperaturen. Bei dieser Reise stand auch nicht Tierbeobachtung im Vordergrund, sondern ich suchte Entspannung und Ruhe am besten in der Einsamkeit dieses wunderschönen Landes. Da man in Namibia schlecht ohne Tierbegegnung unterwegs sein kann hoffte auch auf etwas Glück.

Die Osterferien waren zu diesem Zeitpunkt auch schon dabei - wichtig bei Reisezeiten immer den SCHULKALENDER SÜDAFRIKA beachten. In den Ferienzeiten sind wesentlich mehr Touristen als sonst unterwegs
.

Somit wäre ich jetzt am Ende der Planung. Wenn Euch oder mir noch etwas einfällt werde ich diesen Beitrag editieren, die Planung der Route selbst erfolgt in einem seperaten Beitrag.

LG Luigi




zuletzt bearbeitet 01.02.2012 18:01 | nach oben springen

#2

RE: NAMIBIA 2012 - Reiseplanung eines Ersttäters

in REISEPLANUNG VON A-Z ROUTEN / UNTERKÜNFTE / REISETIPPS 26.01.2012 16:26
von Silberadler • Rhino | 1.027 Beiträge

Hallo Luigi,

Deine Planung klingt sehr gut. Wir haben auch mit Fahrzeugen von ASCO nur die besten Erfahrungen gemacht.
Das gilt auch für die Auswahl Deines Netzbetreibers.
Frage:
Mit wem fliegst Du?Wieviel Gepäck darfst Du mitnehmen (Stück und Gewicht)?

Frage:
Wie sieht es mit Geldumtausch aus?
Nach unseren Erfahrungen tauscht man sehr gut am Automaten am Flughafen (2.000Rand pro Abhebung).
Wenn Du eine Postsparcard hast, kannst Du bis zu 10x im Jahr kostenlos im Ausland Geld abheben.

Frage:
Verfügst Du über eine Checkliste für die Übernahme der Fahrzeuges. Ich habe von allen Lackschäden bei der Übernahme Bilder gemacht und dies im Übernahmeprotokoll bestätigen lassen, um jeden Ärger bei der Rückgabe aus dem Weg zu gehen.
Anmerkung: Bei uns hat es bis jetzt noch nicht den geringsten Ärger gegeben!

Frage:
Bist Du bei Pannen oder andersweitigen Schäden in der Lage in englischer Sprache die Situation eindeutig zu schildern?.

Die nächsten Fragen folgen.

Gruß Mike


Aus einem Grashalm wird ein Vogelnest.
(Weisheit der Ovambo)


nach oben springen

#3

RE: NAMIBIA 2012 - Reiseplanung eines Ersttäters

in REISEPLANUNG VON A-Z ROUTEN / UNTERKÜNFTE / REISETIPPS 26.01.2012 16:57
von sasowewi • Sponsor des Forums | 357 Beiträge

Hallo Luigi,

das hat doch schonmal alles Hand und Fuß was du planst. Die Idee mit der Checkliste ist gut, ich habe eine die ist in deutsch, englisch und afrikaans, da kann man notfalls auch mit Sprachproblemen leicht umgehen.

Ganz wichtiger Punkt: Reifendruck des Reserverads. Ich bin leider schon zweimal in der dummen Lage gewesen das der Reservereifen beschädigt war als wir das Fahrzeug übernommen haben. Im Zweifelsfall also runternehmen, wenn er unter dem Auto hängt in JEDEM Fall die Mechanik VORFÜHREN lassen, nur dann kannst du sicher sein das du auch an den Reservereifen dran kommst wenn du ihn brauchst (mir passiert: Reifenwechsel im Chobe Nationalpark, natürlich ausserhalb des Camps, Reservereifen hielt die Luft genau zurück bis ins Camp, zweiter Reservereifen hing unter dem Auto fest, Vermieter musste zwei neue Reifen in den Busch liefern = 24 Stunden Zwangspause). Selbst der Mechaniker des Vermieters bekam den Reifen erst gelöst als ein Teil der Karosserie weggeflext war.

Auch wichtig und hilfreich, Luftdruckprüfer, gabs hier in Deutschland mal bei Tchibo für 5 EUR, funktioniert gut....

LG Sasowewi




People will forget what you said. People will forget what you did. But people will NEVER forget how you made them feel!
You can't add years to your life.But you can add life to your years.

Meine Flugstatistik: www.openflights.org/user/sasowewi

nach oben springen

#4

RE: NAMIBIA 2012 - Reiseplanung eines Ersttäters

in REISEPLANUNG VON A-Z ROUTEN / UNTERKÜNFTE / REISETIPPS 26.01.2012 17:12
von Erongo • Moderator | 569 Beiträge

Danke für die Anregungen

ich wollte eigentlich nicht alles in die Planung einpacken sondern auch noch was für die Route überlassen.

Aber ihr habt recht das mit dem Geldwechseln und die Checkliste muss man sich vorher besorgen. Aber wenn man hier weiterbohrt kommt man auf die Medikamentenliste, Ausrüstungscheckliste usw das heißt Ende nie

Die Fahrzeugübernahme gehört definitiv nicht in die Planung - das bauen wir später ein. Dazu gehören dann die ganze Umstände hinsichtlich Windschutzscheibe, kleine Kratzer und eben auch das 2 Reserverad, vor allem wie man es unter dem Fahrzeug hervor bekommt.

Aber eigentlich wäre das ja eine nette Aufgabe für Euch beide - ein Thread "Was muss ich bei der Ankunft beachten" usw.

Dann kann ich mich auf Planung und Route konzentrieren - ja das ist die IDEE

Lg Luigi

Lieber Saowesi kannst die diese Checliste bitte hier in einem Album hochladen - danke




zuletzt bearbeitet 26.01.2012 17:13 | nach oben springen

#5

RE: NAMIBIA 2012 - Reiseplanung eines Ersttäters

in REISEPLANUNG VON A-Z ROUTEN / UNTERKÜNFTE / REISETIPPS 26.01.2012 17:35
von Silberadler • Rhino | 1.027 Beiträge

Hallo Luigi,

ich haben verstanden, ich werde also nur auf aufgezielte Fragen antworten! Deine Route wirft was wäre wenn Überlegungen auf.

Gruß Mike


Aus einem Grashalm wird ein Vogelnest.
(Weisheit der Ovambo)


nach oben springen

#6

RE: NAMIBIA 2012 - Reiseplanung eines Ersttäters

in REISEPLANUNG VON A-Z ROUTEN / UNTERKÜNFTE / REISETIPPS 26.01.2012 22:27
von Erongo • Moderator | 569 Beiträge

Zitat von Silberadler
Hallo Luigi,

ich haben verstanden, ich werde also nur auf aufgezielte Fragen antworten! Deine Route wirft was wäre wenn Überlegungen auf.

Gruß Mike



Also im vorigen jahr war die Regenzeit extrem, heuer hört sie früher auf und ist am Ende gar nicht mehr so stark

Nein im Ernst, wenns ordentlich gekracht hat bleibe ich auf der C14 und lasse die Pässe rechts liegen. Ich werde in Maltahöhe auf ein gepflegtes Blondes gehen und mal nachfragen wie es mit den Straßen so aussieht

Aber danke für die Warnung Mike - falls du das gemeint hast

LG Luigi




zuletzt bearbeitet 28.01.2012 03:13 | nach oben springen

#7

RE: NAMIBIA 2012 - Reiseplanung eines Ersttäters

in REISEPLANUNG VON A-Z ROUTEN / UNTERKÜNFTE / REISETIPPS 27.01.2012 06:55
von Crazy Zebra • Admin | 2.556 Beiträge

Hallo Erongo,

danke dass du uns an deinen Überlegungen teilhaben lässt.

