X
Thema als Reisebericht lesen


#26

RE: Eine Ostafrika-Rundreise

in KENIA - TANSANIA - SANSIBAR 07.07.2015 09:17
von Bertlgoesafrika • Rock-Dassie | 46 Beiträge

Zu den Gorillas im Zauberwald

Geschafft, wir haben vor einem Jahr die Gorilla Permits bestellt und bezahlt und nun gehts los.
Gestern war es noch etwas schwierig (afrikanische Bürokratie ist unvorstellbar schwerfällig), hier vor Ort die Permits ausgestellt zu bekommen, aber hartnäckiges Generve hat wie immer geholfen.
Um 8:00 stehen wir bereit, etwas Verwirrung und bald stellt sich unser Guide vor, wir sind alleine, bekommen eine Privattour.
Der Aufwand, der hier betrieben wird, ist gewaltig insgesamt sind 10 Leute involviert.
- der Tourguide
- Zwei mit AK 47 bewaffneter Schutz (wilde Tiere oder/und wildgewordene Kongolesen)
- noch ein Guide, der vor Ort war
- und die Trecker (die suchen die Gorillas)
- und ein Porter (der hat unsere Sachen getragen)

Was soll ich sagen, einmalig, der Silberrücken war 3m von mir entfernt, toll.
Der steile Aufstieg auf den Berg war allerdings der Hammer 2,5 Stunden im REGENWALD, Luftfeuchtigkeit 1000% (gefühlt), war kurz davor, schlapp zu machen.
Es ist ein einmaliges Erlebnis, das wir nicht missen möchten, würde es jederzeit nochmal machen auch wenn das Vergnügen 600$ p.P. kostet und die Stunde wie im Fluge vergeht.
Fotografieren war extrem schwierig (schwarzer Gorilla im schwarzem Regenwald).

Mittlerweile fragen mich alle Leute, ob ich der bin mit dem Motorrad, bin wohl so bekannt wie ein bunter Hund in Uganda,wahrscheinlich ist auch schon ein Bild vom Moppet und von uns im ugandischen Tagblatt, es wird andauern fotografiert ( einer hat auf die Antwort seiner Frage nach den Hubraum (sind 1200cc) gesagt: oh my godness)

Die Freundlichkeit der Leute ist hier wie auch in Tansania unübersichtlich, werde später noch ein paar Worte darüber verlieren. Auch über Sicherheit kann man nichts negatives berichten, alle sind freundlich, stellen sich vor und fragen, woher man kommt und wie es einem geht.

So jetzt das Zelt abgebaut, den feucht kalten Platz verlassen, und ab in die Luxus Lodge.






nach oben springen

#27

RE: Eine Ostafrika-Rundreise

in KENIA - TANSANIA - SANSIBAR 07.07.2015 09:52
von Crazy Zebra • Admin | 2.556 Beiträge

@Bertlgoesafrika

cool dein Bericht!
Ich beneide die um die Erlebnise mit den Gorillas!
Leider lässt es meine Gesundheit nicht mehr zu, solche schweren Anreisen zu bewältigen.
Aber dein Bericht lässt mich ja virtuell dabei sein, danke!

Gruss Kurt


Afrika - eine Liebesgeschichte - Drama & Lovestory - das volle Programm

zuletzt bearbeitet 07.07.2015 13:36 | nach oben springen

#28

RE: Eine Ostafrika-Rundreise

in KENIA - TANSANIA - SANSIBAR 08.07.2015 09:49
von Bertlgoesafrika • Rock-Dassie | 46 Beiträge

Zum Queen Elizabeth NP

In der Lodge war es super, ein toller Service, ein riesiges Wohnzimmer mit Kamin, ein großes Schlafzimmer mit 3m Bett, am Abend wurde ein Lagerfeuer entzündet, wo man seinen Sundowner zu sich genommen hat.
Vorher gab es eine Massage, was nach der anstrengenden Wanderung sehr angenehm war.
Auch das Abendessen war sehr gut und dazu kühler Weißwein, in Afrika eine Seltenheit. Neben jedem Tisch (insgesamt nur 8, da es 8 Zimmer gab) wurde ein kleiner Holzkohleofen aufgebaut, damit kein Frösteln nach Einbruch der Dunkelheit aufkommt (im Regenwald kommt man tagsüber vor Schwüle fast um, wenn es dunkel wir, frischt es auf)

Als wir ins Zimmer zurück kamen, war der Kamin an und es glühte ein angenehmes Feuer.
Und zur Krönung, das Bett war selbstverständlich gemacht, als wir die Decken zurückschlugen waren zwei Wärmflaschen darin, kein Kommentar…..

In der Früh bekamen wir noch riesiges Lunchpaket mit, das wir Mühe hatten zu verstauen.
Das ganze Hotel hat unsere Abfahrt beobachtet und zum Abschied gewunken.

Dann wieder diese Scheißstraße, alles 1. und 2. Gang, kamen aber gut voran, weil es keine Schlammdurchfahrten gab (Gott sei Dank)
Nach 50 km wurde sie besser, aber nach kurzer Zeit kam tiefer loser Schotter und das 70 km, das wird eine Freude, ich erinnerte mich an mein BMW Fahrertraining, den Lenker wie zwei Eistüten halten und Gas geben.
Ich fuhr dann bald an die 80km/h, flog über alle Löcher, bis auf die großen, dann gab es wieder einen Einschlag, muss nochmal ein Dankschreiben an die BMW Ingenieure aufsetzen.

Das Zimmer mit Aussicht.




Blick von unser Lodge im E. Queen N.P.


nach oben springen

#29

RE: Eine Ostafrika-Rundreise

in KENIA - TANSANIA - SANSIBAR 09.07.2015 09:12
von Bertlgoesafrika • Rock-Dassie | 46 Beiträge

Am Kazinga Kanal

Sind nur ein kurzes Stück gefahren, wollen am Kazinga Kanal eine Bootsfahrt machen und uns hier ein bisschen umschauen.
Beziehen in der Queen Elisabeth Busch Camp Quartier, eine Lodge mit Ausblick auf den Kanal und mit dem Grunzen der Nilpferde, die dort am Fluß lagern.
Fahren dann am Nachmittag zum Boot, dazu müssen wir uns erst ein Permit von der UWA besorgen die sackeln uns wieder ordentlich aus, 110 $.

Dann in den Park, der Parkwächter sagt, when you see a Hippo, don’t stop, give speed and cross the hippo infront or behind……(wie ein Hippo ist auf meiner Straße)
Toll ein Hippo, das ist größer als mein nicht ganz kleines Motorrad und deutlich schwerer, na ja dann mal los, der Untergrund ist eine Sandpiste…..
Nach kaum 2 km kreuzt eine Herde Elefanten den Weg, ich weiß nicht wer mehr Angst hat, wir oder die Elis, wir warten ab, schalten den Motor aus und schauen was passiert, wenden ist nicht möglich.

Wir glauben, alle Elis sind nun auf der anderen Seite, ich gebe Gas und denke mir, wenn noch einer kommt, links antäuschen und rechts überholen, ob das klappt?
Als wir an die Stelle kommen, stehen lauter Elis rum und schauen, was da zwei verrückte Muzungus auf einem Motorrad im Nat. park machen; es gibt auch Löwen hier.
Das Ganze erleben wir noch zwei mal, was die Fahrzeit zum Boot verlängert und wir befürchten, zu spät zu kommen.

Kommen gerade noch rechtzeitig an, die Bootfahrt ist ganz nett, sehen viele Tiere ganz nah, inkl. einen Eli Kampf.
Zurück in der Lodge gibt es Essen am Lagerfeuer, die Tische werden mit Petroleumlampen erhellt, sehr romantisch.
Das Personal gibt sich größte Mühe und bereitet uns einen schönen Abend.

Unsere Dusche ist außen an einem Baum.







nach oben springen

#30

RE: Eine Ostafrika-Rundreise

in KENIA - TANSANIA - SANSIBAR 09.07.2015 09:49
von Picco • der mit dem Klo tanzt | 1.510 Beiträge

Hoi Bertl

Schaut so aus als ob Du im selben Zelt warst wie ich auch schon... :-D


Gruss

Picco

www.comol.li
www.comoltech.ch
Meine Reiseberichte
nach oben springen

#31

RE: Eine Ostafrika-Rundreise

in KENIA - TANSANIA - SANSIBAR 09.07.2015 14:54
von Bertlgoesafrika • Rock-Dassie | 46 Beiträge

War es das?

[[File:img_0178.jpg|none|auto]]


nach oben springen

#32

RE: Eine Ostafrika-Rundreise

in KENIA - TANSANIA - SANSIBAR 13.07.2015 10:10
von Bertlgoesafrika • Rock-Dassie | 46 Beiträge

Nach Fort Portal

Dank dem Tipp von Butterblume vom Namibia Forum sind zum Kluge gefahren.

Wir sind beim Kluge Guesthouse bei Fort Portal eingetroffen. Ein pensionierter Deutscher und seine afrikanische Frau haben sich hier eine traumhaft schöne Anlage geschaffen mit einem Garten mit prächtigen Bäumen und Blumen.

Wir spannen am Nachmittag aus und richten unsere Sachen wieder her.
Bekommen ein gutes Abendessen und sitzen am Abend am Lagerfeuer, wo wir Geschichten übers Land hören, ein sehr netter Abend. Es ist noch ein anderes weit gereistes deutsches Paar da und einige afrikanische Gäste.

Müssen eine Nacht im Zelt verbringen, da erst am nächsten Tag eines der zehn Zimmer frei wird.


nach oben springen

#33

RE: Eine Ostafrika-Rundreise

in KENIA - TANSANIA - SANSIBAR 13.07.2015 14:59
von Biggidiebigge • Rock-Dassie | 16 Beiträge

Das klingt mega gut! Ich würde sowas zu gerne auch mal wieder machen... Allerdings reicht da im Moment das Geld nicht so ganz zu.. Wie ist das eigentlich, ist Afrika von der Innovationsstandort eigentlich ungefähr auf dem Niveau von Afrika? Bzw. Anders herum wird wahrscheinlich eher ein Schuh draus. Eine Freundin von mir meinte, dass eine der Reichsten Städten der Welt in Afrika liegt! Deshalb komm ich mit dieser Frage. Und ich muss sagen, deine Bilder gefallen mir unglaublich gut!


nach oben springen

#34

RE: Eine Ostafrika-Rundreise

in KENIA - TANSANIA - SANSIBAR 13.07.2015 20:43
von Picco • der mit dem Klo tanzt | 1.510 Beiträge

Hoi Bertl

Zitat von Bertlgoesafrika im Beitrag #31
War es das?

[[File:img_0178.jpg|none|auto]]


Keine Ahnung, ich seh nichts!
Ich war im 'Leopald' und in einem Anderen, von dem ich den Namen nicht mehr weiss.
Ich meine das 'Leopald' war das Erste und das Andere dieses hier:





Bin mir aber nicht mehr sicher...


Gruss

Picco

www.comol.li
www.comoltech.ch
Meine Reiseberichte
nach oben springen

#35

RE: Eine Ostafrika-Rundreise

in KENIA - TANSANIA - SANSIBAR 14.07.2015 09:21
von Bertlgoesafrika • Rock-Dassie | 46 Beiträge

Bei Kluge

Waren jetzt 3 Tage bei Kluge Guesthouse und es hat uns sehr gut gefallen, Kluge konnte uns eine Menge Tipps geben.
Als erstes sind wir in die Ruwenzori Berge gefahren, die auf der Karte auch blaue Berge heißen, kommt da das Lied her? Die Chinesen haben da eine Superstraße hinbetoniert.
Am Nachmittag wurden wir durch den Park, das Anwesen ist 17ha groß, geführt und ein kundiger Angestellter erklärte uns Fauna und Flora, sehr nett. (Als wir uns bei Kluge bedankten für den tollen Führer, war seine Antwort, "ja das macht er gerne aber Arbeiten das ist nicht sein Ding......

Wir sind am Freitag zum Kibale Nat. park gefahren, um ein Schimpansen Trecking zu machen. (Hat Kluge organisiert)
War wieder eine dermaßen Scheiß Straße dorthin, hin und zurück 60km, ich hatte Angst, das Motorrad zu verlieren.
Auch das Trecking war wieder anstrengend, bei 30° durch Dschungel, durch Dickicht, durch Unterholz, Berg auf und ab, die blöden Viecher waren nicht zu finden. Ich hatte wieder Kreislauf und Puls, man darf alte Männer nicht so umher scheuchen.
Wenn da eine Mamba gewesen wäre, na ja, wer will schon ewig leben.

Nach 2 Stunden fanden wir die Schimpansen doch noch, saßen einfach auf einem Baum in ca 20m Höhe, ich hatte nach wenigen Minuten Genickstarre.
Auf einmal ein riesen Geschrei und Getöse, da kam ein Schimpanse aus dem Gebüsch und auf uns zu, so dass gleich der Tourguide zur Kalaschnikoff griff, so ein Männchen soll locker einen Menschen töten können, das glaube ich jetzt auch, der war riesig, nix mit Cita aus Daktari. (ist eine alte Hollywood Serie)
Der Schimpanse blieb aber dann mitten auf dem Weg sitzen und hat sich richtig in Pose zum Fotografieren gesetzt und wir sind wieder mit dem Leben davongekommen.

Wir wurden dann mit einem BodaBoda (Motorrad Taxi, zu dritt auf einem Mopped und ohne Helm versteht sich) zurück zum Gate gefahren, ein interessantes Erlebnis.

Den Abend verbrachten wir wieder beim Lagerfeuer und unterhielten uns sehr nett mit einer ugandischen Familie, die auf Urlaub hier ist. Der Sohn studiert im 4 Semester Jura und fragte uns, ob wir auch vor Gericht Englisch sprechen, was wir verneinten. Das verstand er nun nicht, denn wie kann man sich den sonst verständigen….
War ein netter Abend.

Unser Tourguide:

Wilde Bananen


Der Schimpansen Baum

Der Chef


nach oben springen

#36

RE: Eine Ostafrika-Rundreise

in KENIA - TANSANIA - SANSIBAR 14.07.2015 09:53
von Crazy Zebra • Admin | 2.556 Beiträge

Kreislauf und Puls, man darf alte Männer nicht so umher scheuchen.
Wenn da eine Mamba gewesen wäre, na ja, wer will schon ewig leben.



Köstlich geschrieben

Gruss Kurt


Afrika - eine Liebesgeschichte - Drama & Lovestory - das volle Programm

nach oben springen

#37

RE: Eine Ostafrika-Rundreise

in KENIA - TANSANIA - SANSIBAR 15.07.2015 10:04
von Bertlgoesafrika • Rock-Dassie | 46 Beiträge

Zu den Murchison Falls Teil 1

Wir wollen zu den Murchison Nat. Park in Norden sind so 400km vom Kluge aus.
Wir wissen (dank Kluge) das das meiste Schotter ist und rät uns unterwegs zu nächtigen was eine gute Idee war.
Bin heute so 250km beschießene Straßen gefahren. Für die Strecke haben wir 7 Stunden gebraucht und das arme Motorrad arg hergenommen, aber es hält tapfer durch.

