X
#1

Naturwunder Manapools

in SAMBIA - ZIMBABWE - MALAWI - MOSAMBIK 21.09.2013 10:02
von Crazy Zebra • Admin | 2.556 Beiträge

Hallo zusammen,

Im Südafrika Heft 3/2013 ist ein Bericht über die Manapools so wie Touren.

Gruss Kurt


Afrika - eine Liebesgeschichte - Drama & Lovestory - das volle Programm

nach oben springen

#2

RE: Naturwunder Manapools

in SAMBIA - ZIMBABWE - MALAWI - MOSAMBIK 24.09.2013 18:12
von steffi • Leopard | 403 Beiträge

Danke Kurt!

Ich habe das Heft im Abo und das passt natürlich jetzt super!!!! Macht Fernweh !!!!

Grüße
Steffi


nach oben springen

#3

RE: Naturwunder Manapools

in SAMBIA - ZIMBABWE - MALAWI - MOSAMBIK 02.04.2014 16:17
von Annagreta (gelöscht)
avatar

Hallo Kurt,

gut, dass ich mich so direkt an dich wenden kann. Steffi meinte, du kennst dich gut in Zimbabwe aus.

Ich bin ganz neu in diesem Forum- und weiß auch noch nicht so recht, wie alles funktioniert. Bislang habe ich mich nur im großen Namibiaforum "herumgetrieben", dort auch viele gute Tipps bekommen. Nur war ich in letzter Zeit etwas enttäuscht. Mein Mann und ich sind keine Camper- und ich hatte zuletzt im Forum den Eindruck, wenn man nach Afrika reist und kein Camper ist- ist man irgendwie ein Idiot und hat keine Ahnung, wie man dort reist.

Ich hoffe, bei euch geht man etwas toleranter miteinander um. Aber ich verlasse mich da voll auf Steffi- die absolut dieser Meinung ist.

Soviel zu Beginn.

Im nächsten Jahr wollen wir für einige Wochen nach Zim. Ich habe dort die Gelegenheit, ein Auto 4x4 mit Fahrer zu mieten. Das ist echt nur unwesentlich teurer als würden wir einen 4x4 mieten und selbst fahren. Mit dem Besitzer der Firma, die auch Tour Operator ist, stehe ich in nettem E-mail Kontakt.

Aber wir sind noch bei der groben Planung. Zunächst wollten wir über SA einreisen, doch Beitbridge schreckte uns dermaßen ab...
Dann vielleicht über Botswana. Wäre noch immer eine Option- aber von Jo'burg aus.
Aber auch hier- viele Grenzübertritte, lange Anreisen, recht tuere Autos, die aber in Zim noch viel teurer sind.. Gut, wir könnten uns dann in Bots noch was ansehen und nochmal zur Dobo Farm...

Egal. Ein Problem scheinen die Mana Pools zu sein. Problem deshalb, weil es dort nur sauteure Unterkünfte gbt- und eben das Nyamepi Camp.

Frage: Weißt du, ob man da sowas wie Zimmer buchen kann- oder muss man da campen? Dieses Camp scheint das einzig Bezahlbare zu sein. Und wir möchten so gern zu den Mana Pools.

Vielleicht hast du überhaupt mal Anregungen für mich. Ich stehe momentan echt auf dem Schlauch.

Hier kurz unsere angedachte Route: Harare- Mana Pools - Lake Kariba - Hwange ( Vic Falls kennen wir schon ) - Matopos - Ruins - Harare.

Vielleicht kannst du mir ja einige Tipps geben. Wäre schön!

Vielleicht liest ja auch ein Fomi mit und weiß was.

Vielen Dank schon mal.

Anne


nach oben springen

#4

RE: Naturwunder Manapools

in SAMBIA - ZIMBABWE - MALAWI - MOSAMBIK 02.04.2014 17:53
von Crazy Zebra • Admin | 2.556 Beiträge

hallo @Annagreta ,

Bin im Moment etwas im Stress, um eine seriöse Antwort zu geben brauche ich etwas Zeit.
Wenn du mir ein paar Tage gibst, versuche ich mein Bestes.

Gruss Kurt


Afrika - eine Liebesgeschichte - Drama & Lovestory - das volle Programm

nach oben springen

#5

RE: Naturwunder Manapools

in SAMBIA - ZIMBABWE - MALAWI - MOSAMBIK 02.04.2014 18:04
von botswanadreams (gelöscht)
avatar

Bin zwar nicht Kurt und war zunächst im falschen Beitrag gelandet.

hier nochmals die Info, was Du eventuell suchst.

Zu Deiner Frage Mana Pools. Es gibt unweit der Haupt-Campsite links vom Ranger Office Selbstversorger-Loges. Die Häuschen sind auch alle direkt am Zambezi und sahen 2011 von aussen recht gut aus. Schau mal auf die Zimpark Seite.

"Special Lodge 2 bedrooms 8 beds 160.00 US$
Standard Lodge 2 bedrooms 4 beds 100.00 US$

Das sollte zu Euch passen.

LG
Christa


nach oben springen

#6

RE: Naturwunder Manapools

in SAMBIA - ZIMBABWE - MALAWI - MOSAMBIK 02.04.2014 18:17
von Annagreta (gelöscht)
avatar

Natürlich! Du kannst dir selbstverständlich Zeit lassen.
Vielen Dank, dass du dich kümmern möchtest.

LG Anne


nach oben springen

#7

RE: Naturwunder Manapools

in SAMBIA - ZIMBABWE - MALAWI - MOSAMBIK 02.04.2014 18:19
von Annagreta (gelöscht)
avatar

Liebes Fomis,

offensichtlich kann ich meine Beiträge nicht richtig platzieren. Ich drücke auf "antworten", aber die Antwort findet sich nicht immer unter dem entsprechenden Beitrag.
So entstehen Missverständnisse.
Entschuldigung- das muss ich noch lernen.

Gebt mir etwas Zeit. Danke!

LG Anne


nach oben springen

#8

RE: Naturwunder Manapools

in SAMBIA - ZIMBABWE - MALAWI - MOSAMBIK 05.04.2014 14:37
von Sanne • Leopard | 119 Beiträge

Hallo Anne,

die Einreise über Beitbridge ist bei vielen problemlos gewesen, wir hatten eine zeitintensive Diskussion über die CVG-Versicherung und das nervte tatsächlich etwas. Letztes Jahr sind wir dann über Botswana gereist - Martins Drift und Ponts Drift sind als Übergänge sehr nett - klein, ruhig... ging alles superfix. Aber natürlich musst Du dann noch nach ZIM einreisen; bei der Ausreise über Beitbridge hatten wir aber zweimal gar keine Probleme.

Mietet Ihr das Fahrzeug und den Fahrer dann bereits in Joburg an? Bei Eurer Route wäre eventuell auch das Bringen nach Harare eine Option, auch wenn es teuer ist, aber wenn Ihr mit Mann und Maus da erst hinfahren müsst, kostet das ja auch Geld und vor allem Zeit. Wie lang soll Eure Reise gehen - habe ich das überlesen?

In festen Unterkünften war ich in Simbabwe nur sehr selten. Die Unterkünfte sind oft sehr teuer und der Standard nicht immer so hoch, wie man bei den Preisen erwarten würde. Als frühere Lodge-Hopperin konnte ich mich aber gerade in Simbabwe fürs Campen sehr erwärmen
Kommt campen für Euch überhaupt nicht in Frage? Das Schlafen im Dachzelt kann ich wirklich empfehlen - eventuell wäre eine Mischung aus Lodge und Dachzelt etwas für Euch? Gerade in Matopos ist die Campsite von der Lage sehr schön, aber natürlich gibt es auch sehr schöne Camps dort.

Am Lake Kyle (Great Zimbabwe) gibt es das Norma Jean, die festen Unterkünfte sehen sehr schön aus, da haben wir aber gecampt, daher kann ich nicht mehr sagen. Das Restaurant sah spitze aus und der Blick über den See ist sehr schön.

In Harare schliefen wir im Bronte Hotel - unbedingt empfehlenswert. Preis-/Leistung fanden wir super, das Essen im Restaurant ist sehr lecker gewesen.

Hoffe, das hilft Dir schon mal etwas weiter. Wenn Du noch weitere Fragen hast, melde Dich.

