X
#1

Wüstenstrom, eine Fata-Morgana?

in INTERNET MEDIENWELT 27.04.2012 12:59
von Silberadler • Rhino | 1.027 Beiträge

Hallo,

ein brisantes Them macht wieder von sich Reden.


Wüstenstrom, eine Fata-Morgana?

"... Weil die Photovoltaik deutlich billiger geworden ist,
gerät das vielversprechende Desertec-Projekt in die Bredouille. ..."

Mehr hier:
ZEIT-ONLINE


Gruß Mike


Aus einem Grashalm wird ein Vogelnest.
(Weisheit der Ovambo)


nach oben springen

#2

RE: Wüstenstrom, eine Fata-Morgana?

in INTERNET MEDIENWELT 27.04.2012 13:38
von eggitom • Admin | 1.049 Beiträge

Ganz spontan kommen mir hier drei Gedanken:

1) Wenn ein Stromproduzent über die Nützlichkeit von Solarenergie herzieht, ist mir das erst einmal suspekt.

2) In Basel wehrt sich der Heimatschutz gegen Solarzellen auf den Dächern: Sie verschandeln das historische Stadtbild

3) In der Schweiz wehren sich die Elektrizitätswerke ganz allgemein gegen die Rückführung (und Bezahlung!) von Solar- und anderem privat erzeugtem Strom. Weshalb wohl?

Eine andere Sache ist es, Solarstrom in der Sahara zu produzieren und in Deutschland zu konsumieren; da stelle ich mir natürlich auch Fragen zur Verhältnismässigkeit. Dies umso mehr, als man die gewonnene Energie wohl auch vor Ort sinnvoll einsetzen könnte.

Aber eben: ich bin ja nur ein gewöhnlicher Bürger und verstehe von der Sache sowieso nichts

Danke für den Link und

Gruss
Thomas


Für mich ist Denkmal ein lebenslanger Imperativ, der aus zwei Wörtern besteht(Fritz Grünbaum)

EGGI'S REISESEITEN - Zahlreiche Panorama-Bilder von unseren Reisen rund um die Welt
nach oben springen


     
  IP-Adresse



Besucher
0 Mitglieder und 13 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 326 Gäste und 1 Mitglied, gestern 305 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 2123 Themen und 12256 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :


Besucherrekord: 255 Benutzer (10.12.2019 09:25).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0