Es ist sehr schlimmer Verkehr hier obwohl die Straße eigendlich nur mit 50km/h zu befahren ist, überholen ein ständig Autos die weit über 100km/h fahren sehen auch dementsprechend viele Unfälle.

Jetzt trinke ich mein Bier auf der Hotelterrasse in Masindi , wegen des vielen Staubes…..

Dusty road:


zuletzt bearbeitet 15.07.2015 10:04 | nach oben springen

#38

RE: Eine Ostafrika-Rundreise

in KENIA - TANSANIA - SANSIBAR 16.07.2015 09:25
von Bertlgoesafrika • Rock-Dassie | 46 Beiträge

Murchison Teil 2 oder doch nicht zu Murchison Falls

Gestern gab es Hähnchen zum Abendessen, es waren definitiv keine europäischen Masthähnchen. Wir vermuten, das Huhn starb an Unterernährung und wurde uns nach seinem Ableben dann serviert.
So etwa 80g Fleisch hatte es noch.

Sind heute morgen zeitig aufgebrochen, um zum Murchison Nat. park zu fahren und dann mit dem Schiff zu den Fällen.
Das Hinweisschild Paraa Lodge fanden wir bald, 83km heißt es, dann mal los, wieder scheiß Schotterstraße.

Nach gut 1,5 Stunden stehen wir vor einer Teerstraße, die darf es hier gar nicht geben, mist, weder das Navi gab einen Hinweis, noch ein Abzweig war zu sehen, das würde bedeuten 35 km Miststraße zurück, dazu haben wir keine Lust und ausserdem fährt das Schiff um 14:30, das wird knapp.
Wir entschließen uns, nicht zurück zu fahren, also Planänderung.

Sind dann in die Chobe Safari Lodge gefahren, ein unglaublich schön gelegenes Haus direkt am Nil (genauer am Victoria Nile, der in ein paar Kilometer in den Albert Nile fließt und dann zum Nil wird) mit Aussicht vom Zimmerbalkon und von der Restaurant- und Poolterrasse auf Flusspferde, Affen und Warzenschweine, die sich hier zum Greifen nahe tummeln.
Sehen Nilpferde von ganz nah, man kann direkt ans Ufer gehen und ihrem Treiben zusehen, wenn aber eins rauskommt…
Ich weiß aber, was zu tun ist (dank Erkan mein Arbeitskollege, der schon mal in Afrika war und diesen Tipp von einem Ranger bekam): don’t run, find tree….

Das gab es zu Mittag, der war gut:









nach oben springen

#39

RE: Eine Ostafrika-Rundreise

in KENIA - TANSANIA - SANSIBAR 17.07.2015 06:42
von Crazy Zebra • Admin | 2.556 Beiträge

Tolle Bilder @Bertlgoesafrika

der Fisch sieht Hammer aus und war wohl auch köstlich!

Nun ja, das Huhn war sicher ein so genanntes "Magermodell" direkt vom Laufsteg

Danke für den unterhaltsamen Bericht!!

LG Kurt


Afrika - eine Liebesgeschichte - Drama & Lovestory - das volle Programm

nach oben springen

#40

RE: Eine Ostafrika-Rundreise

in KENIA - TANSANIA - SANSIBAR 17.07.2015 09:46
von Bertlgoesafrika • Rock-Dassie | 46 Beiträge

Die Lampf!

Haben uns gegen die Murchison Fälle entschieden, das hätte 200 km Umweg auf schlechten Straßen bedeutet, wir brauchen ja noch einen Grund, wieder hier her zu kommen.

