X
#1

Ein Relikt deutscher Kolonialzeit mit ungewisser Zukunft

in INTERNET MEDIENWELT 12.04.2012 18:46
von Volker • Leopard | 288 Beiträge

Die Meyer-Werft in Papenburg hat in der Vergangenheit nicht nur Kreuzfahrtschiffe gebaut, sondern auch die Graf Götzen, die heute unter dem Namen "Liemba" auf dem Tanganjikasee immer noch ihren Dienst verrichtet. Über die weitere Verwendung des Schiffes besteht allerdings Unklarheit:

http://www.zeit.de/politik/ausland/2012-04/tansania-liemba


nach oben springen

#2

RE: Ein Relikt deutscher Kolonialzeit mit ungewisser Zukunft

in INTERNET MEDIENWELT 12.04.2012 19:13
von Silberadler • Rhino | 1.027 Beiträge

Hallo,

Zitat:
"...Zweimal hat seitdem eine Delegation der Staatskanzlei Tansania besucht und dort im heutigen Heimathafen der Liemba, Kigoma, Gespräche geführt und den Zustand des Schiffs begutachtet. Jochen Zerrahn, langjähriger Chefingenieur der Meyer-Werft, war dabei: "Oben wurde gefeiert, ich zog das Jackett aus und kroch unten durch das Schiff."

Und er kam zu dem Schluss: Eine Reparatur wäre teuer – von sechs bis acht Millionen Euro geht er aus –, aber möglich und sinnvoll. Begeistert war Zerrahn besonders von der Besatzung: "Sie lieben ihr Schiff und kennen jedes Detail, können jedes Problem benennen." ..."


Das kann man unter dem bekannten Motto zusammenfassen:
"Ausser Spesen nichts gewesen!"
Erstaunlich ist auch das Ergebnis, zu dem die Kommission bzw. Jochen Zerrahn gekommen ist .

Gruß Mike


Aus einem Grashalm wird ein Vogelnest.
(Weisheit der Ovambo)


nach oben springen

#3

RE: Ein Relikt deutscher Kolonialzeit mit ungewisser Zukunft

in INTERNET MEDIENWELT 12.04.2012 19:23
von Volker • Leopard | 288 Beiträge

Hallo Mike,

Du kannst mir sicherlich Deinen letzten Satz erklären, was willst Du damit sagen?

Fragende Grüße,

Volker


nach oben springen

#4

RE: Ein Relikt deutscher Kolonialzeit mit ungewisser Zukunft

in INTERNET MEDIENWELT 12.04.2012 19:32
von Silberadler • Rhino | 1.027 Beiträge

Hallo Volker,

bei einem Schiff, das schon fast100 Jahre auf den Puckel hat, ist das Ergebnis doch nicht überraschend.
Zitat:
"...Und er kam zu dem Schluss: Eine Reparatur wäre teuer – von sechs bis acht Millionen Euro geht er aus..."

...

Gruß Mike


Aus einem Grashalm wird ein Vogelnest.
(Weisheit der Ovambo)


nach oben springen

#5

RE: Ein Relikt deutscher Kolonialzeit mit ungewisser Zukunft

in INTERNET MEDIENWELT 12.04.2012 19:44
von Volker • Leopard | 288 Beiträge

Zitat von Silberadler

...ist das Ergebnis doch nicht überraschend...



Das Ergebnis der Kommission ist ein anderes, Mike - Du solltest schon korrekt zitieren.

Hast Du ein Problem mit der beabsichtigten Reparatur? Oder worauf zielt Dein Kommentar?


nach oben springen

#6

RE: Ein Relikt deutscher Kolonialzeit mit ungewisser Zukunft

in INTERNET MEDIENWELT 12.04.2012 20:02
von Silberadler • Rhino | 1.027 Beiträge

Sorry Voker,

Ich kann nicht erkennen, wo ich nicht richtig zitiert haben soll.
Diesen Vorwurf weise ich entschieden zurück! Lese meinen ersten Beitrag!!!

Ich habe keine Probleme mit der Reparatur! Wie kommst Du darauf. Mit keiner Zeile habe ich die Reparatur beanstandet.
Ich habe lediglich Stellung bezogen, dass eine Kommission aus Deutschland zweimal nach Afrika reisen muss, um zu solch einem Ergebnis zu kommen.

Gruß Mike


Aus einem Grashalm wird ein Vogelnest.
(Weisheit der Ovambo)


nach oben springen

#7

RE: Ein Relikt deutscher Kolonialzeit mit ungewisser Zukunft

in INTERNET MEDIENWELT 12.04.2012 20:51
von Volker • Leopard | 288 Beiträge

Hallo Mike,

komme mal runter von der Palme.

Ich habe lediglich Deinen ergänzenden letzten Satz im ersten Posting nicht verstanden - auch jetzt noch nicht, was die Aussage sein soll. Und mit dem nicht korrekten - da unvollständigen - Zitat beziehe ich mich auf Dein zweites Posting, dass mich eher verwirrt denn eine Antwort auf meine Frage gegeben hat. Was findest Du am Ergebnis erstaunlich?

Im Gegensatz zu Dir denke ich, dass der zweimalige Besuch der Kommission dennoch Ergebnisse gebracht hat:

a) Das Schiff ist reparabel
b) Tansania priorisiert die Reparatur des Schiffes anders, möchte Transferleistungen der Bundesrepublik lieber anderweitig einsetzen.

Viele Grüße,

Volker


nach oben springen

#8

RE: Ein Relikt deutscher Kolonialzeit mit ungewisser Zukunft

in INTERNET MEDIENWELT 12.04.2012 21:01
von Silberadler • Rhino | 1.027 Beiträge

Hallo Volker,

bitte nehm folgendes zur Kenntnis, wenn jemand behauptet, dass ich nicht richtig zitiere obwohl derjenige nicht richtig gelesen hat,
dann nehme ich mir das Recht dies deutlich zu machen! Ich habe überhaupt nicht in Zweifel gestellt, dass die Komission nicht zu einem Ergebnnis gekommen ist!
Wieder so eine Unterstellung von Dir. Wie kommst Du zu solch einer Aussage?
Solltest Du weiterhin bewusst meine Aussagen falsch interpretieren oder nigieren, dann kann ich Dir leider nicht helfen.
Der Fall ist für mich dann erledigt.

Gruß Mike


Aus einem Grashalm wird ein Vogelnest.
(Weisheit der Ovambo)


nach oben springen

#9

RE: Ein Relikt deutscher Kolonialzeit mit ungewisser Zukunft

in INTERNET MEDIENWELT 12.04.2012 21:32
von Volker • Leopard | 288 Beiträge

Hallo Mike,

leider immer noch keine Antwort auf meine Frage bezüglich Deines letzten Satzes. Was erstaunt Dich, nicht mehr und nicht weniger möchte ich gerne wissen.

Wieso sollte ich Deine Aussagen falsch interpretieren - und dann auch noch bewusst??? Ich staune gerade ein wenig...

Viele Grüße,

Volker

Edit: Ich habe doch noch eine weitere Frage: wie ist die Aussage zu verstehen "Außer Spesen nichts gewesen", ich verstehe das so, dass man zu keinen Ergebnissen gekommen ist - was Du aber wohl doch nicht mit Deinem Satz meintest. Du verwirrst mich


zuletzt bearbeitet 12.04.2012 22:56 | nach oben springen

#10

RE: Ein Relikt deutscher Kolonialzeit mit ungewisser Zukunft

in INTERNET MEDIENWELT 13.04.2012 12:49
von Admin Tom (gelöscht)
avatar

Um die Geschichte zurück auf das eigentliche Thema zu führen: Die Wikipedia weiss ein paar interessante Dinge zur Liemba zu berichten.

Gruss
Tom


nach oben springen

#11

RE: Ein Relikt deutscher Kolonialzeit mit ungewisser Zukunft

in INTERNET MEDIENWELT 13.04.2012 14:09
von Crazy Zebra • Admin | 2.556 Beiträge

Hallo zusammen,

nach einem etwas trockenen Morgen in Bern, und kaum in Basel zurück wird das Leben wieder interessant.

Zum Satz

Zitat
Ausser Spesen....

fällt mir spontan ein

Ein Haus steht bis zum ersten Stock unter Wasser, man schickt zwei Taucher in den Keller hinunter um zu bestätigen ob dieser auch unter Wasser ist.
Zwei Wochen später steht das Haus nur noch bis zum Erdgeschoss im Wasser, man schickt wieder zwei Taucher in das Haus um festzustellen ob der Keller
immer noch unter Wasser ist...

Man hat Spesen generiert um keine neue Erkenntnise zu erhalten und man hätte wohl auch den ersten Tauchgang getrost weglassen können

Bezogen auf das Schiff, ich wage die Prognose aus meinem Büro. das Schiff ist alt, sehr alt, vermutlich muss es mal renoviert werden und vermutlich kostet das viel Geld

Ich denke wir können wieder zum Tagesgeschäft zurückkehren

liebe Grüsse an auch alle (am Freitag den 13.ten)

Hmmmm.... zu off-topic jetzt, einfach PM an mich und ich werde den Beitrag entfernen.


Afrika - eine Liebesgeschichte - Drama & Lovestory - das volle Programm

zuletzt bearbeitet 13.04.2012 14:12 | nach oben springen



     
  IP-Adresse



Besucher
0 Mitglieder und 9 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 40 Gäste , gestern 301 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 2123 Themen und 12257 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 255 Benutzer (10.12.2019 09:25).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0