X
#1

Im Mandume-Nationalpark (Namibia, Sambesi-Region) ist ein deutschsprachiger Namibier ermordet worden.

in INTERNET MEDIENWELT 11.07.2015 09:48
von Crazy Zebra • Admin | 2.556 Beiträge

Hallo zusammen,

leider muss man in einem Forum die weniger schönen Dinge bekannt machen zu unseren Reisezielen

Im Mandume-Nationalpark (Namibia Sambesi-Region) ist ein Tourguide getötet worden und nach unbestätigten Aussagen soll seine Freundin vergewaltigt worden sein aber am Leben.

Ich werde hier keine Grundsatzdiskussionen hervorrufen lediglich darauf verweisen das wir uns

in Ländern bewegen mit sozialen grossen Unterschieden und Spannungen.

Wenn wir uns abseits in den einsamen Gegenden bewegen kann es immer zu "Zwischenfällen" kommen.

Diese Gegend im Ost-Caprivi in der Grenzregion Sambia, Angola, Botswana, Namibia ist Zielort von Wilderei
in dieser Gegend darf angenommen werden das es möglich ist auf kriminelle Banden zu treffen.

Ich biite euch, sollte es jemals vorkommen das ihr in eine solche oder ähnliche Situation kommt

Keine Gegenwehr, gebt alles was ihr habt, macht alles was sie verlangen - so steigt die Chance das ihr am leben bleibt.

Mein Beileid allen Betroffenen

Hier zum Facebook Link https://www.facebook.com/aznamibia?pnref=story


Afrika - eine Liebesgeschichte - Drama & Lovestory - das volle Programm

zuletzt bearbeitet 11.07.2015 13:10 | nach oben springen

#2

RE: Im Mandume-Nationalpark (Namibia, Sambesi-Region) ist ein deutschsprachiger Namibier ermordet worden.

in INTERNET MEDIENWELT 12.07.2015 14:48
von Purzel • Rock-Dassie | 7 Beiträge

Hallo Kurt,
das ist ja ganz furchtbar. Mein herzlichstes Beileid allen, besonders der Familie. Ich wünsche ihnen, daß sie Menschen haben, die ihnen in dieser Zeit beistehen.

Im November wollen wir auch zu einer Tagestour durch diesen Park. Jetzt bin ich wirklich am Schwanken, ob wir das machen sollen. Können wir es trotzdem wagen ???

Traurige Grüße,

Purzel


... zum Arbeiten zu alt, zum Sterben zu jung. Wir verprassen das Erbe unserer Kinder.
nach oben springen

#3

RE: Im Mandume-Nationalpark (Namibia, Sambesi-Region) ist ein deutschsprachiger Namibier ermordet worden.

in INTERNET MEDIENWELT 12.07.2015 15:01
von Crazy Zebra • Admin | 2.556 Beiträge

Hallo @Purzel

Ja solche Vorfälle verunsichern, es gibt Leute die sagen Restrisko, was zum Teil auch stimmt, leider!

Entscheiden jedoch kannst nur du, ich würde niemals so eine Entscheidung in fremde Hände legen wollen,
wenn es möglicherweise um mein Leben geht, so wie auch beim Thema Malaria.

Einzig was ich dir sagen kann das ich persönlich im Moment auch nicht sicher wäre was ich machen würde.


Gruss Kurt

Gruss


Afrika - eine Liebesgeschichte - Drama & Lovestory - das volle Programm

zuletzt bearbeitet 12.07.2015 15:02 | nach oben springen

#4

RE: Im Mandume-Nationalpark (Namibia, Sambesi-Region) ist ein deutschsprachiger Namibier ermordet worden.

in INTERNET MEDIENWELT 13.07.2015 23:26
von eggitom • Admin | 1.049 Beiträge

Hallo zusammen

inzwischen sind auch genauere Informationen bekannt: Es handelt sich um den offenbar weitherum bekannten und beliebten Tourguide Andi Meier aus Swakopmund. Ich selber habe vorher noch nie von ihm gehört, gehe aber davon aus, dass dem einen oder anderen hier der Name - leider - nicht unbekannt sein wird.

Informationen sind u.A. in der AZ zu finden. Und als Ergänzung dazu: Auf der FB-Seite von Hitradio Namibia war dazu heute zu lesen: "Im Nordosten Namibias hat die Polizei einen zweiten Mann gefasst, der am Mord des bekannten Reiseleiters Andi Maier aus Swakopmund beteiligt gewesen sein soll. Einer der beiden war auf Kaution auf freiem Fuß."

Solche Dinge passieren - leider - überall; Namibia ist deswegen nicht weniger sicher, aber auch nicht sicherer, als vorher. Deswegen eine Reise absagen? Letztendlich muss jeder/jede selber entscheiden, wie gross das Wagnis für ihn/sie ist. Ich war schon an vielen Orten dieser Welt und mir ist noch nie etwas wirklich Schlimmes passiert. Andere Leute können ganz andere Geschichten erzählen...

Nachdenkliche Grüsse von
Thomas

der im Moment an der Planung einer Reise nach Myanmar, Australien und Neuseeland ist...


Für mich ist Denkmal ein lebenslanger Imperativ, der aus zwei Wörtern besteht(Fritz Grünbaum)

EGGI'S REISESEITEN - Zahlreiche Panorama-Bilder von unseren Reisen rund um die Welt
nach oben springen

#5

RE: Im Mandume-Nationalpark (Namibia, Sambesi-Region) ist ein deutschsprachiger Namibier ermordet worden.

in INTERNET MEDIENWELT 14.07.2015 00:52
von Purzel • Rock-Dassie | 7 Beiträge

Hallo Thomas,

die Reise selbst will ich auf keinen Fall absagen. Wir waren schon oft in Namibia ( und nicht nur da ) und fahren immer wieder gerne hin. Meine Überlegung war nur, ob wir die Tagestour durch den Park trotzdem machen sollen. Aber noch ist etwas Zeit zum Überlegen, da wir erst im November dort sind. Im Grunde genommen bin ich kein ängstlicher Mensch, aber solch Nachrichten sind schon schockierend.
Trotzdem werden wir immer wieder u.a. nach Namibia fahren ( solange wir noch können )und dieses herrliche Land geniessen.
Deine Planungen gefallen mir sehr gut. Wünsche Dir noch viel Spaß dabei. Australien und Neuseeland ist für uns auch noch ein Ziel.Mal sehen, vielleicht wird es in diesem Leben nochmal was.

Gruß,
Purzel


... zum Arbeiten zu alt, zum Sterben zu jung. Wir verprassen das Erbe unserer Kinder.
nach oben springen

#6

RE: Im Mandume-Nationalpark (Namibia, Sambesi-Region) ist ein deutschsprachiger Namibier ermordet worden.

in INTERNET MEDIENWELT 14.07.2015 09:31
von eggitom • Admin | 1.049 Beiträge

Hallo Purzel

nur ganz kurz: Die Täter in diesem konkreten Fall scheinen ja inzwischen verhaftet zu sein. Was mir in deiner Situation eher Sorgen machen würde, ist die Wilderei, aber die ist im ganzen südlichen Afrika ein Problem und eine Gefahr. Wie man sich dazu verhalten soll, weiss ich auch nicht. Aber das müsste wohl in einem eigenen Thread diskutiert werden.

A propos Australien: Da waren wir schon zweimal - unbedingt empfehlenswert - wie so viele andere Destinationen eben leider auch...

Gruss
Thomas


Für mich ist Denkmal ein lebenslanger Imperativ, der aus zwei Wörtern besteht(Fritz Grünbaum)

EGGI'S REISESEITEN - Zahlreiche Panorama-Bilder von unseren Reisen rund um die Welt
zuletzt bearbeitet 14.07.2015 09:31 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Selbstfahrertour Namibia/Botswana "zu verkaufen/abzugeben"
Erstellt im Forum REISEPLANUNG VON A-Z ROUTEN / UNTERKÜNFTE / REISETIPPS von Singo
2 20.04.2019 13:05
von horizontal_Ich • Zugriffe: 1092
Reisebericht Namibia - vorsicht! Lang und ausführlich!
Erstellt im Forum REISEBERICHTE von Fandango
1 18.06.2014 14:00
von Fandango • Zugriffe: 2212
Gebietsreform in Namibia
Erstellt im Forum PRINTMEDIEN von Erongo
15 16.08.2013 20:47
von Erongo • Zugriffe: 1607
0073 Der Mangetti-Nationalpark [Namibia]
Erstellt im Forum REISEPLANUNG VON A-Z ROUTEN / UNTERKÜNFTE / REISETIPPS von Crazy Zebra
7 22.02.2013 17:23
von fotomatte • Zugriffe: 3404
5 Jahre LCFN - 5 Lebende Museen in Namibia
Erstellt im Forum INTERNET MEDIENWELT von Info-Namibia
2 07.08.2012 08:13
von eggitom • Zugriffe: 842
Mangetti Nationalpark Namibia??
Erstellt im Forum REISEPLANUNG VON A-Z ROUTEN / UNTERKÜNFTE / REISETIPPS u.v.a. von Crazy Zebra
5 17.10.2012 21:01
von africafan • Zugriffe: 1033
Folgen des Klimawandels in Namibia
Erstellt im Forum INTERNET MEDIENWELT von Afrika Sonne
0 14.02.2012 11:32
von Afrika Sonne • Zugriffe: 1170
NAMIBIA 2012 - Reiseplanung eines Ersttäters
Erstellt im Forum REISEPLANUNG VON A-Z ROUTEN / UNTERKÜNFTE / REISETIPPS von Erongo
11 25.10.2012 10:48
von borninsouthafrica • Zugriffe: 1833
Namibia Waterberg (Otjiwarongo)
Erstellt im Forum Alle anderen Fragen und Themen zu diesen Ländern von Silberadler
7 27.01.2012 11:57
von Silberadler • Zugriffe: 1316

     
  IP-Adresse



Besucher
0 Mitglieder und 8 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 300 Gäste , gestern 288 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 2124 Themen und 12260 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 255 Benutzer (10.12.2019 09:25).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0