X
#1

Möchte nur mal kurz hallo sagen

in FORENTREFFEN - REISEPARTNER - MITGLIEDER STELLEN SICH VOR 13.07.2013 19:06
von Take Off (gelöscht)
avatar

... das macht man üblicherweise so, wenn man ein Haus betritt.

Ich habe mich gestern hier im Forum angemeldet, da auch ich/wir wie so viele Andere vom Virus infiziert bin

Einige Formis dürften mich schon kennen, für all die Anderen hier eine kleine Vorstellung.

Ich bin Jahrgang 59 (die Jahre zähl ich nicht mehr, da sie sich ja immer ändern ) und wohne in dem schönen Saarland - was wohl zu den schönsten Bundesländern der Republik zählt.

Aber auch wenn es noch so schön hier ist, so zieht es mich doch auch immer wieder in die "weite Welt".
Am liebsten unternehmen wir (dazu gehört mein Mann und bis vor kurzem noch unsere beiden erwachsenen Söhne) selbst organisierte Reisen, was bis jetzt auch immer ohne größere Zwischenfälle super funktioniert hat.
Den südlichen Teil Afrikas besuchte ich 2009 zum ersten Mal. Damals schenkte ich mir eine Namibia-Reise zu meinem 50. Das Land stand oben auf meiner Liste, Sossusvlei, die Namib, Etosha - einfach traumhaft.
Danach folgten 2010 und 2011 Rundreisen durch die USA.
2012 sollte es dann endlich wieder Afrika sein. Und da uns am Anfang des Jahres nichts besseres einfiel, wurde es Südafrika.

Nun bin ich am austüfteln unserer Route für 2014.
Viel unberührte Natur - Kontakte zu den Einheimischen ohne Berührungsängste (rein sprachlich gesehen), selbst entdecken, selbst entscheiden wie lange wir an einem Wasserloch stehen bleiben, selbst erleben - das sind unsere Vorstellungen von Urlaub.
Fasziniert und begeistert von den Beiträgen anderer Reisender, wollen wir mit dem Dachzelt los. Ja ja ... je oller, je doller
Eine grobe Route steht schon, die Flüge und Mietwagen sind gebucht.
Los geht es Ende Februar bis Mitte März (Regenzeit - ich weiß)
Sicher geplant und gebucht ist der KTP, die Route davor plane ich mindesten 1x pro Woche um.
Ich denke mal grob Spitzkoppe, Wüstenquell, Mirabib, Tiras-Berge, Keetmanshoop, KTP, Bagatelle.
Für Anregungen zu dieser Route wäre ich dankbar.

Nun nochmal zum eigentlichen Thema:
Warum ich gerne reise - Reisen erweitert den eigenen Horizont - aber nur wenn man mit offenen Augen und auf Augenhöhe reist.
Warum sollte denn ausgerechnet meine Weltanschauung die einzig Richtige sein, ich nehme mich wichtig, aber nicht zu wichtig.
Durch diese Einstellung und habe ich schon viele schöne Bekanntschaften geschlossen und auch viel gelernt.
Ich hasse und meide überhebliche Menschen, die Andere von oben herab behandeln.
Manchmal gebe ich dann allerdings auch meinen Senf dazu - wodurch man dann allerdings keine Freunde gewinnt.

Ansonsten bin ich eigentlich ganz erträglich.

Liebe Grüße
Take off


zuletzt bearbeitet 30.10.2013 06:52 | nach oben springen

#2

RE: Möchte nur mal kurz hallo sagen

in FORENTREFFEN - REISEPARTNER - MITGLIEDER STELLEN SICH VOR 13.07.2013 20:28
von Picco • der mit dem Klo tanzt | 1.510 Beiträge

Hoi Take off und herzlich willkommen hier!

Bei Südafrika kann ich Dir aber nicht weiterhelfen...bis eher Ostafrika-fixiert...


Gruss

Picco

www.comol.li
www.comoltech.ch
Meine Reiseberichte
nach oben springen

#3

RE: Möchte nur mal kurz hallo sagen

in FORENTREFFEN - REISEPARTNER - MITGLIEDER STELLEN SICH VOR 13.07.2013 20:28
von Lumela • Leopard | 259 Beiträge

Hallo Take Off

auch Dir ein ganz herzliches in unserem Forum

Genau so finde auch ich reisen am schönsten: möglichst wenig vorbuchen

LG Lumela


Das Risiko eines Abenteuers ist mehr wert als tausend Tage Wohlleben und Bequemlichkeit - Paulo Coelho


nach oben springen

#4

RE: Möchte nur mal kurz hallo sagen

in FORENTREFFEN - REISEPARTNER - MITGLIEDER STELLEN SICH VOR 13.07.2013 23:10
von Crazy Zebra • Admin | 2.556 Beiträge

Hallo und willkommen im Forum

@Take Off

Find ich immer super wenn sich jemand Zeit nimmt zuerst ein Hallo in die Runde zu senden

und das mit der Regenzeit dürfte je nach Ort nicht so dramatisch sein.
Die Gegend um den KTP wie auch das südliche Namibia sahen zB dieses Jahr kaum Wasser.
Wir waren um diese Zeit auch schon in SA. Und mit der richtigen Einstellung kann es auch spannend sein.

Herzliche Grüsse
Kurt


Afrika - eine Liebesgeschichte - Drama & Lovestory - das volle Programm

nach oben springen

#5

RE: Möchte nur mal kurz hallo sagen

in FORENTREFFEN - REISEPARTNER - MITGLIEDER STELLEN SICH VOR 14.07.2013 08:29
von Erongo • Moderator | 569 Beiträge

Zitat von Take Off im Beitrag #1


Nun bin ich am austüfteln unserer Route für 2014.
Viel unberührte Natur - Kontakte zu den Einheimischen ohne Berührungsängste (rein sprachlich gesehen), selbst entdecken, selbst entscheiden wie lange wir an einem Wasserloch stehen bleiben, selbst erleben - das sind unsere Vorstellungen von Urlaub.
Fasziniert und begeistert von den Beiträgen anderer Reisender, wollen wir mit dem Dachzelt los. Ja ja ... je oller, je doller
Eine grobe Route steht schon, die Flüge und Mietwagen sind gebucht.
Los geht es Ende Februar bis Mitte März (Regenzeit - ich weiß)
Sicher geplant und gebucht ist der KTP, die Route davor plane ich mindesten 1x pro Woche um.
Ich denke mal grob Spitzkoppe, Wüstenquell, Mirabib, Tiras-Berge, Keetmanshoop, KTP, Bagatelle.
Für Anregungen zu dieser Route wäre ich dankbar.



Hallo Take Off

Ebenfalls im Forum

Ich würde dir "Namibia entgegen dem Uhrzeigersinn" vorschlagen

1. Windhoek über die C 28 Richtung Westen verlassen und in den nördlichen Teil den Namib-Naukluft Nationalparks fahren (Permit requiered!)

Campen kannst du hier entweder im Bereich des Rock Arch oder du fährst zu den Campsites bei der Blutkoppe. Diese Capmsites sind sehr einfach ausgestattet und du hast hier Natur pur.

2. Weiter geht es nun rauf über den Welwitschia 4x4 Drive zur Farm Wüstenquell

Die Anfahrt über den Welwitschia Drive gehört ebenfalls noch zum Nationalpark und ist daher permitpflichtig. Auf Wüstenquell selbst würde ich dir das Camp Aussicht empfehlen und auf dem Farmgelände selbst kannst du dich mit deinem Fahrzeug frei bewegen. Sensationell ist ein Sundowner bei "Adrians Sunset" mit Blickrichtung Adlerfelsen!

3. Zurück über den Welwitschia ab in Richtung Swakopmund (Permit nicht vergessen)

Weiter nach Norden würde ich hier nicht fahren sonst wird es von den KM her stressig. Etwas außerhalb von Swakopmund liegt direkt an der B2 das Sophia Dale Base Camp. Ich empfehle hier die Roundable Bungalows zu mieten, sind echt preisgünstig. Der Vorteil liegt darin, dass du euer Auto ausräumen kannst wenn ihr nach Swakop rein fährt, das würde ich auf jeden Fall tun, nix in der Fahrerkabine lassen! Im Sophia Dale Camp kocht der Metzgermeister Manfred die genialsten Steaks und seine nette Frau bietet sogar Wäscheservice an - Hier ist man echt gut aufgehoben und nach den Zeltnächten im Namib-Naukluft und auf Wüstenquell sollte man sich auch wieder mal eine feste Unterkunft können. Swakopmund selbst ist eine Besichtigung wert und es gibt auch mehrere Angebote wie Wüsten- oder Robbentour bzw Ballonfahren.

4. Von Swakopmund über Walvis Bay nun in den südlichen Teil des Namib-Naukluft NP (wieder Permit; bekommst du auch in Swakop damit du nicht so lange vorausplanen musst)

entlang des Kuiseb River gibt es hier zwei Möglichkeit, eine eher anspruchsvolle Tiefsandstrecke welche 4x4 Erfahrung voraussetzt oder du nimmst einfach die D 1983 bzw in weiterer Folge die D 2186 nach Gobabeb. Unser heutiges Ziel ist das Camp Mirabib eine wunderschöne sehr reizvolle Campsite am Mirabib Hill mit traumhaftem Ausblick in völliger Einsamkeit. Soweit erinnerlich stehen hier 5 Plätze zur Auswahl, sieh dich ruhig um du hast die Qual der Wahl. (Ich weiß jetzt schon dass du unter einem überhängenden Felsen übernachten wirst

5. Nun verlassen wir über die C 14 den Namib-Naukluf NP und es gilt folgende Entscheidung zu treffen:

Entweder rauf Richtung Gamsberg C 26 - Hier bietet sich die Rooiklip Guestfarm an, die Campsite No 1 war mein Favorit auf der gesamten Reise, die No 3 besteht aus einer riesigen Höhle welche Schutz vor Regen bietet und das Fahrzeug mitsamt Dachzelt aufnehmen kann. Die Umrundung des Gamsberges führt durch eine sehr reizvolle Landschaft, vorbei an Nauchas über den genialen Spreetshoogte Pass wieder zurück auf die C 14 - dieser Abstecher kostet natürlich Zeit

Somit die zweite Variante indem man die C 14 direkt Richtung Süden nach Solitäre fährt.
Als Unterkunft habe ich in diesem Bereich das Hauchabfontain Camp an der D854 gewählt. Ist zwar ein kleiner Umweg aber die Tsauchab Riverpools waren ein Highlight unserer Reise. Du bist zwar etwas früh dran aber wenn die Temperaturen passen hat man hier Badespaß ohne Ende und das vor einer grandiosen Naturkulisse. Als kleine Zugabe befindet sich hier sogar ein Köcherbaumwald.

6. Vom Hauchabfontain Camp ist es nicht weit nach Sesriem (Sossusvlei) und damit zu den Dünen der Namib, aber die kennst du ja schon. Wenn du 2-3 Tage auf Hauchabfontain bleibst kannst du ja zwischendurch in die Namib fahren.

7. Nun geht es ab in den Süden entweder über die C 27 oder die C 14 zum nächsten Highlighte - nämlich dem Eagles Nest an der B4 im Bereich der Zufahrt nach Lüderitz. Es ist ja auch an der Zeit wieder einmal in einem festen Bett zu schlafen und das hier sollte man sich wirklich nicht entgehen lassen - ob man einen Abstecher nach Lüderitz selbst macht hängt eigentlich davon ab ob man noch im Zeitplan ist.