Für mich kommt klar heraus wie eine Reise geplant werden kann
ohne dabei auch Raum für Überraschungen zu vernachlässigen.

Mir scheint es auch wichtig zB beim Atovermieter jenen auszuwälen
bei dem das Bauchgefühl bei einer Erstreise sagt, Ja, Preis Leistung
scheinen zu stimmen.

Auch zu wissen was man will und ebens was man nicht will gehört
zu einer guten Reiseplanung. Erst Recht dann wenn man ein Land
zum ersten Mal bereist sonst erhält man ggf. negative Eindrücke von
diesem Land und merkt nicht das Teile davon auf die eigen sagen
wir mal suboptimale Reisplanung zurückzuführen sind.

Was genau die richtige Reiseplanung ist kann für jeden etwas anders
aussehen abhängig von seinen Reisegewohnheiten.

Besten dank für deine Infos und Gruss
Kurt


Afrika - eine Liebesgeschichte - Drama & Lovestory - das volle Programm

nach oben springen

#8

RE: NAMIBIA 2012 - Reiseplanung eines Ersttäters

in REISEPLANUNG VON A-Z ROUTEN / UNTERKÜNFTE / REISETIPPS 27.01.2012 07:02
von Silberadler • Rhino | 1.027 Beiträge

Hallo Luigi,

u.a. aber nicht ausschließlich. Wer das erste Mal im südlichen Afrika unterwegs war,
schreibt später häufig "...wenn ich gewußt hätte...".
Aber es muss nicht sein. Auf gezielte Fragen hälst Du selbstverständlich eine Antwort.

Gruß Mike


Aus einem Grashalm wird ein Vogelnest.
(Weisheit der Ovambo)


nach oben springen

#9

RE: NAMIBIA 2012 - Reiseplanung eines Ersttäters

in REISEPLANUNG VON A-Z ROUTEN / UNTERKÜNFTE / REISETIPPS 27.01.2012 07:21
von Erongo • Moderator | 569 Beiträge

Hallo Mike

Könntest du bitte jene Routenteile präzisieren von denen du denkst dass es zu Schwierigkeiten kommen könnte.

Wie bei der Planung erwähnt habe ich nur die erste und die letzte Unterkunft gebucht. Gegebenenfalls kann ich noch vor Ort die gesamte Planung über den Haufen werfen

LG Luigi




nach oben springen

#10

RE: NAMIBIA 2012 - Reiseplanung eines Ersttäters

in REISEPLANUNG VON A-Z ROUTEN / UNTERKÜNFTE / REISETIPPS 27.01.2012 07:36
von Silberadler • Rhino | 1.027 Beiträge

Hallo Luiigi,

der nördlich linke Teil der Route birgt meines Erachtens einige Schwierigkeiten.
Die eingestellte T4-Karte ist aber zu schlecht, um gezielt darauf einzugehen.
In dieser Gegend muss es nicht sein, dass ihr rund um die Uhr Handy-Empfang habt, um gegebenenfalls Hilfe zu rufen.
Wie minimiert ihr das Risiko (gedacht habe ich an das Prinzip des Hüttenbuchs).

Gruß Mike


Aus einem Grashalm wird ein Vogelnest.
(Weisheit der Ovambo)


zuletzt bearbeitet 27.01.2012 07:37 | nach oben springen

#11

RE: NAMIBIA 2012 - Reiseplanung eines Ersttäters

in REISEPLANUNG VON A-Z ROUTEN / UNTERKÜNFTE / REISETIPPS 27.01.2012 08:26
von Erongo • Moderator | 569 Beiträge

Danke Mike

das wäre dann die Fahrt von Swakopmund zum Rhino Ugab Camp.
Würdest du es für besser halten nach Henties Bay von der C34 auf die C35 abzubiegen um gleich direkt den Brandberg anzufahren?
Damit könnte ich Fahrzeit sparen die ich wo in einen längeren Aufenthalt investieren könnte. Die Küstenstrecke an sich soll ja nicht sehr attraktiv sein?

LG Luigi




zuletzt bearbeitet 27.01.2012 08:27 | nach oben springen

#12

RE: NAMIBIA 2012 - Reiseplanung eines Ersttäters

in REISEPLANUNG VON A-Z ROUTEN / UNTERKÜNFTE / REISETIPPS 25.10.2012 10:48
von borninsouthafrica (gelöscht)
avatar

In Namibia auf jeden Fall auch auf die richtige Bekleidung achten und einen anständigen Moskito-repellant besorgen. Im nördlichsten Bereich entlang des Cubango, Kunene und im Caprivi-Streifen herrscht unabhängig von den Jahreszeiten ein sehr hohes Malaria-Risiko. Auch in der Ovambo-Region und in den restlichen nördlichen Gebieten einschl. der Etosha-Pfanne, Oshana, Oshikoto, Omusati, Ohangwena, Otjozondjupa und Omaheke ist es vor allem während der Regenzeit ziemlich heftig. Also unbedingt ausreichend Autan besorgen und lange, helle Kleidung mitnehmen. Mein Tipp sind immer Cargohosen. Die sind so dick, da schafft es kaum ein Mosquito hindurchzustechen. Im Internet bekommt man meist das günstigste Angebot an Cargohosen.


zuletzt bearbeitet 28.10.2012 19:07 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Reiseplanung Botswana - Namibia - evtl Südafrika?
Erstellt im Forum REISEPLANUNG VON A-Z ROUTEN / UNTERKÜNFTE / REISETIPPS von schwembo
4 26.02.2018 18:43
von GlobetrotterMike11 • Zugriffe: 459
Reiseplanung NA/BOT // November 2016
Erstellt im Forum REISEPLANUNG VON A-Z ROUTEN / UNTERKÜNFTE / REISETIPPS von florian
2 25.03.2017 16:02
von Wanderlust1 • Zugriffe: 544
Tanzania Reiseplanung 2013
Erstellt im Forum REISEPLANUNG VON A-Z ROUTEN / UNTERKÜNFTE / REISETIPPS von botswanadreams
10 17.10.2013 19:41
von Picco • Zugriffe: 875
Reiseplanung für 2014 - Windhoek - Sossusvlei - Swakop - Etosha - Caprivi - Chobe - Moremi - Maun
Erstellt im Forum REISEPLANUNG VON A-Z ROUTEN / UNTERKÜNFTE / REISETIPPS von sasowewi
4 25.11.2013 23:40
von sasowewi • Zugriffe: 1041
Namibia im Februar 2012
Erstellt im Forum REISEBERICHTE von pepe
21 28.09.2013 12:13
von Crazy Zebra • Zugriffe: 3226
5 Jahre LCFN - 5 Lebende Museen in Namibia
Erstellt im Forum INTERNET MEDIENWELT von Info-Namibia
2 07.08.2012 08:13
von eggitom • Zugriffe: 692
Erongos Fotoshow Namibia 2012
Erstellt im Forum FOTO - VIDEO - AUDIO von Erongo
8 09.07.2012 07:09
von Crazy Zebra • Zugriffe: 612
Namibia hängt Südafrika ab
Erstellt im Forum INTERNET MEDIENWELT von Silberadler
0 18.02.2012 09:41
von Silberadler • Zugriffe: 395
NAMIBIA 2012 - Routenplanung eines Ersttäters
Erstellt im Forum REISEPLANUNG VON A-Z ROUTEN / UNTERKÜNFTE / REISETIPPS von Erongo
13 27.01.2012 16:01
von Erongo • Zugriffe: 1631

     
  IP-Adresse



Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Biggi II
Besucherzähler
Heute waren 119 Gäste , gestern 192 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 2109 Themen und 12211 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 255 Benutzer (10.12.2019 09:25).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0