X
#1

Mein Wissen rund um die Tsetsefliegen

in Alle anderen Fragen und Themen zu diesen Ländern 30.07.2014 16:35
von Suricata • Leopard | 184 Beiträge

Hallo Fomis,

da ich mit einer Tansaniareise liebäugle bin ich nun bei der Tsetsefliege angelangt
Folgende Informationen habe ich, bitte mal ergänzen bzw. berichtigen:

- Überträger der Schlafkrankheit (irgendwo im www habe ich die Zahl von 40 Touris gefunden, die sich im Zeitraum 2000 - 2010 bei einem Tansaniabesuch infiziert haben)
- Stiche schmerzhaft (ähnlich Pferdebremse oder Biene?), Folge: rötliche und schmerzhafte Schwellung, die nach etlichen Tagen oder Wochen von selbst heilt
- mag wohl die Farbe Schwarz / Blau
- Insektenschutzmittel helfen nur bedingt
- Monat Januar / Februar sind die Plagegeister oft unterwegs

Somit schätze ich die Gefahr für eine Infektion mit der Schlafkrankheit als gering ein. Allerdings würde ich ungern viele von diesen angeblich schmerzhaften Stiche abbekommen.

Wer war im Januar / Februar in Tansania und kann sagen, ob es wirklich so schlimm war. Gibt es von Jahr zu Jahr sehr große Unterschiede? Oder ist es gesetzt, dass die Viecher im januar auf der Matte stehen?
Gibt es Gebiete, in denen diese Fliege erfahrungsgemäß häufig und in großer Zahl anzutreffen sind?

Suricata


nach oben springen

#2

RE: Mein Wissen rund um die Tsetsefliegen

in Alle anderen Fragen und Themen zu diesen Ländern 30.07.2014 17:16
von steffi • Leopard | 403 Beiträge

Hallo Silke,

keine Ahnung, wie das Anfang des Jahres in den Parks so ist und die Biester dann beissfreudiger sind.

Wir sind seit einigen Tagen zurück und hatten ein paar davon im Norden der Serengeti, im Manyara N.P. und im Tarangire N.P. Aber anstatt drauf loszubeissen kuckten sie uns nur blöd an, bis wir sie dann mit einem Schlappen zerquetscht haben.

Freu dich auf Tansania! Das Land wird Dich mit Eindrücken erschlagen!

VG
Steffi


nach oben springen

#3

RE: Mein Wissen rund um die Tsetsefliegen

in Alle anderen Fragen und Themen zu diesen Ländern 30.07.2014 18:22
von Picco • der mit dem Klo tanzt | 1.509 Beiträge

Hoi Silke

Ja, ich war dort im Januar/Februar.
Grundsätzlich zur Schlafkrankheit in Tansania: Die kommt meines Wissens in der Serengeti in der Nähe zum Lake Victoria sowie an den Grenzen zu Ruanda bis Mozambique vor, im Rest des Landes nicht.
Die Stiche sind für jeden unterschiedlich, ich zum Beispiel spüre sie, würde sie aber nicht als schmerzhaft bezeichnen, bei mir sieht man nicht mal was.
Ich kenn aber Leute die riesige Schwellungen haben, die sie Tagelang quälen...
Mit unseren Bremsen sind sie absolut vergleichbar, auch im Aussehen (Flügel zusammen und länglich = Tsetse, Flügel nicht zusammen ist keine Tsetse)
Tsetse's kommen grundsätzlich beinahe überall wo's Buschwerk oder hohes Gras hat vor, als besonders stark betroffen gelten der Tarangire und der Selous, im Arusha NP hats kaum welche, zumindest kann ich mich nicht daran erinnern dort je welche bemerkt zu haben.
Was ich mich aber erinnern kann ist dass bei uns eher die Männer von den Tsetse's gestochen wurden und Frauen eher von den Moskitos.
Insektenspray nützt nichts, lange Hosen, die satt anliegend über die geschlossenen Schuhe gezogen werden können helfen aber definitiv!
Denn Tsetse's suchen meist eine dunkle Stelle, also im Fussraum, am Haaransatz ausserhalb des Gesichtes (gerne auch hinter den Ohren) und sie können auch durch eine Jeans durchbeissen.
Blau und Schwarz sollte man vermeiden, das zieht die Biester wirklich an...ich hab einmal im Selous im 2011 den Fehler gemacht, ein schwarzes T-Shirt zur blauen (wie denn sonnst???) Jeans zu tragen...den Fehler hab ich nie wiederholt!!!
Die Mitreisenden hatten an jenem Tag keine Bisse...
Aber mach Dich nicht verrückt, es ist überlebbar!
Und das Land ist nicht umsonnst mein liebstes Afrika-Reiseland, es lohnt sich!!!


Gruss

Picco

www.comol.li
www.comoltech.ch
Meine Reiseberichte
nach oben springen

#4

RE: Mein Wissen rund um die Tsetsefliegen

in Alle anderen Fragen und Themen zu diesen Ländern 30.07.2014 18:26
von Picco • der mit dem Klo tanzt | 1.509 Beiträge

uiuiui...das kann ja falsch verstanden werden!!!

Vorsicht: Die Hose soll an die Schuhe eng anliegen, nicht an Deinen Körper!
Weite Kleidung schützt vor Tsetse's, sofern die Kleidung Abstand zum Körper hat!


Gruss

Picco

www.comol.li
www.comoltech.ch
Meine Reiseberichte
nach oben springen

#5

RE: Mein Wissen rund um die Tsetsefliegen

in Alle anderen Fragen und Themen zu diesen Ländern 31.07.2014 09:58
von Suricata • Leopard | 184 Beiträge

Lieber Picco,

wenn nicht wieder über Nacht die kleinen Trolle meine Hosen im Schrank enger nähen, dann sollte diese und andere Kleidungsstücke sich locker um meinen Körper schmiegen. Aber diese Biester sind oft rücksichtslos und gemein. So wie auch Moskitos und Tsetsefliegen.

Silke


nach oben springen



     
  IP-Adresse



Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 7 Gäste , gestern 279 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 2124 Themen und 12259 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 255 Benutzer (10.12.2019 09:25).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0