Seit 3 Wochen meldet mein Bordcomputer den Fehler LAMPF! (Ratespiel was ist das für eine Fehlermeldung)
Es ist unmöglich, so etwas hier zu kaufen, es wird bestaunt, als käme es vom Mars, einer fragte mich nach dem Barcode…
Wir sind heute 400 km in den Südosten gefahren nahe an die kenianische Grenze.
Die Stadt heißt Mbale und ist die drittgrößte Stadt von Uganda (75.000 Einwohner), die Hauptstraße sieht aus als wäre sie gerade von tausenden kleinkalibrigen Granaten getroffen worden, geht nur in Schrittgeschwindigkeit im 1. Gang.
Unser Hotel ist ganz in Ordnung, Mount Elgon Hotel, es hat einen schönen Blick auf den Mount Elgon.
Als ich Abends als Verdauungs- Schnäpschen einen Uganda Waragi bestelle findet das der Bar Man es so super das er ihn mir schenkt (TAB)......

LAMPF= Lamp Front also das Scheinwerferlicht.


nach oben springen

#41

RE: Eine Ostafrika-Rundreise

in KENIA - TANSANIA - SANSIBAR 17.07.2015 10:19
von Crazy Zebra • Admin | 2.556 Beiträge

Fehler in der Frontbeleuchtung


Afrika - eine Liebesgeschichte - Drama & Lovestory - das volle Programm

nach oben springen

#42

RE: Eine Ostafrika-Rundreise

in KENIA - TANSANIA - SANSIBAR 20.07.2015 10:27
von Bertlgoesafrika • Rock-Dassie | 46 Beiträge

Auf zum Lake Naivasha

Sind zum Lake Naivasha gefahren, Irmi hat die letzten Tage Stunden im Internet verbracht, um eine schöne bezahlbare Unterkunft zu finden, hat sie.

Wie sind im Kiboko Luxury Tended Camp, sehr schön, ein Traum.

Die Preisverhandlungen gestalten sich schwierig, denn bei booking.com war es, durchaus erschwinglich, als Irmi nach einer halben Stunde nicht wieder kam, sah ich mal nach und ja die wollten doch tatsächlich 500$ die Nacht (wir wollen zwei Nächte bleiben), wir haben dann über Booking.com gebucht und siehe da, kostet nur noch einen Bruchteil……

Hier ist man wieder mitten unter Tieren, ein paar Bilder. Hier am See gibt es riesige Blumenfarmen, bei denen unsereiner kauft, wenn er daheim günstige Blumen aus Holland kauft. Über die Zustände dort hat man schon gelesen, dass die Arbeiter aufgrund des Einsatzes von Pestiziden krank werden; außerdem entnehmen die Firmen dem See enorme Mengen an Wasser. Von dem allen bekommt man natürlich als Tourist nichts mit.







Mit ipad Dockingstation......


nach oben springen

#43

RE: Eine Ostafrika-Rundreise

in KENIA - TANSANIA - SANSIBAR 21.07.2015 10:28
von Bertlgoesafrika • Rock-Dassie | 46 Beiträge

Lake Naivasha Teil 2

Es war eine richtig kalte Nacht, 5°, wir haben es aber im Bett schön mollig gehabt und hatten wieder eine Wärmflasche und die war dringend nötig.
Wollten heute zum Hellsgate Nat. Park, da dort Rad- und Motorradfahrer erlaubt sind, aber wieder Afrika: alles darf fahren, außer Motorradfahrer, auf meine Frage nach dem warum, keine Begründung, nur ein Lächeln, no Sir, sorry…..

Haben einen interessanten Bericht gelesen, “Fritteuse des Teufels”, da geht es um die häufigen Stromausfälle in Afrika. Ein Grund ist, dass Diebe das Öl aus den Trafos klauen, die an den Strommasten hängen und dann das Öl zum frittieren von Pommes hernehmen!
Das muss man sich auf der Zunge zergehen lassen, Öl aus einem Trafo klauen, das der zum Kühlen braucht und dann damit Lebensmittel frittieren.Wie giftig das Zeug ist, kann man sich ja vorstellen.

Haben am späten Nachmittag eine Bootsfahrt auf dem See unternommen, für einen Birdwatcher ein Paradies, aber auch für uns sehr schön.
Das ist hier eine super schöne Anlage und das beste Essen bisher. Sind aber wie immer fast alleine, der Tourismus ist ziemlich am Boden in Afrika und insbesondere in Kenia, wegen der Anschläge und der Angst vor Ebola!
Morgen gehts zurück in die Jungle Junction.

Vögel:







Fischer ohne Boot.


nach oben springen

#44

RE: Eine Ostafrika-Rundreise

in KENIA - TANSANIA - SANSIBAR 22.07.2015 12:06
von Bertlgoesafrika • Rock-Dassie | 46 Beiträge

Zurück in der Jungle Junktion,

Wir sind wieder in Nairobi in der Jungle Junktion. Es sind diesmal sehr viele Leute hier und es sehr nett. Wir reden wieder mit Leuten, die seit Jahren am Stück (!) unterwegs sind.
Irmi ist zum Flughafen und fliegt um 14:30 heim.

Durch unsere Planänderung sind wir nicht an die Küste gefahren, sondern über Ostuganda zurück nach Nairobi.

Ich räume auf und putze das Motorrad. Am Montag verpacke ich es wieder in die Kiste, am Dienstag bringe ich es zum Flughafen, wo Liz, meine Speditionskauffrau, hoffentlich alles erledigt. Die wird mich wieder wie eine Weihnachtsgans ausnehmen…..

Ich fliege am Dienstag Abend (Mitternacht) heim, wohin mir mein Motorrad in einem anderen Flieger folgen wird, so hoffe ich doch. Dann das ganze Spiel rückwärts und es wäre geschafft.
Ich freue mich schon auf unseren Zoll und die Spedition, das wird wieder lustig.


Schweres Gerät wieder in Nairobi



Alles Arbeitet



Wieder verpackt



Mein fleißiger Helfer


nach oben springen

#45

RE: Eine Ostafrika-Rundreise

in KENIA - TANSANIA - SANSIBAR 22.07.2015 12:35
von Crazy Zebra • Admin | 2.556 Beiträge

@Bertlgoesafrika

Boaaah, das ist aber jede Menge Zeugs das wieder mit muss!

Vielen lieben Dank für deinen unterhaltsamen Bericht.
Die schönen Fotos und deine lockere Schreibweise.

LG Kurt


Afrika - eine Liebesgeschichte - Drama & Lovestory - das volle Programm

nach oben springen

#46

RE: Eine Ostafrika-Rundreise

in KENIA - TANSANIA - SANSIBAR 23.07.2015 12:33
von Bertlgoesafrika • Rock-Dassie | 46 Beiträge

Letzer Akt


Nachdem ich 16 Stunden auf Flughäfen und in Flugzeugen verbracht habe, bin ich wieder daheim.

Jetzt fehlt nur noch mein Motorrad. Es soll über Istanbul am Mittwoch in München ankommen. Da ich nicht weiß, bei welcher Spedition ich es abholen soll, klemme ich mich hinters Telefon. Nachdem ich es in Nairobi bei Swissport abgegeben habe, ruf ich dort an, negativ, aber der nette Angestellte meint, der Nummer nach sei es bei Cargogate. Dort erklärt man “des Motorradl, ja des is do, des kenans abhoin”. Super, ich sofort einen Sprinter bei Sixt bestellt und los gehts. Es gab dann aber doch keinen Sprinter mehr, sondern nur noch einen 12 to. Den nehme ich und mache mich mit einem Truck und einem merkwürdigen 8 Gang-Getriebe zum Flughafen auf.

Ich finde gleich das Büro mit großen Lettern “Cargogate Import”. Eine nette Dame gab mir sofort meine Papiere und ich musste noch EUR 17,85 bezahlen. Dann zum nur 30 m entfernten Zoll und übergebe dem Zollbeamten meine Papiere, der sagte ” a Motorradl, i hob desselbe”. Nach 10 min war alles abgestempelt, zurück zur Spedition und die abgestempelten Papiere abgegeben und der Auskunft, die Kiste auf den Stellplatz 28 zu bringen. Nachdem ich dort 10 min. gewartet habe, hatte ich mein Moppet wieder. Das war einfach und fast schon langweilig, also ganz unafrikanisch.
2 Stunden später stand mein Moppet wieder in der Garage.

Mission done.

Nächstes Ziel Südafrika in 7 Monaten (ja wieder mit Motorrad)

Wieder zusammengebaut


Abschiedswetter von Nairobi, Platzregen.


nach oben springen

#47

RE: Eine Ostafrika-Rundreise

in KENIA - TANSANIA - SANSIBAR 23.07.2015 13:05
von Picco • der mit dem Klo tanzt | 1.510 Beiträge

Hoi Bertl

Vielen Dank für den tollen Bericht!
Und da's ja schon bald wieder nach Afrika geht freu ich mich auf einen weiteren Bericht von Dir!


Gruss

Picco

www.comol.li
www.comoltech.ch
Meine Reiseberichte
nach oben springen

#48

RE: Eine Ostafrika-Rundreise

in KENIA - TANSANIA - SANSIBAR 23.07.2015 19:38
von Bertlgoesafrika • Rock-Dassie | 46 Beiträge

Es kommt zum Abschluß noch ein kleines Video von der Reise, muss ich am Wochende noch aufbereiten....


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Selber fahren durch Ostafrika
Erstellt im Forum REISEPLANUNG VON A-Z ROUTEN / UNTERKÜNFTE / REISETIPPS von IvoS
2 03.07.2017 22:32
von BikeAfrica • Zugriffe: 534
Windhoek Rundreise oder Windhoek-Victoria Falls
Erstellt im Forum REISEBERICHTE von Tanja
6 22.04.2017 14:28
von BikeAfrica • Zugriffe: 703
Rundreise ab Johannesburg (mit 2-jährigem Kind)
Erstellt im Forum REISEPLANUNG VON A-Z ROUTEN / UNTERKÜNFTE / REISETIPPS von eivissa
6 27.01.2016 14:00
von sasowewi • Zugriffe: 921
Internet Sim Karte Ostafrika
Erstellt im Forum REISEPLANUNG VON A-Z ROUTEN / UNTERKÜNFTE / REISETIPPS von Bertlgoesafrika
4 28.11.2014 18:11
von Bongolander • Zugriffe: 829
Rundreise mit dem Auto Kenya-Uganda-Ruanda-Burundi-Tansania
Erstellt im Forum RUND UM DAS FAHRZEUG - MIETWAGEN - OFF ROAD - ODER ALLES WAS BEWEGT von charminbär
7 14.08.2014 21:15
von charminbär • Zugriffe: 1505
Rundreise Süd und Ost Afrika
Erstellt im Forum REISEPLANUNG VON A-Z ROUTEN / UNTERKÜNFTE / REISETIPPS von charminbär
18 29.08.2015 18:50
von Crazy Zebra • Zugriffe: 1429
Ostafrika Reise durch Kenia, Tansania, Sambia, Ruanda, Uganda
Erstellt im Forum REISEBERICHTE von Guko
46 27.10.2014 12:57
von Picco • Zugriffe: 7487
Rundreise Ostafrika
Erstellt im Forum REISEPLANUNG VON A-Z ROUTEN / UNTERKÜNFTE / REISETIPPS von Bertlgoesafrika
11 27.11.2013 21:27
von Picco • Zugriffe: 1298
NAMIBIA 2012 - Reiseplanung eines Ersttäters
Erstellt im Forum REISEPLANUNG VON A-Z ROUTEN / UNTERKÜNFTE / REISETIPPS von Erongo
11 25.10.2012 10:48
von borninsouthafrica • Zugriffe: 1843

     
  IP-Adresse



Besucher
0 Mitglieder und 8 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 157 Gäste , gestern 227 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 2124 Themen und 12262 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 255 Benutzer (10.12.2019 09:25).

Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor