X
#1

Afrika: Ist es Zeit für eine beschneidungsbetonte HIV-Politik?

in INTERNET MEDIENWELT 29.08.2012 06:47
von Crazy Zebra • Admin | 2.556 Beiträge

Hallo zusammen,

ich gebe zu diese Art der Aidsprävention war mir unbekannt und kann mich (noch) nicht wirklich überzeugen.
Auf jedenfall dürfte es die Beschneidungsdikussion in Europa um ein Argument bereichern.

Gruss Kurt


Afrika: Ist es Zeit für eine beschneidungsbetonte HIV-Politik?


Afrika - eine Liebesgeschichte - Drama & Lovestory - das volle Programm

nach oben springen

#2

RE: Afrika: Ist es Zeit für eine beschneidungsbetonte HIV-Politik?

in INTERNET MEDIENWELT 29.08.2012 13:13
von xam • Leopard | 249 Beiträge

Typische Idee eines Theoretikers

Wer versteht denn hier schon , was eine 60% Verminderung der Ansteckungsgefahr bedeutet

was dann passieren wird, ist dass die Menschen in Afrika denken, nun sind sie gegn AIDS geschuetzt und werden noch "freizuegiger" leben und das Ergebnis wird genau dasselbe sein , wenn nicht noch hoeher.


Gruss aus Namibia

Xam

carpe diem et noctem
nach oben springen

#3

RE: Afrika: Ist es Zeit für eine beschneidungsbetonte HIV-Politik?

in INTERNET MEDIENWELT 29.08.2012 13:36
von Crazy Zebra • Admin | 2.556 Beiträge

Zitat von xam im Beitrag #2
Typische Idee eines Theoretikers

Wer versteht denn hier schon , was eine 60% Verminderung der Ansteckungsgefahr bedeutet

was dann passieren wird, ist dass die Menschen in Afrika denken, nun sind sie gegn AIDS geschuetzt und werden noch "freizuegiger" leben und das Ergebnis wird genau dasselbe sein , wenn nicht noch hoeher.





Hallo XAM

genau das dürfte das Problem sein

Da würde es nur Helfen das Problem an der Wurzel zu beschneiden - dann funzelt es


Afrika - eine Liebesgeschichte - Drama & Lovestory - das volle Programm

zuletzt bearbeitet 29.08.2012 13:36 | nach oben springen

#4

RE: Afrika: Ist es Zeit für eine beschneidungsbetonte HIV-Politik?

in INTERNET MEDIENWELT 29.08.2012 15:16
von jeweller (gelöscht)
avatar

Was für ein Schwachsinn, HIV wird durch Körperflüssigkeit übertragen, da kann der Mann beschnippelt sein oder nicht.
Aber der Glaube daran könnte zu einer Reduzierung der Bevölkerung beitragen und das würde ja auch schon helfen.

LG.Hubert
Nkosi Sikelel iAfrika


nach oben springen



     
  IP-Adresse



Besucher
0 Mitglieder und 9 Gäste sind Online

Besucherzähler
Heute waren 52 Gäste , gestern 375 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 2124 Themen und 12261 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 255 Benutzer (10.12.2019 09:25).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0