Viele Grüße
Sanne


"Als die ersten Missionare nach Afrika kamen, besaßen sie die Bibel und wir das Land. Sie forderten uns auf zu beten. Und wir schlossen die Augen. Als wir sie wieder öffneten, war die Lage genau umgekehrt: Wir hatten die Bibel und sie das Land."
Desmond Tutu
nach oben springen

#9

RE: Naturwunder Manapools

in SAMBIA - ZIMBABWE - MALAWI - MOSAMBIK 08.04.2014 07:35
von Crazy Zebra • Admin | 2.556 Beiträge

hallo @Annagreta ,

endlich habe ich etwas Zeit gefunden um zu antworten, zu meinem Glück haben ja bereits ander zu diesem Thema geschrieben.

Zu Brightbride kann ich nichts schreiben da ich andere Grenzübertritte bevorzuge. Wenn ihr die Abfolge der Reise umkrempeln wollt hätte ich folgend Tipps
Als Übernachtung könntet ihr am Vorabend das Panda Restcamp das nett ist anfahren 0157 Botswana, Choberegion, Panda-Restcamp

Bordercontrol bei Pandamatenga, ein kleiner Grenzübertritt direkt am Hwange Nationalpark. Da könntet ihr auch Motobos im Anschluss mitnehmen.
Der Grenzübertritt bei Francistown wurde ja bereits erwähnt, der ist auch ohne Probleme zu passieren.


Oder über den Grenzposten bei Kazungula Borderpost was auch sehr entspannt ist, mit Start bei den Vicoria Fällen zb im Fictoria Falls Restcamp hat es auch Bungalows und Restaurant. Noch auf Botwanaseite würde sich zB Senyati Safari Camp anbieten.

Mana Pool, da hat bereits @Botswandreams etwas geschrieben, hier sind in der Tat keine günstigen Lodges zu finden. Ich denke der einzige brauchbare Tipp ist der von Botswanadreams.

Vor Mana Pool könnt ihr aber in Makuti in der Makuti Travel Lodge übernachten, wo sich auch die letzte Tankstelle vor Mana Pool befindet.
Die Bungalows sind noch im Charm des Erbauers gehalten aber sauber. Das Personal ist herzlich und das Essen herzhaft. Wenn gleich halt Preis uns Leistung in Zimbabwe selten überein stimmen.

Sollte ihr noch Fragen haben – nur zu – Gruss Kurt


Afrika - eine Liebesgeschichte - Drama & Lovestory - das volle Programm

zuletzt bearbeitet 08.04.2014 07:41 | nach oben springen

#10

RE: Naturwunder Manapools

in SAMBIA - ZIMBABWE - MALAWI - MOSAMBIK 28.06.2014 16:50
von runterwegs • Rock-Dassie | 7 Beiträge

Hallo,
hat Euer 4x4 kein Dachzelt? Würde Euch für Mana Pools unbedingt empfehlen im Zelt im Nyamepi Camp zu übernachten. Dieses Camp liegt direkt am Zambesi River. Da es nicht eingezäunt ist bekommt man nachts immer reichlich Besuch (Büffel, Elefanten, Hyänen, Honey Badger...).
Solltet Ihr von Botswana einreisen kann ich Euch den Hwange Nationalpark ans Herz legen. Hier kann man auch (bezahlbare) Übernachtungsmöglichkeiten direkt an den Wasserlöchern finden an denen man die Nacht alleine (ohne andere Touristen) verbringen kann. Auch hierfür benötigt man ein Dachzelt.
Reiseberichte und mehr Infos zu Zimbabwe findest Du auch in unserem Blog.
Eventuell werden wir irgendwann nächstes Jahr nochmal durch Zimbabwe fahren, meld Dich wenn es bei Dir soweit ist, vielleicht können wir uns ja irgendwo auf einen Sundowner treffen :)
Grüße aus Cape Maclear, Lake Malawi,
runterwegs


www.runterwegs.de - Der Afrika und Overlander Blog
nach oben springen



     
  IP-Adresse



Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 202 Gäste , gestern 299 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 2123 Themen und 12257 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 255 Benutzer (10.12.2019 09:25).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0