X
Thema als Reisebericht lesen


#1

Reisebericht: Picco zum 1.Mal in Afrika, Kenya '09

in REISEBERICHTE 26.07.2012 19:25
von Picco • der mit dem Klo tanzt | 1.506 Beiträge

Endlich schreibe ich meine Erlebnisse von 2009 nieder...

Reisebericht Kenya 2009: Das erste Mal in Afrika!!!

Seit Jahren schon arbeitete mein Schulfreund Chris in diversen Ländern, und immer wenn er in Afrika
stationiert war lud er mich ein ihn zu besuchen.
Afrika hat mich schon immer gereizt, was hab ich 'Daktari', 'Ein Platz für Tiere' und 'Serengeti darf nicht sterben'
angeschaut...unzählige Male!!!
Anfangs 90er wollte ich mit meinem Camper zu zweit am Nil entlang bis Tansania fahren...bis die Begleitung
abgesprungen ist...danach hab ich die Idee begraben...
Nun wurde es endlich Zeit für Afrika!
Doch nicht alle von Chris' Einsatzorten waren für die erste Afrikareise geeignet...
Eritrea, Äthiopien und der Tschad waren mir zu den Zeitpunkten etwas zu gefährlich, aber als er nach Nairobi
umzog hab ich seine Einladung endlich angenommen.

10.12.2009: Flug mit der Swiss von Zürich nach Nairobi

Also zum ersten Mal stundenlang im Flieger sitzen und ab nach Afrika!
Dass der Flieger aufgrund technischer Probleme beinahe vier Stunden verspätet startete hat mich dabei nicht
sonderlich gefreut, aber SMS, Facebook-Freunde und Internetcafe sei Dank konnte ich Chris über die Verspätung
informieren, damit er nicht vier Stunden am Flughafen rumstehen muss.
Nach langem Flug und umständlichem Einreiseprozedere weil ich ein gelbes Formullar nicht ausgefüllt habe
und deshalb nochmals ganz hinten an die Schlange vor dem Einreiseschalter durfte treff ich endlich Chris in
der Eingangshalle.
Eine kurze Fahrt durch's nächtliche Nairobi zu seiner Wohnung und nach etwas Pizza und einem Bier gehts
ab in die Heia...bin völlig kaputt!

11.12.2009: Mein erster Tag in Afrika

Natürlich gehts erst mal mit Chris zu den Touri-Orten, schon die Fahrt durch den alltäglichen Stau in Nairobi
und die Erkenntniss, dass es zwar angenehm warm, aber nicht annähernd so heiss wie befürchtet ist, erstaunen
mich. Ich hab mich immer gefragt weshalb die Leute in den Afrikafilmen so viel Kleidung tragen...nun
weiss ich's: Es wäre sonst morgens und abends zu kühl!
Und das am Aequator!!!
Erst jetzt realisiere ich wie hoch Nairobi liegt...auf etwa 1600müM, wie Davos...
Die Fahrt endet im 'Mamba Village', einer Krokodilfarm mitten in Nairobi.










Natürlich sehr touristisch, aber für einen, der noch nie in Afrika war gabs vieles zu entdecken!
Weiter gings dann ins 'Langatta Giraffe Center', ein Giraffenzentrum, wo die Tiere einem aus der
Hand fressen...



...und man schön die blauen Zungen sieht!



Streichel-Zoo auf Afrikanisch...Na ja...aber am ersten Tag in Afrika begeistert einfach alles! ;-)
Sogar das Aussehen des 'Giraffe Manor Hotels' fasziniert!



Noch mehr fasziniert ist jedoch meine inzwischen ausgetrocknete Kehle von einer Flasche 'Tangawizi'!



...eine Ingwer-Limonade...sehr gewöhnungsbedürftig, aber meinem Geschmack hat's getroffen!


Gruss

Picco

www.comol.li
www.comoltech.ch
Meine Reiseberichte
zuletzt bearbeitet 28.09.2013 15:53 | nach oben springen

#2

RE: Reisebericht: Picco zum 1.Mal in Afrika, Kenya '09

in REISEBERICHTE 26.07.2012 19:25
von Picco • der mit dem Klo tanzt | 1.506 Beiträge

Aber natürlich war der Tag noch nicht fertig, es war ja noch deutlich vor zwölf, es ging weiter...
...und zwar zum Haupteingang des Nairobi National Park, wo wir dann den Safari-Walk gemacht haben,
auch eine Art Zoo, halt etwas afrikanisch hergerichtet...aber schön gemacht!









Lediglich einige Tiere sind die Kinderstube wohl im Schnellzugtempo durcheilt, allen voran
das komische Insekt, das mir in die Hose (Ja, oben, wo's schnell mal delikat wird) wollte!
Dabei steh ich doch wirklich nicht auf Sex mit Tieren...tststs...
Dass mich das Vieh beim Versuch es wegzuwischen auch noch in den Bauch gebissen hat war
dann noch der Hammer!

Mein erster Tag in Afrika und schon werd ich von einem wilden Tier blutig gebissen!!!

Unglaublich!!!

Aber wahr!!!

Gegen Mittag gings dann ins Safari-Walk-Interne Restaurant, wo uns die Paviane umkreisten, auf
dem Dach und dem Zaun in wenigen Metern Entfernung und ohne Trennung zu uns rumkletterten
und mich doch etwas um mein Stück Fleisch bangen liessen...
Nach dem Essen war dann noch die ebenfalls beim Haupteingang des Nairobi Nationalparks gelegene
Tierweisenstation zu besichtigen, wo wir einen Leoparden sahen, von dem ich Monate später in einem
Safari-Forum erfuhr, dass seine Mutter von einem anderen Leoparden getötet wurde...
Da das kleine Leopardenbaby keine Überlebenschance hatte wurde es in diese Tierweisenstation gebracht.
Erkannt haben wir (der Schreiber in eben jenem nicht mehr existierenden Forum und ich) das Tier
an seiner speziellen Fellprägung vorne an der Brust: die zusammenhängenden Punkte...

Später noch ein Bier beim ehemaligen Haus von Karen Blixen (die dann von Meryl Streep im Film
'Out of Africa' dargestellt wurde) und schon bald wars Abend...
Genug Eindrücke für den ersten Tag!


Gruss

Picco

www.comol.li
www.comoltech.ch
Meine Reiseberichte
zuletzt bearbeitet 28.09.2013 15:53 | nach oben springen

#3

RE: Reisebericht: Picco zum 1.Mal in Afrika, Kenya '09

in REISEBERICHTE 27.07.2012 19:34
von Picco • der mit dem Klo tanzt | 1.506 Beiträge

12.12.2009: Lake Naivasha und Green Crater

Am Morgen entern wir wieder Chris' Mercedes-SUV und düsen durch Nairobi's Stau in Richtung Naivasha aus der
Stadt. Vorbei an etlichen Möbelmanufakturen geht's raus auf's Land, das so gar nicht afrikanisch ausschaut...
...zumindest nicht so wie man es sich allgemein vorstellt...

Die Strasse führte aus der Ebene auf das Hochplateau des Ostafrikanischen Grabenbruches, von wo man an
wenigen Stellen auch in den Graben hinunter sehen konnte.

Kurz vor Naivasha gings scharf links und irgendwann auf einem schlechten Feldweg durch einen Wald...
...und schon sah ich zum ersten Mal ein Wildtier in der Afrikanischen Natur: Ein Hippo im See in 200m Entfernung...
...ich wäre beinahe aus dem Auto gesprungen...als Chris endlich anhielt war ich mir aber nicht mehr
sicher ob der Abstand (noch immer gut 100m) nicht doch etwas klein ist...
...meine Unerfahrenheit schlug voll durch...
Trotzdem stiegen wir aus und gingen umher...ich war völlig gespannt, während all mein Wissen und Unwissen
berteffend Hippo's vor meinem geistigen Auge vorbeihuschte...
...wir gingen näher zum See...
Waren nicht Hippo's mit die gefährlichsten Tiere Afrika's?
Ist da nicht ein Junges dabei?
Sind Hippo's nicht noch gefährlicher wenn Junge dabei sind?
Verteilen die nicht ihren Kot mit dem Schwanz um ihr Revier zu markieren und um zu drohen?
Alle diese Fragen gingen mir durch den Kopf als ich in Richting See ging...

...und was seh ich da?
...

Ich seh da dass ich alle diese Fragen mit 'Ja' beantworten muss!
Hippo's sind gefährlich, vor allem wenn Junge dabei sind...
Es ist ein Junges dabei...
...und...
Das Hippo verstreut seinen Kot mit dem Schwanz...
Uiuiui...schnell rechts um kehrt!!!
Und schon sieht man friedlichere Zeitgenossen: 'Meine' ersten Flamingos!

...und 'meine' ersten Warzenschweine!

Ich war wieder völlig aus dem Häuschen, soooo viele Tiere! ;-)
Aber so gehts wohl jedem Afrika-Neuling...
Aber wir hatten ja noch was vor, also gings schon bald weiter...
Chris versprach mir dass das hier gar nichts ist...ich konnte mir noch nicht vorstellen dass die
Tierdichte noch grösser werden konnte...ich sollte noch viel lernen... ;-)
Weiter gings zum Green Crater...

...und auch auf dem Weg bin ich mehrmals beinahe aus dem Autofenster gesprungen wenn ich ein Tier sah... ;-)
Also ab in den Krater und in die kleine Bar des dortigen Luxus-Zelt-Camps!

Während wir unsere Biere tranken und die wunderschöne Atmosphäre genossen kamen Black-White-Colobus-Affen vorbei
beziehungsweise sprangen vor unseren Augen von Baum zu Baum...herrlich!



Nach einen kleinen Spaziergang durchs Camp, die Zelte und um den See, wo wir Flamingos recht nah kamen...





...gings wieder rauf zum Auto, mit dem wir ausserhalb des Kraters nach der 'Biersch' an der Krater-Bar auf die
'Pirsch' in der Natur fuhren...
...leider mit enttäuschend wenig Tieren...
Vieleicht hätten wir in der Bar doch noch einige Biere trinken sollen, dann hätten wir wenigstens
doppelt so viele Tiere gesehen...
Aber die Tiere, die wir sahen, posierten teilweise beinahe professionell:





...wenn sie auch teilweise zu sehr dem Schlankheitswahn nacheiferten...

Zurück in Nairobi durfte ich endlich Chris' Freundin Sally, eine moderne Nairobianerin mit Wurzeln im Stamm
der Kikuyu und Studentin am Bachelor Degree fuer Business Administration Management mit Schwerpunkt
Human Resources, kennenlernen.
...die Frau ist nicht nur sehr sympatisch und intelligent sondern auch eine Augenweide!
Happy Chris! ;-)


Gruss

Picco

www.comol.li
www.comoltech.ch
Meine Reiseberichte
zuletzt bearbeitet 28.09.2013 15:54 | nach oben springen

#4

RE: Reisebericht: Picco zum 1.Mal in Afrika, Kenya '09

in REISEBERICHTE 28.07.2012 10:28
von Picco • der mit dem Klo tanzt | 1.506 Beiträge

13.12.2009: Nairobi National Park

Endlich erlebe ich 'meinen' ersten Nationalpark in Afrika!!!
Hello, Pussycat, I'm coming!!! :-D
...
Ich hatte ja keine echte Ahnung was mich da erwartet, erstaunt hat mich aber dass Sally, die ja in Nairobi
aufgewachsen ist, auch noch nicht viele Tiere in freier Natur gesehen hat!
Ebenfalls erstaunt hat mich dass drei verschiedene Eintrittspreise bezahlt werden mussten...
Ich war Non-Resident (=Nicht in Kenya wohnhaft), Chris Resident (=in Kenya wohnhaft) und Sally Citizen (=Kenyanische Bürgerin)...
Obwohl ich von Chris eingeladen war kam ich mir aufgrund der grossen Preisunterschiede etwas verarscht vor...
Während wir warteten konnte ich zum ersten Mal den so typischen 'Massai-Duft' bemerken...ich hab mir sofort vorgenommen
einige gute und wohlriechende Deo-Sticks zu spenden...
Bezeichnenderweise standen die Massai's neben dem Waschraum...(siehe Schild vor dem Kaktus...) ;-)

Kaum durchs Tor sahen wir die ersten Paviane im Wald...
Mit Puls 180 schaute ich in den Wald hinein, um auch sicher jedes Tier zu sehen...und ich sah nebst den Pavianen nur Bäume...
Nicht nett!
Aber schon nach kurzer Zeit begann sich der Wald zu lichten und es öffnete sich der Blick in die Savanne...
...und vor allem auf eine Giraffe!
Noch immer bei jedem Tier völlig aus dem Häuschen hab ich aus Angst, die Giraffe könnte davonlaufen, schon viel zu
weit weg begonnen zu fotografieren... ;-)

Zum Glück sind die Viecher so gross, sonst würde man nichts ausser Savanne sehen... ;-)













Gruss

Picco

www.comol.li
www.comoltech.ch
Meine Reiseberichte
zuletzt bearbeitet 28.09.2013 15:54 | nach oben springen

#5

RE: Reisebericht: Picco zum 1.Mal in Afrika, Kenya '09

in REISEBERICHTE 28.07.2012 13:19
von Lumela • Leopard | 259 Beiträge

Hi Picco

Danke für den amüsanten Reisebericht. Das erste mal in Afrika ist wirklich spannend.

Doch die Freude wird nicht weniger, auch beim 10. mal.

LG Lumela


Das Risiko eines Abenteuers ist mehr wert als tausend Tage Wohlleben und Bequemlichkeit - Paulo Coelho


nach oben springen

#6

RE: Reisebericht: Picco zum 1.Mal in Afrika, Kenya '09

in REISEBERICHTE 28.07.2012 16:53
von Picco • der mit dem Klo tanzt | 1.506 Beiträge

Hoi Lumela

Zitat von Lumela im Beitrag #5
Doch die Freude wird nicht weniger, auch beim 10. mal.
Im Gegenteil, es wird immer noch mehr Freude!!!


Gruss

Picco

www.comol.li
www.comoltech.ch
Meine Reiseberichte
zuletzt bearbeitet 28.07.2012 16:54 | nach oben springen

#7

RE: Reisebericht: Picco zum 1.Mal in Afrika, Kenya '09

in REISEBERICHTE 28.07.2012 16:57
von Picco • der mit dem Klo tanzt | 1.506 Beiträge

Aber was mir schon jetzt auffällt ist die extreme Nähe von Natur und Stadt...

Über schlechte Wege gehts immer weiter in den Park hinein und in ein Tal hinab...
...und wir kamen den Tieren immer näher...
...und ich sprang nun nicht mehr vor Aufregung beinahe aus dem Fenster wenn ich ein Tier sah... ;-)















Unten im Tal gabs eine kleine Rangerstation, wo wir uns einen kleinen Safari-Walk in Rangerbegleitung
am Fluss entlang genemigten...leider haben wir nebst einer Schildkröte, einem Ibis und etlichen
Insekten und Pflanzen nichts gesehen.
Zurück am Rangerposten verkaufte uns der Ranger noch je eine Cola.
Zum Glück!
Denn wären wir sofort weitergefahren hätten wir folgenden Besucher nicht gesehen:


Gruss

Picco

www.comol.li
www.comoltech.ch
Meine Reiseberichte
zuletzt bearbeitet 28.09.2013 15:54 | nach oben springen

#8

RE: Reisebericht: Picco zum 1.Mal in Afrika, Kenya '09

in REISEBERICHTE 28.07.2012 16:58
von Picco • der mit dem Klo tanzt | 1.506 Beiträge

Also wieder den Berg rauf, wobei die Holperpiste und Chris' Mercedes-SUV einander mehrmals berührten...
Kaum etwas weiter oben angekommen sah ich schon einen grossen Büffel-Bullen am Gebüsch liegen,
leider etwas zu weit weg um ihn formatfüllend in meine Kamera zu verfrachten.
Aber Chris kennt sich ja aus und er sagt dass es hier im Nairobi National Park keine Raubtiere
gibt und ich problemlos aussteigen kann, was ich dann auch tat...
In der Zwischenzeit weis ich auch dass Chris sich geirrt hat, aber ich habe die Minute draussen
ohne Raubtierattake überlebt, nicht mal der Büffel hielt es für nötig mich anzugreifen...
Was für ein Feigling!!! ;-)

Bei der Weiterfahrt ist uns wie schon am Lake Naivasha der übertriebene Schlankheitswahn diverser
Tiere aufgefallen...

Die Tierdichte war so gross dass wir schon bald nicht mehr für jedes Tier anhielten, diese
wie Bau-Krane in der Gegend stehenden Giraffen haben wir schon bald nicht mehr beachtet...
...ausser...
...ausser es war ein Junges!

...und dann endlich die Tiere, die ich hier am zahlreichsten erwartet habe: Gnu's!

...dicht gefolgt von gaaaaaanz scheuen Tieren, weit entfernt und gut hinter den Büschen versteckt:


WAU!!!

Nashörner hab ich wirklich nicht erwartet zu sehen!!!
Die nächsten Tiere waren aber nicht so scheu, die blieben einfach wo sie waren und schauten
höchstens etwas von oben herab...


(Und nun eines meiner Meinung nach besten Fotos dieser Reise: 'Der Geier sieht den Reiher (odrr so...)')


Gruss

Picco

www.comol.li
www.comoltech.ch
Meine Reiseberichte
zuletzt bearbeitet 28.09.2013 15:55 | nach oben springen

#9

RE: Reisebericht: Picco zum 1.Mal in Afrika, Kenya '09

in REISEBERICHTE 29.07.2012 07:58
von Picco • der mit dem Klo tanzt | 1.506 Beiträge

...oder zeigten uns die Arschbacken...

Die Landschaft war für mich als Afrika-Neuling ebenfalls überwältigend...



Und schon gabs noch mehr Nashörner, mitsammt den dazugehörenden Tieren, sozusagen am Stück,
überhaupt nicht abgesägt:



Langsam gings gegen Abend zu, die Sonne stand schon tief...also machten wir uns auf den
Weg in Richtung des Ausgangs, vorbei an einem kleinen Tümpel, wo ich doch tatsächlich zwei
Hippo's entdeckte...



Doch aus dem Park zu kommen war gar nicht so einfach...da stellte sich jemand in den Weg und
schritt ganz gemütlich vor uns den Hügel rauf...
Stau im Nationalpark!

Doch irgendwann erreichten wir den Ausgang doch noch und dann machten wir uns noch einen schönen
Abend zu Hause, denn am nächsten Tag erwartete uns die Massai Mara!!!
Gute Nacht!


Gruss

Picco

www.comol.li
www.comoltech.ch
Meine Reiseberichte
zuletzt bearbeitet 28.09.2013 15:55 | nach oben springen

#10

RE: Reisebericht: Picco zum 1.Mal in Afrika, Kenya '09

in REISEBERICHTE 29.07.2012 07:58
von Picco • der mit dem Klo tanzt | 1.506 Beiträge

14.12.2009: Von Nairobi in die Massai Mara

Am Morgen gings zum Wilson Airport in Nairobi, von wo aus wir in die Massai Mara flogen...

...Massai Mara...

Der Name sorgte bei mir schon seit früher Kindheit für Gänsehaut!
Und nun flogen wir genau dahin!
Zu Glück sorgte der Pilot nicht auch noch für zusätzliche Gänsehaut...er flog ganz brav und nur wenige
'Luftlöcher' sorgten für Kurzweil...
Die Landschaft sah sehr trocken aus, wir überflogen Massai-Dörfer und Steppe...alles war extrem dürr...


Nur kurz vor dem 'Flughafen' wurde es grüner...


Wobei es eher eine Sandpiste mit nebenstehendem Dach auf Stelzen war... ;-)
Ein Wunder dass kein Elefant auf der Piste stand!
Neben dem 'Flughafengebäude' (eben ein Dach auf Stelzen) standen schon einige Safari-Fahrzeuge
bereit, bei unserem war sogar schon ein Willkommens-Picnick angerichtet...wau!!!
Der Fahrer stellte sich als James vor und er war mir von Anfang an sympatisch.
Natürlich musste noch ein Begrüssungsfoto gemacht werden...
Sally, Chris und ich (kniehend, in Wirklichkeit bin ich minim grösser...)


Und schon durften wir das seitlich offene Safarifahrzeug auf Basis eines Toyota Land Cruisers HZJ79 besteigen!
Geniales Auto!!!
Mein erstes in der Massai Mara fotografiertes Wildtier war eine ägyptische Nilgans, wohl auch hier in den Ferien...


Und schon bald waren wir im Kichwa Tembo Tendet Camp, wo ein tolles Zelt auf mich alleine wartete:


Auch wenn ich später merken sollte dass mir das Iglu-Zelt in der Wildniss mehr zusagt, solche
Luxus-Zelte haben schon was!!!
Zum Beispiel eine Aussicht!


Überhaupt war dass Camp traumhaft...und erst der Ausblick vom Pool... ...einfach nur WAU!!!
Dabei darf man ruhig auch die Herden im Hintergrund betrachten...








Ein unglaublicher Tierreichtum direkt vor meiner Nase!!!
Aber auch im Camp gab's schöne Tiere zu besichtigen...












Gruss

Picco

www.comol.li
www.comoltech.ch
Meine Reiseberichte
zuletzt bearbeitet 28.09.2013 15:55 | nach oben springen

#11

RE: Reisebericht: Picco zum 1.Mal in Afrika, Kenya '09

in REISEBERICHTE 29.07.2012 11:55
von Picco • der mit dem Klo tanzt | 1.506 Beiträge

Doch schon bald gings auf den ersten 'Game Drive' (So heissen die Pirschfahrten)...zusammen mit zwei Amerikanerinnen.


James wollte uns weismachen dass in dem Bächlein, das wir da so heldenhaft überqueren, haufenweise
Krokodile leben und diese immer wieder Touristen aus dem Auto reissen...
Als ob dieses Späschen nicht genug wäre haben uns dann die Tiere auch noch wortwörtlich verarscht...









Bei einem wurde ich das Gefühl nicht los als würde es auf die Massai Mara sch....en...



Aber es gab auch anständigere Tiere, die so schön natürlich posierten












...und ja, meine Damen, das da ist wirklich sein Schwengel...


...Männer sollten allerdings nicht zu lange hinschauen...
Im Hintergrund sieht man die Sonnenschirme unseres Camps...

...und wenn halt keine willige Dame in der Nähe ist muss eben ein Baum drann glauben...


Und nun ein weiteres der meiner Meinung nach besten Fotos dieser Reise: 'Elefant nach Suff'


Gruss

Picco

www.comol.li
www.comoltech.ch
Meine Reiseberichte
zuletzt bearbeitet 28.09.2013 15:56 | nach oben springen

#12

RE: Reisebericht: Picco zum 1.Mal in Afrika, Kenya '09

in REISEBERICHTE 29.07.2012 20:17
von Picco • der mit dem Klo tanzt | 1.506 Beiträge

Von hinten näherte sich eine Büffelherde in einer langen Reihe...










Und all diese Tiere innert der ersten 20 Minuten des Game Drive's...
Unglaublich!!!
Dabei sind die meisten Tiere im Rahmen der berühmten Migration ja schon lange weitergezogen...
Aber der Game Drive ging natürlich noch weiter...er hat ja eben erst begonnen...










Gruss

Picco

www.comol.li
www.comoltech.ch
Meine Reiseberichte
zuletzt bearbeitet 28.09.2013 15:56 | nach oben springen

#13

RE: Reisebericht: Picco zum 1.Mal in Afrika, Kenya '09

in REISEBERICHTE 29.07.2012 20:18
von Picco • der mit dem Klo tanzt | 1.506 Beiträge











Und da ist er: Der Mara River!



Inklusive eines bald platzenden toten Hippo's und zwei Krokodilen...wer entdeckt sie?



Grandiose Flusslandschaft...wo sich die berühmten Dramen anlässlich der Flussdurchquerung abspielen...





Bei genauem Betrachten der Bäume im Galleriewald findet man auch den Einen oder Anderen Bewohner...


Gruss

Picco

www.comol.li
www.comoltech.ch
Meine Reiseberichte
zuletzt bearbeitet 28.09.2013 15:56 | nach oben springen

#14

RE: Reisebericht: Picco zum 1.Mal in Afrika, Kenya '09

in REISEBERICHTE 29.07.2012 20:20
von Picco • der mit dem Klo tanzt | 1.506 Beiträge

Und weiter gehts durch sumpfiges Gelände...











Und wieder ein weiteres der meiner Meinung nach besten Fotos dieser Reise: 'Der undichte Wasserbock'


Aber nicht nur Wasserböcke waren undicht, auch die Wolkendecke...






Aber wir hatten Glück, bei uns wurde es nur dunkel, mehr als einige Tropfen kamen nicht runter...
Aber die Dunkelheit erschwerte das Fotografieren mit meiner Bridge-Kamera Olympus SP550UZ doch erheblich...
So wurden leider nur wenige Fotos brauchbar, von gut kann keine Rede sein...leider auch nicht bei den Mangusten...


Gruss

Picco

www.comol.li
www.comoltech.ch
Meine Reiseberichte
zuletzt bearbeitet 28.09.2013 15:57 | nach oben springen

#15

RE: Reisebericht: Picco zum 1.Mal in Afrika, Kenya '09

in REISEBERICHTE 29.07.2012 20:21
von Picco • der mit dem Klo tanzt | 1.506 Beiträge

Unweit der Mangusten war das Zuhause einer Tüpfelhyänen-Familie, wo ich zum ersten mal richtig Respekt vor diesen
Tieren bekam...
Während wir dem Familientreiben in wenigen Metern Entfernung zuschauten sah ich eine Hyäne sich von der
Gruppe entfernen, in Richtung von uns weg...also ungefährlich...
...dachte ich...
Ich hab mich um eine bessere Fotografierposition zu erhalten etwas seitlich aus dem Auto gelehnt, den
Ellenbogen angewinkelt und die Kamera vor dem Gesicht...
...plötzlich eine Bewegung die ich aus meinen Augenwinkeln wahrnahm...
Sofort den Kopf dahingedreht und was seh ich da in etwa 50cm Entfernung zu meinem Ellenbogen?
...
Genau!
Da unten stand die Hyäne, die vorhin weggetrottet war...in der perfekten Position mich anzugreifen!!!
Ich schaute ihr vor lauter Schock genau in die Augen, sie mir ebenfalls...und wie ich später erfahren habe war das
zufälligerweise genau die richtige Reaktion!!!
Zum Glück!
Nicht vorzustellen wenn sie mich in den Ellenbogen gebissen hätte...Tschüss Arm!!!
Mindestens!
Seither hab ich einen Höllenrespekt vor diesen Tieren!!!
Die sind bei weitem nicht die dummen, feigen Aasfresser, als die sie immer dargestellt wurden, im Gegenteil!
Und: Im Gegensatz zu Katzen haben sie keinen Todesbiss, das heisst, sie fressen Dich zu Tode...unangenehm!!!


Und plötzlich ist unser Fahrer James ganz aufgeregt, startet den Motor und fährt los...und zwar schnell!!!
Bevor ich realisiere was los ist ruft er schon nach hinten 'They saw a Leppard' (Die haben einen Leoparden gesehen)
Wau!!!
Wir fuhren zu einem anderen Auto und sahen...nichts!!!
Wir folgten den Blicken der Safariteilnehmer im anderen Auto und sahen nur hohes Gras...
Und es war dunkel...schlechte Voraussetzungen für gute Fotos...
Und plötzlich bewegte sich was:






Damit wären 'meine' Big Five (Büffel, Nashorn, Elefant, Löwe und Leopard) schon beinahe zusammen!!!
Nur der Löwe fehlte noch...
Aber da es schon spät war gings zurück zur Lodge...
...wo ich nach dem Essen schon bald ins Zelt verschwand...
Während die anderen einem Massai-Tanz zuschauten meldeten sich bei mir die seit dem ersten Tag in Afrika
vorhandenen Verdauungsprobleme...das war eine Nacht zum vergessen... :-(


Gruss

Picco

www.comol.li
www.comoltech.ch
Meine Reiseberichte
zuletzt bearbeitet 28.09.2013 15:57 | nach oben springen

#16

RE: Reisebericht: Picco zum 1.Mal in Afrika, Kenya '09

in REISEBERICHTE 30.07.2012 09:42
von fotomatte • Rock-Dassie | 31 Beiträge

Hallo Picco,

erstmal vielen Dank für Deinen Bericht und die vielen Bilder.
Ich fände es sehr hilfreich,wenn Du mehr zu den Bildern erklären würdest,speziell zu den ganzen Antilopen.Ich kenne wohl die ganzen südwestlichen Arten ( sind ja auch nicht ganz so viele ),aberDu hast einige ostafrikanische Antilopen "erlegt" ,mit denen ich nicht wirklich weiter weiss.
Vielleicht könntest Du da noch ergänzend tätig werden?

Vielen Dank für Deine Mühe
fotomatte


nach oben springen

#17

RE: Reisebericht: Picco zum 1.Mal in Afrika, Kenya '09

in REISEBERICHTE 30.07.2012 13:14
von Picco • der mit dem Klo tanzt | 1.506 Beiträge

Hoi fotomatte

Zitat von fotomatte im Beitrag #16
erstmal vielen Dank für Deinen Bericht und die vielen Bilder.
Gern geschehen! Schön, dass mal jemand reagiert...
Zitat von fotomatte im Beitrag #16
Vielleicht könntest Du da noch ergänzend tätig werden?
Ich verstehe sehr gut dass das auch für viele Leute interessant wäre, aber dies ist ein Reisebericht und da hab ich weder den Background noch die Zeit für ausschweifendere Erklärungen zu den Bildern. Wenn Du das jeweilige Bild mit der Zitier-Funktion schnell einstellen könntest geb ich Dir gerne dort, wo ich's weis, Antwort, aber auch ich kenne nicht alle Antilopen die ich gesehen habe...Mann wird vergesslich...
Ich hoffe Du verstehst.


Gruss

Picco

www.comol.li
www.comoltech.ch
Meine Reiseberichte
nach oben springen

#18

RE: Reisebericht: Picco zum 1.Mal in Afrika, Kenya '09

in REISEBERICHTE 30.07.2012 14:44
von steffi • Leopard | 403 Beiträge

Huhhu Picco,

da fängst Du einen Reisebericht an, ich mag ihn lesen und dabei mache ich übermorgen den Abflug nach Costa Rica! Werde dort ein paar krätzende Aras usw. suchen!

Na ja, beides läuft mir wohl nicht weg aber danke für den Bericht, erinnert er mich schon was an meine 1. Afrikareise, die auch nach Kenia ging, glaub, das war 1999!

Grüßle
Steffi


nach oben springen

#19

RE: Reisebericht: Picco zum 1.Mal in Afrika, Kenya '09

in REISEBERICHTE 30.07.2012 16:13
von Picco • der mit dem Klo tanzt | 1.506 Beiträge

Hallihallo Steffi, die X-te...

Sag mal, bist Du auch mal nicht am Reisen??? Unglaublich, die Frau!
Wie machst Du das???


Gruss

Picco

www.comol.li
www.comoltech.ch
Meine Reiseberichte
nach oben springen

#20

RE: Reisebericht: Picco zum 1.Mal in Afrika, Kenya '09

in REISEBERICHTE 30.07.2012 21:18
von Picco • der mit dem Klo tanzt | 1.506 Beiträge

15.12.2009: DER Traum-Safari-Tag in der Massai Mara!!!

Es ist Nacht und dunkel wie in einer Kuh drinn...da macht jemand an meinem Zelteingang rum!
Ich bin noch viel zu schläfrig um wirklich zu realisieren was da abgeht...
Unglaublich!!!
Man liegt im Bett und es 'bricht' einer ins Zelt ein!!!
Kurz bevor ich aus dem Bett hüpfe um mir einen Stuhl zu packen und den 'Einbrecher' damit zu verdreschen hör ich
schon eine ruhige Stimme sagen: 'Your Morning-Tea, Sir'...
...OK, ich bleib noch im Bett und verprügle ihn nicht... ;-)
Nach dem 'Morning-Tea' mit Gebäck steh ich auf, packe meine Kamera und stell mich auf die Wiese um den Sonnenaufgang
zu fotografieren...










Und schon höre ich von hinten 'Wo bleibst Du denn? Wir warten schon lang auf Dich!'...
Toll! :-/
Also nichts wie los zum Auto...ich hab die Zeit völlig vergessen!
Und kaum gehts los bin ich schon froh um meine winddichte Jacke!
Hallo???
Ich bin in Afrika, wo bleiben die Temperaturen???
Wenn das 15 Grad waren wars viel...
Trotzdem, ich würde immer wieder so früh losfahren!
Dieses Licht, diese Farben!!!
Einfach nur WAU!!!








Und nun weitere zwei der meiner Meinung nach besten Fotos dieser Reise: 'Vorwärts marsch'



Gruss

Picco

www.comol.li
www.comoltech.ch
Meine Reiseberichte
zuletzt bearbeitet 28.09.2013 15:57 | nach oben springen

#21

RE: Reisebericht: Picco zum 1.Mal in Afrika, Kenya '09

in REISEBERICHTE 30.07.2012 21:19
von Picco • der mit dem Klo tanzt | 1.506 Beiträge

Bei der Herde Wasserböcke fällt unserem Guide auf dass sie alle in dieselbe Richtung schauen und
er fragt uns was wir denken weshalb sie das tun...


Wir kommen zwar schnell drauf dass da irgend etwas Interessantes sein muss, aber nicht was genau...
Wir, Wasserböcke, Guide und Touristen, schauen nun alle in dieselbe Richtung... ;-)
Und schon sahen wir etwas im Baum, das da irgendwie nicht hingehörte...


...einen Leopardenriss!!!
WAU!!!
Leider voll im Gegenlicht...
Nach etwas rangieren sahen wir den Riss auch endlich etwas besser...
Blutüberströmt hing das Tier da oben...


Aber andere liessen sich etwas weniger hängen...








Und an diesem wunderschönen Plätzchen gab's Frühstück...
...unglaublich, was James so alles hervorzauberte!




Hier hatte ich zum ersten Mal in meinem Leben so ein extremes Gefühl von 'ich bin angekommen'!!!
Traumhaft!!!


Gruss

Picco

www.comol.li
www.comoltech.ch
Meine Reiseberichte
zuletzt bearbeitet 28.09.2013 15:58 | nach oben springen

#22

RE: Reisebericht: Picco zum 1.Mal in Afrika, Kenya '09

in REISEBERICHTE 31.07.2012 09:05
von steffi • Leopard | 403 Beiträge

Moin Picco,

na, wie machst DU denn das? Eben noch in Tanzania, auf den M. Everest spazieren gehen und nun nach Uganda? Mir kommen die Tränen

Gruessle
Steffi II (bitteschoen!!!)


nach oben springen

#23

RE: Reisebericht: Picco zum 1.Mal in Afrika, Kenya '09

in REISEBERICHTE 31.07.2012 09:53
von Picco • der mit dem Klo tanzt | 1.506 Beiträge

Hoi Steffi II, die Zweite...

Zitat von st@ffi im Beitrag #22
na, wie machst DU denn das?
Ganz einfach: Ich führe Selbstgespräche mit meinem Chef! (Klick mich!)

Zitat von st@ffi im Beitrag #22
Steffi II (bitteschoen!!!)
Jetzt bringst Du mich in eine verzwickte Lage...ich habe schon eine Steffi II...was nun??? Steffi II, die Zweite????


Gruss

Picco

www.comol.li
www.comoltech.ch
Meine Reiseberichte
nach oben springen

#24

RE: Reisebericht: Picco zum 1.Mal in Afrika, Kenya '09

in REISEBERICHTE 31.07.2012 15:42
von Picco • der mit dem Klo tanzt | 1.506 Beiträge









Und nach vieleicht einer Stunde an diesem traumhaften Ort (Auf den Fotos kommt nie das durch was ich dort wahrnahm...)
fuhren wir weiter und trafen einen Sekretär, wohl auf dem Weg zur Arbeit.


Aber wir sahen auch andere faul rumhängenden Gestalten...




Aber die nächsten Tiere gehöhren wohl zum faulsten, was man kennen kann...zumindest bis ein Tourist aus
dem Auto aussteigt...dann sind sie sehr, sehr schnell wach...sagt zumindest James...
...und die faulen Dinger müsst Ihr nun anschauen, obs Euch gefällt oder nicht!





Gruss

Picco

www.comol.li
www.comoltech.ch
Meine Reiseberichte
zuletzt bearbeitet 28.09.2013 15:58 | nach oben springen

#25

RE: Reisebericht: Picco zum 1.Mal in Afrika, Kenya '09

in REISEBERICHTE 31.07.2012 15:43
von Picco • der mit dem Klo tanzt | 1.506 Beiträge
zuletzt bearbeitet 28.09.2013 15:58 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Reisebericht: Rheintaler Geschnetzeltes oder Picco und Sabine in Uganda und Zanzibar
Erstellt im Forum REISEBERICHTE von Picco
78 15.08.2018 16:51
von heart4zw • Zugriffe: 3388
Reisebericht: Picco geht mit Schnorchelmaske zum Lavasee...
Erstellt im Forum REISEBERICHTE von Picco
80 05.03.2017 13:25
von Picco • Zugriffe: 4181
1. Mal Afrika
Erstellt im Forum REISEPLANUNG VON A-Z ROUTEN / UNTERKÜNFTE / REISETIPPS von SunnyValentine
1 02.08.2016 19:17
von Picco • Zugriffe: 578
Reisebericht: Picco hüpft vom Kili zur Mara
Erstellt im Forum REISEBERICHTE von Picco
88 23.05.2015 14:49
von Picco • Zugriffe: 5937
1.Mal Afrika - Selbstfahrertour Namibia und Campingsafari Botswana
Erstellt im Forum REISEPLANUNG VON A-Z ROUTEN / UNTERKÜNFTE / REISETIPPS von Singo
13 11.12.2013 12:06
von Singo • Zugriffe: 4516
Reisebericht: Picco in Tansania, die Bergtour
Erstellt im Forum REISEBERICHTE von Picco
55 28.09.2013 15:25
von Crazy Zebra • Zugriffe: 5888
Bye bye Picco, ab nach Tansania!!! :-D
Erstellt im Forum FORENTREFFEN - REISEPARTNER - MITGLIEDER STELLEN SICH VOR von Picco
7 24.01.2013 19:51
von Picco • Zugriffe: 912
Das erste Mal Afrika im August 2012
Erstellt im Forum REISEPLANUNG VON A-Z ROUTEN / UNTERKÜNFTE / REISETIPPS von Neugierig auf Afrika
7 11.04.2012 10:07
von steffi • Zugriffe: 1004
Picco in Tansania und Kenya im Februar 2011
Erstellt im Forum REISEBERICHTE von Picco
47 07.10.2013 15:10
von reiselander • Zugriffe: 4751

     
  IP-Adresse



Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 67 Gäste , gestern 271 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 2118 Themen und 12249 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 255 Benutzer (10.12.2019 09:25).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0