8. Langsam hören wir nun schon die Rufe des KTP. Ob man hier nun wieter in den Süden über Rosh Pina fährt oder sich im Bereich des Fish River umsieht ist einerseits Geschmackssache aber natürlich auch eine Zeitfrage.. Das einfachste ist über die B4 nach Keetmannshoop. Hier bietet sich noch der Köcherbaumwald oder das Mesosauros Fossil an, aber eigentlich ist man hier schon auf der Zielgeraden in den KTP über C17 und C15 nach Mata Mata.

Das wäre es dann, KTP hast du ja schon gebucht. Ich habe absichtlich keine Unterkünfte verlinkt, das Suchen gehört ja bekanntlich schon zu den schönsten Vorfreuden und die möchte ich dir ja nicht nehmen. Wenn du die Suchfunktion im Forum nutzt wirst du in manchen Fällen auch schon fündig werden.

Somit wünsche ich dir noch eine schöne Planungsphase, natürlich eine noch schönere Reise und allseits gute Pad.

LG Erongo




zuletzt bearbeitet 14.07.2013 08:52 | nach oben springen

#6

RE: Möchte nur mal kurz hallo sagen

in FORENTREFFEN - REISEPARTNER - MITGLIEDER STELLEN SICH VOR 14.07.2013 11:55
von Take Off (gelöscht)
avatar

@ Erongo

vielen Dank für deine ausführliche Info.

Geplant habe ich die Tour, wie von dir auch vorgeschlagen, entgegen dem Uhrzeigersinn. Daher der KTP auch am Ende der Reise.

Bisherige Planung sieht in etwa wie folgt aus:

Ankunft in WDH früh morgens
Autoübernahme, Einkauf, Permitbesorgung und dann gehts auf Pad

Ingsgesamt haben wir 11 Nächte vor dem KTP und 2 Nächte nach dem KTP zur Verfügung.
Im KTP selbst sind wir für 7 Nächte.

2 N Erongo Plateau
1 N Spitzkoppe
2 N Wüstenquell
1 N Mirabib
1 N Tsondab
1 N Namibrand Family Hideout
2 N TirasBerge (Koiimasis oder Gunsbewys)
1 N Messosaurus
7 N KTP
1 N Red Dunes Campsite
1 N Bagatelle

Ich denke, dass es von den Entfernungen machbar ist.
Die häufigen 1N Stopps kommen daher, da ich mir denke, wenn wir eh das Dachzelt und alles zusammenbauen müssen, können wir das nächste Lager auch getrost ein paar km weiter aufschlagen. Oder irre ich da ?? Wie gesagt, es ist das erste Mal mit Dachzelt.

Swakopmund ist nicht meine Stadt - daher diesmal bewusst nicht mit eingeplant.
Sossusvlei muss auch nicht sein - obwohl wunderschön.

Für Verbesserungsvorschläge und Anregungen bin ich immer dankbar

Liebe Grüße
Take off


nach oben springen

#7

RE: Möchte nur mal kurz hallo sagen

in FORENTREFFEN - REISEPARTNER - MITGLIEDER STELLEN SICH VOR 14.07.2013 17:23
von Erongo • Moderator | 569 Beiträge

Zitat von Take Off im Beitrag #1


Nun bin ich am austüfteln unserer Route für 2014.
Viel unberührte Natur - Kontakte zu den Einheimischen ohne Berührungsängste (rein sprachlich gesehen), selbst entdecken, selbst entscheiden wie lange wir an einem Wasserloch stehen bleiben, selbst erleben - das sind unsere Vorstellungen von Urlaub.



Das war die Hauptvorgabe

Nun zum Detail:

2 N Erongo Plateau

Das Erongo Plateau Camp auf dem Gebiet der Farm Eileen kenne ich, somit natürlich auch den nun bereits berühmten Israel Mbudu. Auf jeden Fall eine Campsite der Topklasse mit einer tollen Sanitäranlage und einem solarbeleuchteten Wasserloch. Der Bereich Erongo ist ein bekanntes Jagdgebiet, also gibt es hier sehr viele Tiere. Während oder am Ende der Regenzeit wirst du sie aber nur selten zu Gesicht bekommen weil sie sich im saftigen Grün sehr gut verstecken können. Das Wasserloch ist in der Nacht normaler Weise gut besucht, leider ist es doch von den Campsites etwas weiter entfernt. Die rund 240 Km vom Super Spar in der Maerua Mall bis zur Campsite sind ebenfalls in ca 3,5 Stunden zu schaffen. Die Fahrtstrecke dort hin ist eher uninteressant und eintönig. Ich bin kein Freund vom "One Night Camping" aber hier sind zwei Nächte einfach zu viel.
Erongo Tipp: Die Campiste nächst der Sanitäranlage erspart lange Fußmärsche in der Dunkelheit.

1 N Spitzkoppe

Dieses Community Camp ist sehr einfach und das Gebiet um die Spitzkoppe lädt zum wandern ein, Sucht euch einen guten Guide. Das Bergmassiv selbst ist beeindruckend. Bei nur einer Nacht fällt natürlich das Wandern weg.
Erongo Tipp: Bei der Wahl des Standplatzes ist ein kleines Trinkgeld sehr gut investiert.

2 N Wüstenquell

Top Campsite - viel beschrieben, das Video auf Youtube kennt jeder, eigenitlich nichts mehr hinzuzufügen. 2 Nächte reichen auch für die Fahrten auf dem Fahrmgelände.
Erongo Tipp: Sundowner an "Adrians Sunset"

1 N Mirabib

Wie schon gesagt ein Traum im Nichts. Permit nicht vergessen. 1 Nacht reicht.
Erongo Tipp: die Campsite unter dem großen Felsvorsprung ist genial und von dort hat man den schönsten Ausblick.

1 N Tsondab - war ich noch nicht
1 N Namibrand Family Hideout - war ich noch nicht
2 N TirasBerge (Koiimasis oder Gunsbewys) - war ich noch nicht
1 N Messosaurus - war ich noch nicht
7 N KTP
1 N Red Dunes Campsite - war ich noch nicht

1 N Bagatelle - ist ein netter Abschluß, liebe grüße an die vielen Erdmännchen.
Erongo Tipp: Guide Walk mit Paul (den sollte man eigentlich zu beginn des Urlaubes machen, danach sieht man viele Dinge aus einer anderen Perspektive)

Zitat von Take Off im Beitrag #6

Ich denke, dass es von den Entfernungen machbar ist.
Die häufigen 1N Stopps kommen daher, da ich mir denke, wenn wir eh das Dachzelt und alles zusammenbauen müssen, können wir das nächste Lager auch getrost ein paar km weiter aufschlagen. Oder irre ich da ?? Wie gesagt, es ist das erste Mal mit Dachzelt.



Von den Entfernungen ist es machbar, trotzdem sollte man seinen Urlaub genießen, ihr seid ja nicht auf der Flucht. Wenn man nur eine Nacht auf einer Campsite verbringt sieht das in etwa so aus:
Eintreffen am späten Nachmittag nach einigen Stunden Fahrt. Aufbau Dachzelt, essen machen, schlafen und am nächsten Morgen geht es weiter. Also hat man vom Gebiet in den man ist eigentlich überhaupt nichts und sieht dieses schöne Land großteils nur durch die Windschutzscheibe.
Auf Plätzen wie Mirabib ist das in Ordnung, da der Platz selbst ein Erlebnis ist aber sonst ist es meist schade schon am nächsten Tag wieder abzureisen. Ich würde das Erongo Gebiet und die Spitzkoppe weg lassen und die gewonnene Zeit in längere Stopps weiter südlich investieren und mit dem Namib-Naukluft Nationalpark beginnen. Vorschläge dafür habe ich dir ja schon gemacht. An Eagles Nest oder den Naturpools des Tsauchab Rivers einfach so vorbei zu fahren täte mir richtig weh


Am Ende des Urlaubes werdet ihr ca 10 - 15 Minuten für den Abbau des Dachzeltes benötigen. Der Aufbau ist ja ohnehin in 5 Minuten erledigt. Natürlich ist diese Arbeit ein notwendiges Übel und man ist versucht das Fahrzeug eher stehen zu lassen als alles wieder einzuräumen, eine Runde zu fahren und danach wieder alles aufzubauen,dieses Problem werden ihr schon auf Wüstenquell haben, aber so ist das eben. Da müsstet ihr Alternativen in Erwägung ziehen. Ich kann euch nur eines sagen: vor meinem ersten Urlaub im Dachzelt war meine größte Angst dass ich in so etwas nicht schlafen könnte - mein Rekord lag bei 12 Stunden am Stück, das hab ich sonst noch nirgendwo geschafft!

LG Erongo




zuletzt bearbeitet 14.07.2013 17:31 | nach oben springen

#8

RE: Möchte nur mal kurz hallo sagen

in FORENTREFFEN - REISEPARTNER - MITGLIEDER STELLEN SICH VOR 14.07.2013 19:10
von Take Off (gelöscht)
avatar

@ Erongo

vielen Dank für deine Einschätzung.

Da es von dem Erongo Plateau bis zur Spitzkoppe nur 2 Std. Fahrzeit sind, dachte ich dass da noch Zeit genug zum Wandern wäre.

Aber ich muss schon eingestehen, dass ich selbst nicht so richtig glücklich bin mit dem Beginn der Reise.
Das Erongo Gebirge habe ich auch erst später eingebaut. Ursprünglich war die Reise mehr südlich orientiert und Tsauchab ist dann halt zu Gunsten des Erongo Gebietes rausgefallen. Wahrscheinlich ist es doch besser, das Erongo Gebiet bei einer der nächsten Reisen einzuplanen. (Ideen hierfür liegen schon in meinem Kopf)


Ich schau mir deine Vorschläge nochmals genauer an, vergleiche sie mit meinen ersten Entwürfen und dann schauen wir mal was daraus wird.
Werde es dann wieder zur Diskussion stellen.

Noch mal vielen herzlichen Dank für deine Mühe und Einschätzungen

Liebe Grüße
Take off


nach oben springen

#9

RE: Möchte nur mal kurz hallo sagen

in FORENTREFFEN - REISEPARTNER - MITGLIEDER STELLEN SICH VOR 14.07.2013 22:45
von Erongo • Moderator | 569 Beiträge

Zitat von Take Off im Beitrag #8



Ich schau mir deine Vorschläge nochmals genauer an, vergleiche sie mit meinen ersten Entwürfen und dann schauen wir mal was daraus wird.
Werde es dann wieder zur Diskussion stellen.

Noch mal vielen herzlichen Dank für deine Mühe und Einschätzungen

Liebe Grüße
Take off


Der erste Gedanke ist immer der beste

LG Erongo




nach oben springen

#10

RE: Möchte nur mal kurz hallo sagen

in FORENTREFFEN - REISEPARTNER - MITGLIEDER STELLEN SICH VOR 21.07.2013 19:57
von Erongo • Moderator | 569 Beiträge

@Take Off

Etwas zur Erleichterung deiner Entscheidungen über die Routenführung

Hauchabfontain Camping




Rechte Maustaste "in neuem Tab öffnen"


Rooikllip Guestfarm



Rechte Maustaste und "Link in neuem TAB öffnen"


LG Erongo




nach oben springen

#11

RE: Möchte nur mal kurz hallo sagen

in FORENTREFFEN - REISEPARTNER - MITGLIEDER STELLEN SICH VOR 22.07.2013 17:12
von Take Off (gelöscht)
avatar

Hallo Erongo,

hab noch nicht wirklich weiter an der Route geplant. Das Wetter ist momentan einfach zu schön .

Ich muss mir die Woche mal die Koordinaten der einzelnen Campsites aufschreiben. Ich mache meine Planung mit google maps und das kennt leider nicht alle Standorte vom Namen her.
Die Campsites hatte ich alle schon mal in Erwägung gezogen und mir angeschaut - außerdem warte ich seit April auf die bestellte Trummis Liste, die jetzt glaub ich Ende August erscheinen soll ????????????

Trotzdem vielen, vielen herzlichen Dank für dein Engagement.

Liebe Grüße
Dagmar


nach oben springen

#12

RE: Möchte nur mal kurz hallo sagen

in FORENTREFFEN - REISEPARTNER - MITGLIEDER STELLEN SICH VOR 23.07.2013 06:22
von Erongo • Moderator | 569 Beiträge

Hier gibt es nähere Infos samt Koordinaten

Rooiklip Guestfarm

Hauchabfontain Camp

...und hier noch eine Hilfe Camping Finder

und zuletzt noch der gute alte Campingführer von Thomas Richter zum downloaden, immer aktuell wie auch unser Forum


LG Erongo




zuletzt bearbeitet 23.07.2013 06:24 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
SAA kurz vor dem Bankrott?!
Erstellt im Forum INTERNET MEDIENWELT von Crazy Zebra
0 19.06.2017 13:11
von Crazy Zebra • Zugriffe: 560
Bai-Bai, ich verlass Euch mal kurz...
Erstellt im Forum FRAGEN ZUM FORUM UND OFF TOPIC von Picco
8 22.07.2014 13:59
von Suricata • Zugriffe: 762
Hallo sagen
Erstellt im Forum FORENTREFFEN - REISEPARTNER - MITGLIEDER STELLEN SICH VOR von Siby
7 13.07.2013 10:40
von Crazy Zebra • Zugriffe: 735
Patenkind in Walvis Bay + Kurze Vorstellung
Erstellt im Forum FORENTREFFEN - REISEPARTNER - MITGLIEDER STELLEN SICH VOR von steps
3 09.04.2013 19:21
von steps • Zugriffe: 654
Mal kurz im Busch pinckeln...
Erstellt im Forum REISEPLANUNG VON A-Z ROUTEN / UNTERKÜNFTE / REISETIPPS u.v.a. von Crazy Zebra
2 22.03.2013 08:21
von Crazy Zebra • Zugriffe: 773
Kurz vor der Heimreise...
Erstellt im Forum FORENTREFFEN - REISEPARTNER - MITGLIEDER STELLEN SICH VOR von eggitom
1 10.11.2012 12:41
von Crazy Zebra • Zugriffe: 707
«Jetzt kann ich sagen, wer die Halunken sind»
Erstellt im Forum INTERNET MEDIENWELT von Crazy Zebra
1 03.10.2012 19:59
von Piscator • Zugriffe: 579
Will nur mal kurz.....Hallo sagen
Erstellt im Forum FORENTREFFEN - REISEPARTNER - MITGLIEDER STELLEN SICH VOR von fotomatte
5 29.07.2012 14:08
von fotomatte • Zugriffe: 765
Wer kann mir helfen und mir sagen
Erstellt im Forum REISEPLANUNG VON A-Z ROUTEN / UNTERKÜNFTE / REISETIPPS u.v.a. von xam
2 09.05.2012 14:08
von xam • Zugriffe: 488

     
  IP-Adresse



Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 85 Gäste , gestern 406 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 2124 Themen und 12262 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 255 Benutzer (10.12.2019 09:25).

Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor