X
#1

Das Reiterdenkmal

in Alle anderen Fragen und Themen zu diesen Ländern 27.12.2013 15:09
von Windhuk • Rock-Dassie | 45 Beiträge

[img][/img]Vielleicht habt ihr auf FB schon unsere neueste Geschichte miterlebt Das Reiterdenkmal ist nicht mehr vor der Alten Feste, sondern innerhalb, wo man es von außen nicht mehr sehen kann, damit sich die dunkle Bevölkerung nicht mehr verfolgt fühlt.


zuletzt bearbeitet 27.12.2013 15:10 | nach oben springen

#2

RE: Das Reiterdenkmal

in Alle anderen Fragen und Themen zu diesen Ländern 27.12.2013 18:10
von eggitom • Admin | 1.049 Beiträge

Über die historische Bedeutung des Reiterdenkmals gibt es wohl so viele Meinungen, wie dazu in Bezug stehende Ethnien resp. Völkergruppen - oder noch mehr. Dass die Urbevölkerung oder zumindest grössere Teile davon nicht sehr glücklich über dieses Standbild sind, ist verständlich. Ob die Nacht- und Nebelaktion der namibischen Regierung tatsächlich das Gelbe vom Ei war, ist allerdings wohl ebenfalls zu bezweifeln.

Für diejenigen, die etwas mehr wissen möchten: Eine gute, meines Erachtens recht neutrale und umfassende Information zur Geschichte des Standbildes habe ich hier gefunden.

Eine kritische Bemerkung sei mir erlaubt: Ich versuche seit ca. 10 Minuten, dem Begriff "dunkle Bevölkerung" eine positive Bedeutung abzugewinnen. Aber vielleicht bin ich da etwas zu kritisch...

Gruss
Thomas


Für mich ist Denkmal ein lebenslanger Imperativ, der aus zwei Wörtern besteht(Fritz Grünbaum)

EGGI'S REISESEITEN - Zahlreiche Panorama-Bilder von unseren Reisen rund um die Welt
nach oben springen

#3

RE: Das Reiterdenkmal

in Alle anderen Fragen und Themen zu diesen Ländern 27.12.2013 19:23
von Windhuk • Rock-Dassie | 45 Beiträge

Dann sag mir einen anderen Begriff, wo man nicht auch wieder gleich angegriffen wird. Dann geh auf FB und lies die ganzen Bemerkungen. Ich hab das gestern gemacht, speziell wenn du die Seite von namibian nimmst. Es ist traurig, was du da zu lesen bekommst und wenn eine bestimmte Person das in Auftrag gegeben hat, würde es mich auch nicht wundern.
Es stehen Wahlen vor der Tür und wir Weiße werden von einer bestimmten Gruppe immer mehr verhasst und ich habe die Befürchtung, je mehr wir dagegen wettern, desto schlimmer wird es werden. Mal abwarten, was das weiter wird. Ich hab erst vor kurzen mit kurt darüber gesprochen, nur dass das so schnell kommt, habe ich nicht geglaubt.

Lieben Gruß
Elisabeth


nach oben springen

#4

RE: Das Reiterdenkmal

in Alle anderen Fragen und Themen zu diesen Ländern 27.12.2013 20:31
von eggitom • Admin | 1.049 Beiträge

Hallo Elisabeth

ich habe bewusst eine vorsichtige Formulierung gewählt; insofern sollte meine Bemerkung keine Kritik, sondern höchstens eine Frage sein. Deine Reaktion zeigt mir, dass du dasselbe versucht hast; meine Bemerkung ist damit nicht gerechtfertigt und ich entschuldige mich dafür.

Dass die weisse Bevölkerung Namibias unter der aktuellen Regierung zu leiden hat, streite auch ich nicht ab; leider gibt es zuviele Beispiele dafür. Aber ein Stück weit versuche ich eben auch, die Beweggründe für dieses Vorgehen zu begreifen, was nicht heissen soll, dass ich es gutheisse.

Und wenn es eine Lösung für das Problem gäbe, würden wir wohl beide tatkräftig mithelfen, sie zu realisieren. Letztendlich fehlen Afrika wohl ein paar hundert Nelson Mandelas.

Liebe Grüsse zurück
Thomas


Für mich ist Denkmal ein lebenslanger Imperativ, der aus zwei Wörtern besteht(Fritz Grünbaum)

EGGI'S REISESEITEN - Zahlreiche Panorama-Bilder von unseren Reisen rund um die Welt
nach oben springen

#5

RE: Das Reiterdenkmal

in Alle anderen Fragen und Themen zu diesen Ländern 28.12.2013 07:59
von Windhuk • Rock-Dassie | 45 Beiträge

Danke dir Thomas, Weißt ich hatte schon einige Diskussionen mit Freunden, welche schon wesentlich länger hier leben, als ich. einige meinen ich sei blauäugig. Aber ich sehe es als ein Mensch, der in einem fremden Land lebt und versuche mich anzupassen. Das Problem hier in diesem Land sind die alten Südwester, die mittlerweile mit Recht sagen, wir sind auch Namibianer! Schau dir Deutschland und Österreich an. Was für Stimmen werden hier laut! Es ist halt immer das Problem, dass Menschen, welche ihre alt gestammte Heimat verlassen und durch Generationen in einem anderen Land leben, nie wirklich "eingebürgert" werden.
Ich genieße es hier leben zu dürfen und muß leider sagen, manchmal komme ich mit den EINHEIMISCHEN besser aus........
Trotzdem wurde hier das Gesetz mit Füßen getreten und missachtet und das ist das große Problem, eigentlich nicht der Reiter selber.
Liebe Grüße
Elisabeth


nach oben springen


     
  IP-Adresse



Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 81 Gäste , gestern 406 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 2124 Themen und 12262 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 255 Benutzer (10.12.2019 09:25).

Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor