X
#1

Ideen für eine neue Reise (Afrikanewbie)

in REISEPLANUNG VON A-Z ROUTEN / UNTERKÜNFTE / REISETIPPS 02.08.2015 14:32
von _tobias_ • Rock-Dassie | 3 Beiträge

Hallo zusammen,

wir suchen gerade nach Ideen für einen Afrikaurlaub für 2016, vermutlich zwischen Ende September und Anfang November. Länger wie zwei Wochen wollen wir nicht verplanen. Unser Hund ist bei meinen Eltern zwar super aufgehoben, trotzdem lassen wir sie nur ungern lange alleine.. ;(

Bisher sind wir erst einmal in Afrika gewesen. Ein Selbstfahrerreise im Mietwagen von Kapstadt bis zum Krüger NP, in dem wir abschließend fünf Übernachtungen verbracht haben.
Aus dem Urlaub haben wir für uns folgendes mitgenommen:
- Die Eindrücke aus den Safaris und Nationalparks waren die intensivsten und schönsten
- „Panoramaabschnitte“ wie die Gardenroute und Küstenabschnitte am Kap der guten Hoffnung sind für uns nice to have, stehen von unseren Zielen aber nicht im
Mittelpunkt
- Längere Stadtaufenthalte müssen nicht sein. Vielleicht einen extra Tag, falls es sich um eine so schöne Stadt wie Kapstadt handelt, sonst eher nicht.
- Zu zweit zu fahren war für uns sehr angenehm.
- Als Unterkünfte sollten es schon Lodges sein, Camping reizt uns nicht.

Eigentlich hatten wir seit diesem Urlaub vor, eine ähnliche Tour durch Namibia zu machen. Dünen, Küsten, Fishriver Canyon, Windhoek usw.. Nachdem sich unsere Ziele nach dem Urlaub mehr in Richtung wildlife verschoben haben und wir nicht länger wie zwei Wochen weg sein möchten, müssen wir hier wohl Kompromisse machen bzw. anders planen.
Der Veranstalter über den wir die erste Reise durchgeführt haben, bietet eine 14-tägige Selbstfahrerreise von Windhoek über den Waterberg Plateau Park, Etosha NP, Rundu, Popa Falls, Kwando, Chobe NP mit Abschluss an den Victoriafällen an.

Klingt interessant und unsere Schwerpunkte scheinen bestens abgedeckt. Mein „Problem“ ist momentan, das ich nicht weiß, ob es in anderen Regionen Afrikas nicht ggf. noch bessere Routen gibt. Ich habe zwar oben beschrieben, dass Safaris und NPs im Mittelpunkt stehen sollten. Aber kann es sein, dass die vorgeschlagene Route zu „eintönig“ sein kann? Hat jemand eine Idee oder Erfahrungen, wie sie sich sinnvoll ergänzen oder abändern lässt, um vielleicht doch noch einen kleinen Aspekt aus dem Bereich Küste/Wüste/Dünenlandschaft integrieren zu können?
Ich bin hier für jeden Vorschlag dankbar. Keine Ahnung… Anschlussflug von Windhoek an die Küstenregion um Swakopmund, Tagesausflüge in die Wüste und weiterer Inlandsflug zum Etosha, um erst hier als Selbstfahrer weiter zu reisen?

Falls es aber wirklich so ist, dass sich die „typischen Namibiaeindrücke“ (ich denke da laienhaft an Sanddünen etc.) nicht sinnvoll in so einen Urlaub integrieren lassen, drängt sich mir die Frage auf, ob es denn überhaupt Namibia sein muss. Wenn wir uns nicht auf diese Region festlegen wollen, habt ihr Alternativvorschläge für andere 14-tägige Reisen, in denen wir mehr Eindrücke aus dem Tierreich aufnehmen können?
Wenn wir zwei Wochen unterwegs sind, müssen es nicht 14 Tage Safari sein  In Tansania gibt es wohl auch die Möglichkeiten einen Safariurlaub (z.B. 9 Tage) mit einem Strandurlaub auf einer Insel kombinieren zu können. Solche Ideen haben auch ihren Reiz. Allerdings sollte der erste Abschnitt des Urlaubs dann schon so erfolgreich wie möglich sein in Sachen Tiersichtungen.

Schon mal danke für Ideen und Einschätzungen
Viele Grüße
Tobias


nach oben springen

#2

RE: Ideen für eine neue Reise (Afrikanewbie)

in REISEPLANUNG VON A-Z ROUTEN / UNTERKÜNFTE / REISETIPPS 02.08.2015 15:51
von Crazy Zebra • Admin | 2.556 Beiträge

@_tobias_ Herzlich willkommen bei uns!

Gut das grösste Problem scheint die Zeit die Ihr zur Verfügung habt. aber man kann auch in 14 Tagen etwas spannendes erleben.

Die Reise die euer Veranstalter anbietet ist so gar nicht schlecht, etwas voll, dafür nicht langweilig.
Ergänzen ist wohl eher nicht, wegen der knappen Zeit.
Sawkopmund ist mit dem Auto schnell und bequem erreichbar, m.E. braucht es keinen Flug.
In Swakopmund, falls ihr runter fährt, würde ich an einer "Living Dessert Tour" teilnehmen, Wüste kompakt

Fragen? Gerne nur zu!

LG Kurt


Afrika - eine Liebesgeschichte - Drama & Lovestory - das volle Programm

zuletzt bearbeitet 03.08.2015 11:56 | nach oben springen

#3

RE: Ideen für eine neue Reise (Afrikanewbie)

in REISEPLANUNG VON A-Z ROUTEN / UNTERKÜNFTE / REISETIPPS 02.08.2015 21:15
von Picco • der mit dem Klo tanzt | 1.505 Beiträge

Hoi Tobias

Du hast Tansania angesprochen...da wirst Du betreffend Tiersichtungen kaum enttäuscht sein!
OK, die grossen Herden siehst Du vieleicht nicht, aber Tansania hat definitiv genug andere Tiere zu bieten.
Schau mal in meine Reiseberichte rein um einen Eindruck zu erhalten.
Nur die Selbstfahrerei ist halt nicht mit den zivilisierteren südlichen Afrika zu vergleichen.
Möglich ist es, ich würd es aber nicht wollen.


Gruss

Picco

www.comol.li
www.comoltech.ch
Meine Reiseberichte
nach oben springen

#4

RE: Ideen für eine neue Reise (Afrikanewbie)

in REISEPLANUNG VON A-Z ROUTEN / UNTERKÜNFTE / REISETIPPS 03.08.2015 11:30
von eggitom • Admin | 1.049 Beiträge

Hallo Tobias

1985 war mein erster Afrika-Urlaub: Zwei Wochen Kenia, davon eine Safari und eine Strand. Würde ich nie wieder tun!

Wenn du nur zwei Wochen hast, musst du dich wohl oder übel auf ein paar wenige Dinge beschränken. Namibia wäre in dieser Hinsicht nicht schlecht; da kannst du innerhalb von zwei Wochen Swakopmund, Etosha und Sossusvlei besuchen. Aber wenn du von deiner Reise etwas haben willst resp. anständige Erinnerungen nach Hause mitnehmen willst, liegt m.E. nicht mehr drin. Inder Reise, die dein Veranstalter anbietet, wäre mir für zwei Wochen definitiv zuviel Fahrerei drin. Vergiss nicht, dass "Safari" auch mal "zwei Stunden an einem Wasserloch halten" bedeutet...

Ich an deiner Stelle würde mir überlegen, ob der Hund deine Eltern nicht auch vier Wochen aushält - und umgekehrt

Alles Weitere haben Crazy Zebra und Picco schon gesagt.

Gruss
Thomas


Für mich ist Denkmal ein lebenslanger Imperativ, der aus zwei Wörtern besteht(Fritz Grünbaum)

EGGI'S REISESEITEN - Zahlreiche Panorama-Bilder von unseren Reisen rund um die Welt
zuletzt bearbeitet 03.08.2015 11:30 | nach oben springen

#5

RE: Ideen für eine neue Reise (Afrikanewbie)

in REISEPLANUNG VON A-Z ROUTEN / UNTERKÜNFTE / REISETIPPS 04.08.2015 12:32
von _tobias_ • Rock-Dassie | 3 Beiträge

Hallo in die Runde,

erst mal vielen Dank für eure Antworten und Hinweise.
Ihr habt bestimmt Recht, dass ich die Zeit nicht zu voll stopfe. Es soll ja schließlich Urlaub bleiben :) Ich bin auch wirklich leicht dafür zu begeistern, den Urlaub länger zu gestalten, aber da schränkt mich meine bessere Hälfte etwas ein :)

Bin seit euren Antworten noch damit beschäftigt, mir diverse Reiseberichte durchzulesen. Echt super, was ihr hier alles präsentiert! Weitere Fragen stelle ich am besten erst, wenn ich damit fertig bin.

Viele Grüße
Tobias


nach oben springen

#6

RE: Ideen für eine neue Reise (Afrikanewbie)

in REISEPLANUNG VON A-Z ROUTEN / UNTERKÜNFTE / REISETIPPS 04.08.2015 12:52
von Crazy Zebra • Admin | 2.556 Beiträge

@_tobias_

stelle lieber die Fragen fortlaufen

möglicherweise klärt es dann auch anderes und Fragen entstehen erst gar nicht.
Nur zu, viel spass beim Lesen

Kurt


Afrika - eine Liebesgeschichte - Drama & Lovestory - das volle Programm

nach oben springen

#7

RE: Ideen für eine neue Reise (Afrikanewbie)

in REISEPLANUNG VON A-Z ROUTEN / UNTERKÜNFTE / REISETIPPS 04.08.2015 16:36
von _tobias_ • Rock-Dassie | 3 Beiträge

Okay, gute Idee :)

Ich will mich noch gar nicht auf eine bestimmte Tour festlegen und einschränken. Zwei Wochen sind nicht lange und hier im Forum bekommt man so viele unterschiedliche Eindrücke und Ideen, da möchte ich in alle Richtungen offen bleiben.
Deswegen habe ich erst mal ein paar allgemeine Fragen zu solchen Reisen.


Kurt, in deinem Bericht aus 2013 (Savuti - Zambesi - Chobe - Hwange und etwas Ostcaprivi... [habe ihn noch nicht ganz gelesen]) beschreibst du euren Aufenthalt im Audi Camp. Ich habe das so verstanden, dass ihr euch vor Ort dazu entschieden habt, dort zu schlafen und nur eine Nacht zu bleiben. Habt ihr eure Unterkünfte nicht von zu Hause aus gebucht? Sind die Kapazitäten in den Regionen so groß, dass man bedenkenlos etwas findet?

Wo findet ihr überhaupt eure Ideen für die Übernachtungen? Einfach aus euren Erfahrungen, aus Reiseführern oder hier aus dem Forum?

Die Berichte, die ich bisher gesehen habe, wurden alle von Leuten erstellt, die mit diesen Zebra Jeeps unterwegs waren. Ist das notwendig oder macht man das als echter Afrikaurlauber einfach so? Ist das, weil ihr die Pirschfahrten im "eigenen" Jeep ohne Guide macht?
Wir hatten im letzten Urlaub nur einen Stop im Krüger. Da wurden täglich zwei Pirschfahrten angeboten, von dem Personal das zu den Lodges gehört. Alles aus einer Hand.
Wenn ihr nur zwei Wochen hättet, würdet ihr einfach privat durch die Nationalparks fahren, in der Hoffnung auf erfolgreiche Tiersichtungen oder würdet ihr bevorzugt dort übernachten, wo für den Morgen danach direkt Safaris angeboten werden?

Schon mal danke


zuletzt bearbeitet 04.08.2015 16:37 | nach oben springen

#8

RE: Ideen für eine neue Reise (Afrikanewbie)

in REISEPLANUNG VON A-Z ROUTEN / UNTERKÜNFTE / REISETIPPS 04.08.2015 17:46
von Crazy Zebra • Admin | 2.556 Beiträge

@_tobias_

ich versuche mal eine möglichst objektive Darstellung über Reisearten zu vermitteln.
Grundsätzlich stehen vor jeder Reise die individuellen Wünsche, Möglichkeiten und
auch persönliche Bedürfnisse im Vordergrund so wie der Aspekt Zeit.

Einige sitzen gerne am Abend alleine beim Dinner, andere lieben den geselligen grossen Tisch
das heisst es gibt 3 Reisearten in Afrika aus meiner Sicht.

Busrundreisen in mittelgroßen Gruppen,
Zeit ab 3 Wochen und keine individuelle Planung möglich.

Vorteile, alles organisiert, abfahren der Sehenswürdigkeiten, Infos insofern der Guide etwas taugt.
Wenn die Gruppe funktioniert ein schönes Gemneinschaftserlebnis mit vielen schönen Stunden.

Nachteile, wenn die Gruppe nicht harmonisch ist oder der Guide ein Vollpfosten wird es statt Urlaub
eine Aneinanderreihung von Ärgernissen vom Früstück bis zum Abendbrot.

Individuelle Selbstfahrerreise mit Mietauto ab 2 Wochen
Vorteile, ich bestimme Tempo und Ort, kann auf's Klo wann ich will niemand nervt.

Nachteile, ich bin für das Meiste selber verantwortlich (Panne, Route ect) weniger Kontakt mit den Lokals
Spontanität beim Übernachten sehr gering bei kurzer Reisedauer, wer möchte jeden Tag eine Unterkunft suchen.

Individuelle Reise mit eigenem Auto
Vorteile, ich kann machen was, wann und wo ich will
Nachteile, Informationsdefizit über Attraktionen ect.
Nicht billig und nicht sinnvoll über kurze Zeiträume.

Wir selbst sind im eigenen Fahrzeug unterwegs seit vielen Jahren
dieses Jahr insgesamt 10-12 Wochen, diese Info für dich damit du
weisst das ich bezüglich anderer Reisearten nicht auf dem neuesten Stand bin.

Nun zu Euch aus meiner personlichen Sicht auf Basis von zwei Wochen.

Gruppenrundreise fällt aus so wie ich das einschätze.
Also denke ich das eine Mietwagenreise das Beste wäre.

Was ich wohl nicht machen würde, mit einem "Zebra-Auto" unterwegs sein (Dachzelt, campen, offroad).
Dies weil zwei Wochen eng sind und bei Schwierigkeiten Tage drauf gehen können.

Was bleibt aus meiner Sicht, eine Rundreise mit normalem Mietfahrzeug und Vorbuchen von Lodges und Tagestouren mit Guides.
So müsst ihr euch nicht um Übernachtungsmöglichkeiten kümmern sondern ihr könnt den ganzen Tag geniessen.
Du hast gefragt ob man zB das Audi-Camp vorbuchen sollte, nein grundsätzlich nicht.
Ich persönlich kann mir nicht vorstellen das es jemals heisst "fully bookt".

Ich, und das ist meine subjektive Meinung würde in der Gegend das Sedia Motel bevorzugen.
Man kann von da aus auch Tagestouren in das Delta unternehmen mit guten Guides.
Eine Mokkorofahrt mit Übernachtung ect.

So seht ihr sicher am meisten, bekommt die nötigen Infos und braucht euch nicht um
Permits und organisatorisches zu kümmern.

Wenn wir ein paar Wochen unterwegs sind ist es belanglos wenn mal ein paar Tage nix los ist im Busch.
Bei zwei Wochen wäre es aber jammerschade.

Ohne Euch zu kennen habe ich das Gefühl, selber fahren, Lodges buchen und geführte Tagestouren
kommen euren Wünschen am nächsten

Alles Unklar? Gern geschehen

Gruss Kurt


Afrika - eine Liebesgeschichte - Drama & Lovestory - das volle Programm

nach oben springen

#9

RE: Ideen für eine neue Reise (Afrikanewbie)

in REISEPLANUNG VON A-Z ROUTEN / UNTERKÜNFTE / REISETIPPS 30.08.2015 09:07
von grandvoyageur • Rock-Dassie | 2 Beiträge

Hallo Tobias,
habe dieses Forum gerade erst entdeckt und antworte daher spät(er).
Schliesse mich den Vorrednern an und würde in zwei Wochen eher organisierte Reisen, allerdings möglichst schon als Selbstfahrer machen. Ansonsten verbringt man eben einige Zeit damit nach Unterkünften zu suchen und sich mit der lokalen Planung zu beschäftigen. Nimmt zwar (fast) jede Spontaneität, aber man "verpasst" meist nichts Wichtiges (soll hiessen, nichts, was in dem meisten Reiseführern steht).

Ich sage gleich, dass dies nicht unsere Art zu reisen ist, weshalb wir eben auch mit eigenem Fahrzeug für mehrere Monate unterwegs sind.

Eine interessante und etwas "zivilisiertere" Destination mit einiger Abwechslung, schönen und wildreichen Nationalparks, Küste/Strand, Großstadt und ländlicheren Gebieten lässt sich auch in KwaZulu Nasal an der Ostküste Südafrikas basteln: An- und Abreise über Durban, dann mit dem Mietwagen über meist geteerte Strassen ...

Schöne Erlebnisse und eine tolle Reise wünscht Euch

Dirk

P.S.: EINE Impfung gibt es leider m.W. noch nicht : die gegen das, was die Franzosen "le mal d'Afrique", etwa die Sehnsucht nach Afrika nennen ...


nach oben springen

#10

RE: Ideen für eine neue Reise (Afrikanewbie)

in REISEPLANUNG VON A-Z ROUTEN / UNTERKÜNFTE / REISETIPPS 20.11.2015 14:52
von heart4zw • Rock-Dassie | 40 Beiträge

Hallo,
nun will ich als Afrika- und Forumsneuling auch noch meinen Senf dazu geben, falls nicht schon alles in trockenen Tüchern ist.
Wir waren 2014 in Simbabwe und haben von Harare ausgehend eine 14-tägige Rundfahrt mit einem gemieteten Rav 4 gemacht. Dieses Fahrzeug bekommt man nach längeren suchen (Infos auf Anfrage) recht günstig gemietet (ca. 40-50€/Tag) und ist für die Zwecke absolut ausreichend geländegängig. Zwar keine gigantische Bodenfreiheit oder Untersetzungsgetriebe aber immerhin Differenzialsperre. Die NP in Simbabwe bieten fast alle recht einfach ausgestattete Lodges an (auch hierzu könnte ich Tipps anbieten). Die Touristenpreise sind für diesen Standard zwar nicht günstig, aber wohl im Vergleich mit anderen Ländern erschwinglich (siehe: http://www.zimparks.org/images/pdf/appTarrifs.pdf ) . Die Strecken sind, vor allem in der Trockenzeit, gut befahrbar. Wir haben versucht die Tagesstrecken kurz zu halten (hatten die Kinder dabei) und sind folgende Route gefahren Harare/Lake Kyle NP (Great Zimbabwe) 2Ü./Bulawayo (Matopos NP) 2Ü./Hwange NP (Main Camp 2Ü und Sinamatella 3Ü.)/Vic Falls 3Ü/Gweru (Antelope Park - z.B. Lion Walk) 1Ü./Harare . Dies war gut in der Zeit zu schaffen und wir haben eine Menge gesehen. Wir waren zwar insgesamt 5 Wochen in ZW, aber das war eben die eine Rundtour. Strand ginge in ZW. jedoch nicht, würde auch zeitlich nicht reinpassen. Das kann man günstiger (und mit Hund) an der Ostsee haben ;-) .
Falls noch Interesse besteht, einfach nachfragen.
Gruß Jens


nach oben springen

#11

RE: Ideen für eine neue Reise (Afrikanewbie)

in REISEPLANUNG VON A-Z ROUTEN / UNTERKÜNFTE / REISETIPPS 22.01.2016 15:34
von Torsten J. • Rock-Dassie | 1 Beitrag

Hi Tobias.

Also wie bereits erwähnt, würde ich persönlich auch Namibia empfehlen. Es spricht so einiges für dieses Land.

1. Es ist ein sicheres Land
2. Die Infrastruktur ist gut.
3. Viele Einheimische sprechen dort deutsch :)

Ich persönlich kenne da auch einen Spezialisten (Werbelink entsprechend den AGB entfernt - Mod. Erongo), der genau solche Reisen vermittelt.

LG Torsten


zuletzt bearbeitet 23.01.2016 10:11 | nach oben springen

#12

RE: Ideen für eine neue Reise (Afrikanewbie)

in REISEPLANUNG VON A-Z ROUTEN / UNTERKÜNFTE / REISETIPPS 23.01.2016 11:31
von Picco • der mit dem Klo tanzt | 1.505 Beiträge

Hoi zämä

Zitat von Torsten J. im Beitrag #11
1. Es ist ein sicheres Land


Hmmm....kommt halt drauf an was man als 'sicher' bezeichnet.
Zumindest was Überfälle auf Touristen angeht les ich da immer wieder was, und die Kriminalitätsrate steigt auch eher an als dass sie abflacht.
Aber ich kann mich da nur auf Statistiken und Berichte Anderer verlassen, selbst war ich noch nie in Namibia.
Kenya gilt zum Beispiel als nicht so sicher, aber abseits des Nordens und der erweiterten Grenzregion zu Somalia kann man da problemlos reisen.

Aber grundsätzlich gilt: Auch in Zürich, Berlin oder Wien gibts Ecken wo man nicht hin sollte... ;-)


Gruss

Picco

www.comol.li
www.comoltech.ch
Meine Reiseberichte
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Fragen zur anstehenden Reise durch Sambia und Co.
Erstellt im Forum SAMBIA - ZIMBABWE - MALAWI - MOSAMBIK von Leondercoole
3 23.04.2017 20:53
von heart4zw • Zugriffe: 620
Tansanianeuling plant eine Reise und benötigt Unterstützung
Erstellt im Forum REISEPLANUNG VON A-Z ROUTEN / UNTERKÜNFTE / REISETIPPS von tynee2016
4 01.08.2016 12:28
von Picco • Zugriffe: 545
Das Zebra bekommt einen neuen Sattel (Offroad Kabine)
Erstellt im Forum RUND UM DAS FAHRZEUG - MIETWAGEN - OFF ROAD - ODER ALLES WAS BEWEGT von Crazy Zebra
7 23.08.2014 11:49
von sasowewi • Zugriffe: 855
Selbstständige Kenia Masai Mara+Mombasa Reise
Erstellt im Forum REISEPLANUNG VON A-Z ROUTEN / UNTERKÜNFTE / REISETIPPS von alpha13
5 28.06.2014 11:27
von Elvira Wolfer • Zugriffe: 894
Ostafrika Reise durch Kenia, Tansania, Sambia, Ruanda, Uganda
Erstellt im Forum REISEBERICHTE von Guko
46 27.10.2014 12:57
von Picco • Zugriffe: 7200
Verkaufe div. neue AFRIKA Reisefuehrer/Landkarten von Reise-Know-How!
Erstellt im Forum SUCHE - BIETE - TAUSCHE - VERMIETE - KURIER von Sansibar74
1 11.06.2013 16:55
von Crazy Zebra • Zugriffe: 949
Reisen in Zimbawe
Erstellt im Forum Alle anderen Fragen und Themen zu diesen Ländern von Crazy Zebra
0 11.08.2012 16:48
von Crazy Zebra • Zugriffe: 739
Noch ein Neuer
Erstellt im Forum FORENTREFFEN - REISEPARTNER - MITGLIEDER STELLEN SICH VOR von Piscator
13 27.01.2012 20:49
von Silberadler • Zugriffe: 698
nun hab ich das neue Forum auch entdeckt :-)
Erstellt im Forum FORENTREFFEN - REISEPARTNER - MITGLIEDER STELLEN SICH VOR von jaffles
6 15.01.2012 17:58
von Nenette • Zugriffe: 798

     
  IP-Adresse



Besucher
0 Mitglieder und 7 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 7 Gäste , gestern 195 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 2118 Themen und 12247 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 255 Benutzer (10.12.2019 09:25).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0